Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Isolationsraise gegen maniac zu agressiv ?

Alt
Standard
Isolationsraise gegen maniac zu agressiv ? - 04-12-2011, 04:02
(#1)
Benutzerbild von civver
Since: Dec 2007
Posts: 203
war im 2.20 $ big unterwegs und hatte am tisch wieder einige vollpfosten. irgendwie juckt es mich dann jedesmal gegen diese agressiv zu spielen.
zur situation:
es war noch früh im turnier 3. level. die beteiligten spieler hatten folgende stats nach 25 händen:

target -> aidin: vpip:73 % pfr:41 % war vorher mehrmals allin aus utg mit 45o, 76o
wooden: 19% 0 % war durch passivität aufgefallen
jr: 29% 0 % einen schlechten call gemacht sonst unauffällig
shrek: 71% 6% smallstack, callingstation

obwohl die anzahl der händ bei weiten nicht ausreicht, hatten die beteiligten nicht besonders bei den gezeigten händen geglänzt.
wooden, jr und shrek limpen. ich entschliesse mich bei diesen odds einfach mitzulimpen.
aidin packt mal wieder einen move aus. da ich ihn dies mit schwachen karten machen gesehen habe rechnete ich mir gute chancen aus mit im hu zu spielen und sein raise zu callen.
hab ihn kleine paare und irgendwelche connectoren gegeben.
war dann doch stark überrascht das die limper ihn alle callten und dachte mir ein starkes raise könnte mich doch noch hu bringen. aidin würde auf alle fälle callen.
ein allin schien mir da das geeignete mittel. zuviel des guten ?


PokerStars No-Limit Hold'em, 2.2 Tournament, 30/60 Blinds 5 Ante (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop | saw showdown

BB (t3667)
UTG (t2572)
UTG+1 (t4805)
MP1 (t2890)
MP2 (t1357)
Hero (MP3) (t2820)
CO (t2709)
Button (t2900)
SB (t14060)

Hero's M: 20.89

Preflop: Hero is MP3 with ,
1 fold, UTG+1 calls t60, MP1 calls t60, MP2 calls t60, Hero calls t60, CO bets t300, 3 folds, UTG+1 calls t240, MP1 calls t240, MP2 calls t240, Hero raises to t2815 (All-In), CO calls t2404 (All-In), 1 fold, MP1 calls t2515, MP2 calls t1052 (All-In)

Flop: (t10121) , , (4 players, 3 all-in)

Turn: (t10121) (4 players, 3 all-in)

River: (t10121) (4 players, 3 all-in)

Total pot: t10121

Results:
MP1 had , (one pair, twos).
MP2 had , (high card, King).
Hero had , (one pair, Kings).
CO had , (one pair, sevens).
Outcome: Hero won t10121
 
Alt
Standard
04-12-2011, 04:28
(#2)
Benutzerbild von Schandtat
Since: Apr 2010
Posts: 2.494
Ok wenn du dem Spaten ne Range aus "irgendwelchen Connectoren und kleinen Pockets" gibst und dir auch bewusst bist, dass er gerne mal gambelt und es ihm egal ist ob er vorne oder hinten liegt, WIESO suchst du dir dann eine Situation aus um mit KJo so früh im Turnier pre ALL-IN zu gehen, wenn du
a) leicht hinten liegst wenn du flippst (wenn er nen kleines Pocket hat) oder du
b) knapper 60:40 Favorit bist (wenn er random connectors hat)???

Dann hab doch wenigstens die Geduld auf nen halbwegs passables Pocket Pair JJ+ oder TT+ zu warten, um ihn dann als deutlichen Favorit nach hause zu schicken. Und ein anderer wichtiger grund sich nicht auf so eine situation einzulassen:

Du gewinnst in der Regel kein Turnier weil du am Anfang früh mal aufgedoppelt hast. In der Regel gewinnt man das Turnier, wenn man am ENDE die meisten Chips hat. Sprich man sollte knappen Situationen am Anfang einfach aus dem Weg gehen. Lass die Leute doch limpen und rumspasten wie sie wollen und lass dich nicht auf deren spielchen ein, indem du dich spontan dazu entscheidest mit ner marginalen Hand zu broken, bloß weil du vllt nen knappen Equity-Vorsprung hast.
 
Alt
Standard
04-12-2011, 09:08
(#3)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
Definitv würd ich das folden.

Du bist hier halt gegen nichts wirklich ahead.

Klar gegen Suited Connectors oder so, aber er hat da sicherlich genauso Suited Asse oder andere Asse in seiner Range, genau wie Pockets, gegen welche du hinten bist.

In meinen Augen nicht mal eine Überlegung wert hier sehr grenzwertig allin zu gehen, halt dich da einfach raus und geh meinetwegen mit Händen die noch gut was domieren rein ala AQ+, 77+ z.B.
 
Alt
Standard
04-12-2011, 11:25
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Streich KJ aus deiner Liste von 'guten Starthänden'.

Es gibt keine Range, gegen die du mehr als 60% hast, aber es gibt nen Haufen limp/Call-Ranges, gegen die du nur 40% oder weniger hast.


Fold es am besten direkt, gerade wenn nach dir noch einer dran kommt, der zu Moves neigt.