Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL2 TPTK vs Nit - 3way

Alt
Standard
NL2 TPTK vs Nit - 3way - 13-12-2011, 15:41
(#1)
Benutzerbild von Cry_nCallz
Since: Nov 2010
Posts: 300
BronzeStar
UTG limpist ein 44/8 fisch
Der Iso-raiser nen 30/25 auf wenige hände, sonst keine infos, viell enen NL2 std reg
BU nen 10/6 nit auf 80 Hände der typischerweise seine starken hande aggressiv spielt und sonst wohl die finger von schlechten händen lässt.

preflop kann man wohl diskutieren. Hab mich für nen flat entschiedne weil UTG mein Target ist und meine hand suited...naja UTG foldet leider noch.

Am flop hab ich relative posi und da board war trocken deswegen ersetmal PFA cbetten lassen. Tat er nicht - heißt er gibts wohl seine hand auf. die nit bettet und ich hab mich gefragt was ich mit TPTK auf NL2 da jetzt mach...


No-Limit Hold'em, $0.02 BB (6 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

Button ($2.01)
SB ($2)
Hero (BB) ($2.35)
UTG ($2.22)
MP ($2.18)
CO ($2)

Preflop: Hero is BB with ,
UTG calls $0.02, 1 fold, CO bets $0.08, Button calls $0.08, 1 fold, Hero calls $0.06, 1 fold

Flop: ($0.27) , , (3 players)
Hero checks, CO checks, Button bets $0.20, Hero
 
Alt
Standard
14-12-2011, 05:59
(#2)
Benutzerbild von Pauli-calls
Since: Apr 2008
Posts: 898
Du hast hier Preflop deine Gedanken gut dargestellt. AQs ist eine starke Hand die du auch spielen solltest. Postflop denke ich auch wird der PFA seine Hand oft aufgeben wenn er diesen Spot nicht selber bettet.

Da der Button mit 10 / 6 eine klassische Nit ist, bleibt dir am Flop keine andere Möglichkeit als zu callen. Alles andere wäre gegen diesen Gegner ein Überspielen deiner Hand. Außerdem würde er bei einem Raise mit Sicherheit seine schlechteren Hände aufgeben sowie seine Bluffs folden. Den Turn musst du dann neu evaluieren (=beurteilen/abschätzen).

Bisher alles gut.

Geändert von Pauli-calls (14-12-2011 um 06:04 Uhr).
 
Alt
Standard
14-12-2011, 09:16
(#3)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Preflop: Mit deinen Gedanken kann man das so spielen. 3betten kann man hier natürlich auch, um seinen Positionsnachteil zu minimieren, die Frage wäre nur ob der Isoraiser dann auch mit schlechteren Händen callt/4betted und welchen Plan man gegen eine 4bet hat.

Flop: Das ist ein Board, bei dem ich eher häufiger eine Cbet erwarte, vor allem wenn der Raiser aggressiv ist und der Button tight. Würde auch oft checken und manchmal eher leaden, wenn die beiden Gegner postflop nicht so aggro sind.

Da der BU last to act ist und alle zu ihm checken kann er imo schon noch einige schlechtere Hände anspielen (KQ, Jx, ein paar Bluffs). Ich würde callen und am Turn je nach Karte und Action neu entscheiden.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter