Alt
Standard
Value bet auf NL5? - 13-12-2011, 10:40
(#1)
Benutzerbild von Dennis1710
Since: Feb 2009
Posts: 78
Hi Leute,

folgende Hand gegen leider einen Gegner der unknown ist. Sein erster Orbit am Tisch war gerade vorbei und er ist mir in den ersten Händen nicht aufgefallen.

PokerStars Game #71861222524: Hold'em No Limit ($0.02/$0.05 USD) - 2011/12/09 13:24:58 CET [2011/12/09 7:24:58 ET]
Table 'Jubilatrix IV' 9-max Seat #1 is the button
Seat 1: Dennis1710 ($4.93 in chips)
Seat 2: sacristano ($2.54 in chips)
Seat 4: puxabarça ($4 in chips)
Seat 5: LuckySmil455 ($2.97 in chips)
Seat 8: ScoobyDooArg ($11.90 in chips)
Seat 9: 4Nestea ($5.68 in chips)
sacristano: posts small blind $0.02
puxabarça: posts big blind $0.05
paxrott: sits out
*** HOLE CARDS ***
Dealt to Dennis1710 [As Ah]
LuckySmil455: folds
ScoobyDooArg: folds
4Nestea: folds
Scarlett2710 joins the table at seat #7
Dennis1710: raises $0.10 to $0.15
sacristano is disconnected
sacristano has timed out while disconnected
sacristano: folds
puxabarça: calls $0.10
*** FLOP *** [3s Kd Qc]
puxabarça: checks
Dennis1710: bets $0.25
puxabarça: calls $0.25
*** TURN *** [3s Kd Qc] [9h]
puxabarça: checks
Dennis1710: bets $0.50
puxabarça: calls $0.50
*** RIVER *** [3s Kd Qc 9h] [7d]
puxabarça: checks
???


Jetzt mal unabhängig davon das ich pre vielleicht hätte 20cent open raisen könnte, finde ich das das ne ziemliche Standard Hand ist, bei der ich trotzdem Probleme habe.

Ich bin mir da immer unsicher, habe mittlerweile die Grundlagen Bücher von Harrington und Slansky gelesen und beide reden davon, dass man mit Overpairs und Toppairs vorsichtig sein muss, da Gegner in der Regel keine 3 Bets bezahlen wenn sie Toppair bzw. ein Overpair nicht schlagen.

Daher bin ich mir sehr unsicher wann ich 3 Streets bet/bet/bet spielen soll gegen Unknown? Seht ihr hier am River eine Valuebet? Bei welchem Board würdet ihr diese nicht sehen? Würdet ihr die Hand mit AK genauso spielen?

Und vielleicht wäre noch nett, wenn ihr sagen könntet wenn ihr hier bettet weil es ja nur "NL5" ist, ob ihr das auf NL10, NL25, NL50... auch so machen würdet gegen unknowns?


ich denke das ich in solchen Spots eine menge Geld liegen lasse, da mir die Gegner da oft ne schlechtere Hand zeigen, daher wäre ich euch sehr dankbar wenn ihr mir helfen könntet dieses leak zu stopfen. Danke ;-)
 
Alt
Standard
13-12-2011, 14:15
(#2)
Benutzerbild von Skuhsk
Since: Jan 2011
Posts: 344
Zuerst einmal: Konvertier die Hand doch bitte. Danach werden sich die Leute hier auch zu der Hand zu Wort melden.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (Button) ($4.93)
SB ($2.54)
BB ($4)
UTG ($2.97)
MP ($11.90)
CO ($5.68)

Preflop: Hero is Button with ,
3 folds, Hero bets $0.15, 1 fold, BB calls $0.10

Flop: ($0.32) , , (2 players)
BB checks, Hero bets $0.25, BB calls $0.25

Turn: ($0.82) (2 players)
BB checks, Hero bets $0.50, BB calls $0.50

River: ($1.82) (2 players)
BB checks

Total pot: $1.82

Also ich würde hier wahrscheinlich B/F $1 spielen. Der kann TP haben, oder einen Draw. Wenn er raist kannst du dann noch folden. Oder eben, du checkst behind um dir seine Hand anzusehen.

Und immer schön autorebuy anmanchen.
 
Alt
Standard
13-12-2011, 14:24
(#3)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from de.FlopTurnRiver.com

Hero (Button) ($4.93)
SB ($2.54)
BB ($4)
UTG ($2.97)
MP ($11.90)
CO ($5.68)

Preflop: Hero is Button with A, A
3 folds, Hero bets $0.15, 1 fold, BB calls $0.10

Flop: ($0.32) 3, K, Q (2 players)
BB checks, Hero bets $0.25, BB calls $0.25

Turn: ($0.82) 9 (2 players)
BB checks, Hero bets $0.50, BB calls $0.50

River: ($1.82) 7 (2 players)
BB checks

Total pot: $1.82

http://de.flopturnriver.com/Hand-Converter.php

Bitte die Hände entsprechend konvertieren, sonst ist es voll umständlich das alles zu lesen.

Zur Hand:
Preflop: OK

Flop:
Gutes Sizing. Standard CBet.

Turn:
Mehr setzen. So 60 Cent . Bet/Fold..

River:
Bet / Fold 1,40

Mit AK würde ich die Hand genauso spielen.

Richtig ist, dass man mit einem Overpair vorsichtig spielen sollte.
Die Frage ist nur: Was bedeutet vorsichtig:

In Bezug auf diese Hand:
Zum Beispiel würde ich gegen unknwon am Turn die Aces Bet/Folden.

Ebenso würde bei dieser Hand auch eher am Flop CBet/Folden als am River as played behind zu checken.

Grund:
Weil bestimmte Lines mit einer bestimmten Warscheinlichkeit für eine gewisse Handstärke sprechen.
Die Aussage, aus den Büchern, dass man keine 3bets mit Aces bekommt, gilt definitiv nicht pauschal.
Und auch wenn meine Erfahrungen nur bis NL50 gehen, würde ich sogar behaupten, dass das ohne Read auf fast jedem Limit eine Bet ist.
Jedenfalls gegen unknown.

Das ist eine VBET, weil es genug Hände wie KT/KJ/KQ gibt, die noch zahlen und du manchmal sogar von AQ oder QJ noch eine dritte Bet bezahlt bekommst.
Jede Onepair Hand schlägst du demnach.

Die einzigen Hände, die du nicht schlägst und die diese Line spielen sind eigentlich nur K9,Q9 da ich KQ dann doch des öfteren den Flop c/raisen sehe.

TJ schlägt dich und 33 auch , allerdings sind auch diese Hände von seiner gespielten Line unwarscheinlicher und ebenso ist ne STr8 und ein SET nicht so warscheinlich, wie eine Onepair Hand.


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .

Geändert von crowsen (13-12-2011 um 14:31 Uhr).
 
Alt
Standard
13-12-2011, 14:53
(#4)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
Zur Hand:
Preflop: OK

Flop:
Gutes Sizing. Standard CBet.

Turn:
Mehr setzen. So 60 Cent . Bet/Fold..

River:
Bet / Fold 1,40
Macht sicher Spass ein Overpair zu folden, wenn wir am River noch 20% Equity brauchen?

Da möchte ich gerne widersprechen.

Wenn Villain ein Fisch ist, dann gehen die eff. Stacks ab dem Flop mit Pot,Pot,Pot komplett rein.

Gegen Unknown würde ich die Betsizes von Anfang an kleiner wählen, so daß Bet-Folden noch Sinn macht.

Klar, auch wenn wir Crowsens Sizing wählen, werden wir am River extrem selten von schlechteren Händen geraist. Von da her ist der Schaden überschaubar.

Wenn wir AK haben ist die Bet am River (mit vernünftigen Bet-Sizes bis dahin) closer, weil wir einige Combos blocken die uns auszahlen sollen.

Dem Rest von Crowsen Posting kann ich sehr gerne zustimmen.
 
Alt
Standard
13-12-2011, 14:56
(#5)
Benutzerbild von Dennis1710
Since: Feb 2009
Posts: 78
Danke erstmal fürs Konvertieren.
Ich wollte es mit dem Intelli-Konverter machen wusste nur nicht ob es da auch möglich ist, das Ergebnis weg zu lassen, weil das bei Handanalysen ja gewünscht ist.

Hab übrigens Behind gecheckt und er hat KTo gezeigt. Wie gesagt sowas hab ich oft, gewinne die Pötte auch meistens, aber hole denke ich nicht genug Value raus, wie gesagt.

Aber warum Cbef/fold flop?
Das verstehe ich noch nicht so ganz. Außer 33 und KQ schlägt uns doch nix. und der kann hier durch aus auch mit AK,KJ,AQ etc. die Contibet raisen.
Ich denke das Call am Flop und Raise am turn viel stärker aussieht und ich würde da überlegen zu folden, aber die Hand schon am Flop aufgeben, ist das nicht etwas weak? Eine Begründung wäre super.

Bet/fold turn kann ich dann verstehen.
Und Bet/fold river auch. Wobei Check-Behind denke ich auch nicht die schlechteste Wahl ist da er nur mit KT und KJ callt denke ich, andere OnePair hände wie AQ oder QJ oder auch K9 sollte er doch bei 3 Bets entsorgt haben.

Was haltet ihr von der Line Cbet flop, check behind turn, bet river?
Hab die Line schon sehr oft gesehen, sorgt halt dafür das man den Pot klein hält, so super wet ist das Board ja nicht wirklich. Und auch Overpairs und Toppairs sind laut den Büchern ja eher Hände für kleine Pots. Das das nicht Pauschal immer stimmt ist mir klar, aber gegen Unknown einen riesen Pot aufzubauen ist vielleicht auch nicht ideal. Was meint ihr?
 
Alt
Standard
13-12-2011, 15:35
(#6)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von Dennis1710 Beitrag anzeigen
genug Value raus, wie gesagt.

Aber warum Cbef/fold flop?
Eine Begründung wäre super.
?
Ich hab extzra das Wort "eher" Fett gemacht.
Sprich:
Je nach Gegner würde ich eben "eher" am Flop folden als am River behind zu checken.
Gegen unknown calle ich ein check/raise und entscheide am Turn , wie ich weiterspiele.
Sry, dass ich mich etwas unglücklich ausgedrückt habe,

Zitat:
Zitat von Dennis1710 Beitrag anzeigen
Was haltet ihr von der Line Cbet flop, check behind turn, bet river?
aber gegen Unknown einen riesen Pot aufzubauen ist vielleicht auch nicht ideal. Was meint ihr?
Ich gehe mal davon aus, dass du gerade auf den Micros sehr oft 3 Bets von TPair bekommst

[QUOTE=Moritz III;1710563]Wenn Villain ein Fisch ist, dann gehen die eff. Stacks ab dem Flop mit Pot,Pot,Pot komplett rein.

Gegen Unknown würde ich die Betsizes von Anfang an kleiner wählen, so daß Bet-Folden noch Sinn macht.
QUOTE]

Sry. Hatte die eff. Stacksizes nicht beachtet.
Bei nur 4$ würde ich auf NL5 eher von einem Fish ausgehen und deine erste Line wählen


Zitat:
Zitat von ekkPainmaker Beitrag anzeigen
Da ich nur aus spaß gelegentlich spiele ist mir der gewinn nicht ganz so wichtig wie der gewinn .

Geändert von crowsen (13-12-2011 um 15:39 Uhr).