Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

AA im BB gegen limper überspielt??

Alt
Standard
AA im BB gegen limper überspielt?? - 02-12-2011, 08:41
(#1)
Benutzerbild von BTK84
Since: Aug 2011
Posts: 178
Hallo zusammen

Ich hab hier meine AA gegen nen limper erhöht der 60/0/0,8 auf 45 hände spielt.
Ich würde ihn als paradebeispiel einer calling station bezeichnen.
Hab ihm auch schon in ner früheren hand dreimal gebarellt und er zeigte am ende High card A.

Deshalb die frage ob man nach den reads so spielen kann und sollte??? oder ob die bet am river to much war??

Thanks

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG ($5.57)
MP ($3.26)
CO ($5)
Button ($5)
SB ($5.98)
Hero (BB) ($5)

Preflop: Hero is BB with ,
1 fold, MP calls $0.05, 3 folds, Hero bets $0.20, MP calls $0.15

Flop: ($0.42) , , (2 players)
Hero bets $0.30, MP calls $0.30

Turn: ($1.02) (2 players)
Hero bets $0.80, MP calls $0.80

River: ($2.62) (2 players)
Hero bets $2, MP calls $1.96 (All-In)

Total pot: $6.54 | Rake: $0.32
 
Alt
Standard
02-12-2011, 16:13
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Ist ein echt knapper Riverspot.

Gegen so einen Spielertypen finde ich die Riverbet trotzdem wichtig. Er kann zwar oft eine T haben, aber callen kann er eine Riverbet auch noch mit Two Pair. Die andere Option wäre, den River zu c/f. Vielleicht kann man auch noch klein blockbetten und dann auf einen Push folden, wenn der Gegner bisher extremst passiv war und man ihn nicht zu Bluffs in der Lage sieht.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter