Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Bubble Resteal Spot mitt 88 gegen Gegner der leicht callt!?

Alt
Standard
Bubble Resteal Spot mitt 88 gegen Gegner der leicht callt!? - 12-12-2011, 19:39
(#1)
Benutzerbild von MarcJLH
Since: Jun 2008
Posts: 3
BronzeStar
Hi Leute,

ich habe hier eine eben gespielte Hand, Pocket 8er, an der Bubble und ein Gegner raist hier, der ca. bis 15-20 % PFR auf meinem HUD hat und den ich auch so bereits 2-3 mal sehr leicht All Ins von einem anderen Gegner an der Bubble callen sehen habe mit A4s und QJo.

Mein erster Gedanke war hier: Das kann nur ein Fold an der Bubble, denn wahrscheinlich bin ich hier im besten Fall mit einem Coinflip konfrontiert! Und soweit ich weiss: Coinflips an der Bubble =
PFUI!

Würde gerne mal Eure Meinungen zu diesem Spot wissen, ob mein erster Gedanke auch wirklich der Richtige war!

Danke im voraus.

Gruss

MarcJLH


PokerStars No-Limit Hold'em, 1.5 Tournament, 100/200 Blinds 25 Ante (4 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

BB (t4082)
UTG (t2928)
Button (t8185)
Hero (SB) (t2805)

Hero's M: 7.01

Preflop: Hero is SB with ,
UTG bets t800, 3 folds

Total pot: t600

Geändert von MarcJLH (12-12-2011 um 19:44 Uhr).
 
Alt
Standard
12-12-2011, 21:00
(#2)
Benutzerbild von b00$t3r
Since: Jun 2009
Posts: 425
jo fold is fine

0FE, flip vs. 15-20% pfr + die Fishe 4xen eh meistens JJ+
 
Alt
Standard
13-12-2011, 01:27
(#3)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Gegen seine viel zu weite callingrange hast du auf jedenfall max. nen flip, da sie aus zuvielen broadways besteht.
Nach nem 4x openraise hat er wahrscheinlich noch ne stärkere openraisingrange und foldet prozentual noch weniger.

Von daher easy fold an der bubble, da du noch evenstacked mit ihm bist und schon die blinds bezahlt hast. Er wird bei seiner Spielweise deutlich wahrscheinlicher busten als du.