Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 pocket 9er Betsizes

Alt
Standard
NL10 pocket 9er Betsizes - 06-12-2011, 21:40
(#1)
Benutzerbild von flohh333
Since: Mar 2011
Posts: 96
Villan hatte in 49 Händen 13/4/0. Ich öffne vom Button und Cbette auf seinen check. Am Turn treffe ich mein Fullhouse aber gehe davon aus dass er mich mit Ace high oder nem Flushdraw auf dem Limit und der Einschätzung durch 2-3 Händen die ich "aktiv" von ihm verfolgt habe noch called. Am River kommt dann der Flush an und er könnte hier auch sein Ace getroffen haben. Meine Bet soll ihn zum Check/Push oder zumindest check/raise bewegen.

Hätte ich anders für Value betten sollen? oder z.B. am Turn checken um ihn den river betten zu lassen?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (5 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG ($10.55)
MP ($7.79)
Hero (Button) ($5)
SB ($3.92)
BB ($13.97)

Preflop: Hero is Button with 9, 9
2 folds, Hero bets $0.35, SB calls $0.30, 1 fold

Flop: ($0.80) 4, 5, 4 (2 players)
SB checks, Hero bets $0.40, SB calls $0.40

Turn: ($1.60) 9 (2 players)
SB checks, Hero bets $0.70, SB calls $0.70

River: ($3) A (2 players)
SB checks, Hero bets $1
 
Alt
Standard
07-12-2011, 00:38
(#2)
Benutzerbild von NightFlower8
Since: Dec 2008
Posts: 29
hi,
finde die Hand gut gespielt, ich hätte nur andere Betsizes gewählt.
Sowas wie 1,20$ auf dem Turn und River Valuebette ich vll so ca. 2,50$...

Ich denke den Turn zu checken, wäre auf dauer nicht klug. Hast ne prima Hand (2nd Nuts auf dem Turn) die solltest du auch betten.

mfg
 
Alt
Red face
07-12-2011, 05:57
(#3)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Plz fullstacked spielen und wie gesagt Turn und River Valuebetten und das groß. Der EV von großem Bets ist in dem Fall höher als der von kleinen Bets, weil sich grad auf NL10 die Callingranges nicht proportional zur Betsize ändern...
 
Alt
Standard
07-12-2011, 08:57
(#4)
Gelöschter Benutzer
Zu weit gedacht^^
Gibt kaum ein Spieler in den Micro Stakes der capable ist das zu erkennen und auch die eier es zu tun.
Schon gar nicht ein 13/4 Spieler.

Betsizing ist auch schlecht gewählt. Du Bettest viel zu klein, protectest dabei kaum und value bettest nicht gut genug.
Gegen seine Gesamtrange weist die größere Bet mehr Ev wie bereits gesagt worden ist und du steigerst somit auch deine Winrate.

Geändert von Gelöschter Benutzer (07-12-2011 um 09:02 Uhr).
 
Alt
Standard
07-12-2011, 14:20
(#5)
Benutzerbild von Gambler863
Since: May 2011
Posts: 44
Definitiv größer betten auf allen Streets damit der Rest schön am River reingeht.
Sowas wie 0,50$ am Flop, 1,2$ am Turn und dann die restlichen 3$ am River in 4,2$ pot.

Übrigens finde ich 50BB Stacksize und 3,5BB BU Openraise nicht gut. Du solltest auf jeden Fall fullstacked spielen und selbst dann würde ich maximal 3BB im BU und CO openraisen. Du willst ja auch profitabel stealen können...
 
Alt
Standard
07-12-2011, 15:58
(#6)
Benutzerbild von flohh333
Since: Mar 2011
Posts: 96
ob er ne turn bet von 1,20 called halte ich hier aber für fragwürdig...

edit: vorausgesetzt er hat die 5/ overcards / Flushdraw /kleines Overpair

Geändert von flohh333 (07-12-2011 um 16:00 Uhr).
 
Alt
Standard
09-12-2011, 10:06
(#7)
Gelöschter Benutzer
Moin,

Flop: Hier bette ich etwa 60Cent auf dem Board, welches sehr sehr wet (also viele Draws beinhaltet) ist.

Turn: Ich setze hier etwa 1.2.$ (also relativ groß). Es gibt eine Menge Midpairs und Draws, die dich hier callen können und es häufig - unabhängig von der Betsize - auch machen.

River: Mehrere Draws kommen an und das Ace ist übrigens eine gute Kart für dich zum Bluffen und mitdenkende Spieler würden hier häufig eine sehr polarised Range bei dir annehmen. Auf dem Limit gilt aber eher: Wenn er irgendwas hat womit er den River callen kann, dann macht er es unabhängig der Betsize. Ich würde also auch wieder eher 2/3 Pot oder mehr setzen.

Grüße
Christopher