Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Preflop TT Fold- Schlechte Entscheidung?!

Alt
Standard
Preflop TT Fold- Schlechte Entscheidung?! - 11-12-2011, 03:27
(#1)
Benutzerbild von ofdadef
Since: Sep 2010
Posts: 2
Hallo, es handelt sich um ein Trivia-Tunier 10ct., also vom Einsatz ziemlich egal, aber von dem Handverlauf interessant für mich. Ich habe meine TT auf einen Reraise hier gefoldet und hätte einen (guten) Coinflip für mich bekommen, andererseits kann der in dem Fall ja auch immer gegen mich ausgehen, in der Sit. wollte ich nicht unbedingt callen...Was meint ihr?

edit: ich weiß nicht genau, warum die karten von den gegner nicht angezeigt werden, jedenfalls hatte der small stack AJo und der BB AKs dd...

PokerStars No-Limit Hold'em, 0.1 Tournament, 400/800 Blinds 75 Ante (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

BB (t9497)
UTG (t2896)
UTG+1 (t910)
MP1 (t3085)
MP2 (t18215)
MP3 (t5550)
Hero (CO) (t12375)
Button (t31165)

Hero's M: 6.88

Preflop: Hero is CO with ,
UTG+1 bets t835 (All-In), 3 folds, Hero raises to t2000, 1 fold, BB raises to t9422 (All-In), 2 folds

Flop: (t6235) , , (2 players, 2 all-in)

Turn: (t6235) (2 players, 2 all-in)

River: (t6235) (2 players, 2 all-in)

Total pot: t6235

Geändert von ofdadef (11-12-2011 um 03:40 Uhr). Grund: edit
 
Alt
Standard
11-12-2011, 04:30
(#2)
Gelöschter Benutzer
Moin ofdadef,

UTG pusht an dieser Stelle 1BB und dies wird er wohl mit einer sehr weiten Handrange machen, da er in 2 Händen Zwangs-Allin im BigBlind wäre. Du hast also vollkommen Recht, dass du mit deinen Tens gegen seine Handrange vorne liegst und du isolierst ihn. Da du jedoch selbst nur 15BBs hast solltest du direkt deine Hand pushen (oder eben folden), damit du nicht vor schwierigen Entscheidungen gestellt wirst. Nachdem du jedoch raised und der BB pusht (was er mit 12BBs und dem Buy-In wohl auch eher weiter machen wird) liegen 13275 Chips in der Mitte und du musst noch 7422 Chips nachzahlen, du erhälst also Pot-Odds von 1 : 1.8 und benötigst zum Callen nur eine Pot-Equity von ~35% um einen profitablen Call zu machen. Dies ist hier wohl gegeben, sodass du callen solltest.

-> Das Beste Spiel wäre es nach dem kleinen All-In mit 15BBs einfach selbst All-In zu pushen; so wie du die Hand gespielt hast hättest du auf den Push callen sollen.

Grüße
 
Alt
Standard
11-12-2011, 08:33
(#3)
Benutzerbild von ofdadef
Since: Sep 2010
Posts: 2
super vielen dank
 
Alt
Standard
11-12-2011, 14:43
(#4)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Das Hauptproblem seh ich dabei garnichtmal im Callen eines möglichen Pushes, denn das fällt bei diesen Turnieren doch ziemlich leicht, denn die Gegner pushen jede Menge Schrott rein, so dass ich mich prinzipiell sogar über nen Push freue. Problematisch wirds, wenn die Gegner das ganze Paket flatcallen und du am Ende in nem 3way-Pot sitzt..