Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

SSS Strategie oder BSS Strategie

Alt
Standard
SSS Strategie oder BSS Strategie - 13-01-2008, 14:50
(#1)
Benutzerbild von LeonidM
Since: Jan 2008
Posts: 52
Diese Anfrage möchte ich an alle fortgeschritennen Pokerspieler richten!
Mich würde interessieren ob man auf dem 0.10/0.25 nl holdem limit ,lieber sss oder bss strategie spielen sollte.
Ich bin selber mit beiden ganz gut klargekommen.
 
Alt
Standard
13-01-2008, 15:05
(#2)
Benutzerbild von mephusio
Since: Dec 2007
Posts: 83
Dafür gibt es glaube ich keine Patentlösung. SSS wird ja meistens vorausgesetzt, wenn man dann die BSS anfängt. Aber auf diesem Limit würde ich sagen spielst du am besten die Strategie, bei der du am meisten Spaß/Erfolg hast. Da du sagst, du kommst mit beiden gut klar, kannst du ja auch eine Mischung spielen, damit dein Spiel nicht eintönig wird. Wenn man länger auf gleichen limits bleibt, kann es sein, dass Leute dich mit Notizen versehen und dann kann so ein Wechsle der Strategie bestimmt nicht schaden.
 
Alt
Standard
13-01-2008, 16:30
(#3)
Benutzerbild von GFGDanielSan
Since: Oct 2007
Posts: 94
BronzeStar
ich komme ab dem 5/10er lvl mit der SSS irgendwie nicht mehr klar... habs auf mehreren plattformen gespielt und meist verlust gemacht bzw breakeven gespielt.

also ich bin etzt auf bss umgestiegen und fahre damit auf meiner akutellen plattform sehr gut


aber generell kann man das nicht pauschal beantworten...
aber bss ist natürlich schwieriger als sss und man kann mehr geld verlieren (oder gewinnen)
 
Alt
Standard
13-01-2008, 16:50
(#4)
Benutzerbild von wks-mike
Since: Aug 2007
Posts: 432
Wer die nötige BR und das erforderliche Können hat sollte unbedingt BSS spielen,sonst verschenkt man zuviel Geld.
 
Alt
Standard
13-01-2008, 17:46
(#5)
Benutzerbild von Gio1707
Since: Dec 2007
Posts: 21
Ich würde die SSS erstmal so lange spielen, bis sie dir in Fleisch und Blut übergegangen ist. Aus mehreren Gründen, erstens um deinen Stack soweit aufzubauen, dass du überhaupt BSS spielen, und zwitens sind die Strategien fast kongruent, also deckungsgleich, mit der Ausnahme, dass bei der BSS natürlich ein viel größeres Risiko dabei ist, weil man um mehr Geld spielt. Wenn man diese Tatsache aber ausblenden, wird BSS genauso gespielt wie SSS, setzt also vorraus dass man diese absolut beherrscht, sonst ist das wirklich fahrlässig.
 
Alt
Standard
13-01-2008, 19:40
(#6)
Benutzerbild von Vittinator
Since: Oct 2007
Posts: 195
Zitat:
Zitat von Gio1707 Beitrag anzeigen
Ich würde die SSS erstmal so lange spielen, bis sie dir in Fleisch und Blut übergegangen ist. Aus mehreren Gründen, erstens um deinen Stack soweit aufzubauen, dass du überhaupt BSS spielen, und zwitens sind die Strategien fast kongruent, also deckungsgleich, mit der Ausnahme, dass bei der BSS natürlich ein viel größeres Risiko dabei ist, weil man um mehr Geld spielt. Wenn man diese Tatsache aber ausblenden, wird BSS genauso gespielt wie SSS, setzt also vorraus dass man diese absolut beherrscht, sonst ist das wirklich fahrlässig.
lol

Bss gleich wie SSS?

klar... man geht spätestens am flop in und spielt smth like 6/5 oder so.....is klar...ne?

[x] Bss - leichter ne höhere winrate zu haben
 
Alt
Standard
13-01-2008, 20:10
(#7)
Benutzerbild von Kuerdu
Since: Nov 2007
Posts: 77
der hauptunterschied ist denke ich die anzahl entscheidungen die man treffen muss wären einer ganzen hand:

SSS:
1. die anzahl starthände die man spielt ist sehr klein bzw. es ist klar welche man spielt und welche nicht

2. meistens ist man spätestens beim flop all-in = 2 entscheidungen preflop & flop

BSS:
1. man muss eine viel grössere varianz bezüglich starthände haben, manchmal 1h nur premium hands spielen dann 10min alles mögliche etc.

2. es gibt 4 betting rounds = grössere wahrscheinlichkeit irgendwo einen fehler zu machen

3. entscheidender vorteil: man kann viel mehr gewinnen
 
Alt
Standard
13-01-2008, 22:38
(#8)
Benutzerbild von lilgambler4U
Since: Dec 2007
Posts: 56
Zitat:
Zitat von GFGDanielSan Beitrag anzeigen
ich komme ab dem 5/10er lvl mit der SSS irgendwie nicht mehr klar...
meinst du nl5 / nl 10 oder 5/10er blinds = nl 1000 ?
bis NL 100 ist nach sss locker spielbar.
 
Alt
Standard
13-01-2008, 22:55
(#9)
Benutzerbild von vpams
Since: Sep 2007
Posts: 1.173
BronzeStar
Also am profitablesten aber natürlich auch mit der meißten Varianz verbunden ist Short Handed und somit auch BS.
Allerdings solltest du da schon etwas mehr Erfahrung mitbringen, weil die Gegner Einschätzung und sowas wie Board Texture immer wichtiger werden.
Gerade ab nl25 werden die Gegner ein wenig besser (naja eigentlich werden die absuluten voll maniacs nur weniger) ist meiner Meinung nach ein Umstieg auf SH schon gut möglich.




Schönen Sonnatg noch
vpams

Geändert von vpams (13-01-2008 um 22:57 Uhr).
 
Alt
Standard
13-01-2008, 23:36
(#10)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Die SSS taugt in erster fürs Massmultitabling zum Bonuswhoring. Allzu viel Hirnmasse muss man ja nicht einsetzen.

Auch für die erste Schritte auf einem Limit ist die SSS vielleicht nicht schlecht.

Ich spiele ab und zu ein bißchen SSS Pot Limit Omaha.