Alt
Standard
QJs Bluff the River? - 15-12-2011, 14:00
(#1)
Benutzerbild von kostja007
Since: Mar 2008
Posts: 570
Gegner ist ein Regular 26/19/1.7 Fold to bet am River ist 29 (2300 hände)

PokerStars Limit Hold'em, $1.00 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero raises, 4 folds, BB 3-bets, Hero calls

Flop: (6.5 SB) , , (2 players)
BB bets, Hero calls

Turn: (4.25 BB) (2 players)
BB bets, Hero raises, BB calls

River: (8.25 BB) (2 players)
BB checks, Hero bets, BB calls

Total pot: $10.25 (10.25 BB) | Rake: $0.45

Geändert von kostja007 (15-12-2011 um 14:39 Uhr). Grund: Was vergessen
 
Alt
Standard
15-12-2011, 17:06
(#2)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Auf welche Karten erwartest du am River foldequity, wenn du den Turn raist?
 
Alt
Standard
16-12-2011, 14:11
(#3)
Benutzerbild von kostja007
Since: Mar 2008
Posts: 570
AJ+, KQ oder so würde er folden und Pockets würde sicherlich auch nicht folden. Aber ich meine sein Fold to Bet ist nicht grade gering. Also er könnte ja auch denken, dass ich mit X5 geraised habe als Semibluff und hier kommt auch die Straße an nur der Flush kommt halt nicht an.
 
Alt
Standard
16-12-2011, 17:59
(#4)
Benutzerbild von Nilon1982
Since: Jul 2008
Posts: 250
Wenn man dich ein bissi kennt, weiß man, dass du hier keine 5 hast . Du hast entweder nen Overpair, wobei ich TT+ ausschließe bei dir, ein Set 6er, 7er oder halt nen draw. Ich hab jetzt nicht geguckt aber ich denke du hast mehr draws in der Range als Pairs.
 
Alt
Standard
16-12-2011, 18:00
(#5)
Benutzerbild von Schandtat
Since: Apr 2010
Posts: 2.494
also ich kenn mich mit limit holdem nicht aus, aber ich vermute mal das die openraising ranges nicht so dramatisch von nlhe abweichen in erster posi, sprich: wie viele 5x-kombis hast du denn in deiner utg range, die du hier reppen kannst. ich vermute es sind wohl nicht ganz so viele...
 
Alt
Standard
16-12-2011, 19:17
(#6)
Benutzerbild von Reymsterio4
Since: Aug 2009
Posts: 778
as played bet River std.
 
Alt
Standard
16-12-2011, 19:37
(#7)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
@ kostja: antworte mal bitte auf die Frage oben von mir.
 
Alt
Standard
17-12-2011, 13:39
(#8)
Benutzerbild von kostja007
Since: Mar 2008
Posts: 570
Also ich glaube, dass Ich dann Foldequity auf den River kriege gegen manche Regulars auf dem River. Hände wie AJ+ folden manchmal auf dem River. KQ foldet auf dem Turn wenn er das Contibettet. Natürlich ist die Frage ob er es Contibettet. Ich lag im Enddefekt mit meiner Vermutung, dass er hier am River AJ+ foldet falsch. Nun weiß ich das ja dass ich gegen ihn auch nicht bluffen brauche. Mal eine Gegenfrage. In welcher Situation kann man ein verpassten Flushdraw am River bluffbetten oder ein verpassten Openender? Und gegen welche Gegner? Also Gegner die relativ oft am River folden und die keine Fische sind würde ich sagen, weil ein Fisch meist den River auch callt wenn er schon den Turnraise gecallt hat
 
Alt
Standard
18-12-2011, 01:31
(#9)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Ok, da meine Frage scheinbar schlecht formuliert ist versuche ichs anders:

Wenn du den Turn raist, erwartest ja immer mindestens einen call. Obwohl AJ schon so das buttom end seiner 3bettingrange sein sollte(preflop und auch auf der textur), glaube ich nicht, dass villain hier am River irgendwas folden wird auf eine blank. Deswegen ist meine Frage nicht die, welche Hände aus seiner Range er folden wird, da er unter der annahme oben es nicht tun wird, sondern auf welche Riverkarten (ergo nicht-blanks) du einen fold von AJ-AK erwartest. Wenn du nur folds erwartest wenn ein kommt, macht dein raise nicht sehr viel sinn, da du oft ne 3bet bekommst und an sich immer gebluffcatcht wirst. Wenn du hier noch auf ne 5 und ne 6 Foldequity hast, macht das raise schon mehr sinn, wobei ich glaube ich trotzdem davon absehen würde.

Geändert von dborys (18-12-2011 um 01:35 Uhr).
 
Alt
Standard
18-12-2011, 16:50
(#10)
Benutzerbild von kostja007
Since: Mar 2008
Posts: 570
achso jetzt hab ich deine frage verstanden sorry...ganz ehrlich gesagt hatte ich mich darum keine gedanken gemacht...ich habe den turn geraist weil ich erstens foldequity von einigen händen in seiner range erwarte und weil ich selber ein flushdraw habe. der turnraise ist hier glaube ich nie -ev...und den river habe ich geblufft weil der pott einißgermaßen groß ist und weil ich finde dass die riverkarte keine völlige blank ich habe in meiner tange auch pockets wie 55, 66 was sich mein gegner denken müsste...und bei diesem gegner der kein schlechter gegner war hat sich auf jeden fall seine gedanken gemacht...aber ich würde auch sagen dass wenn evtl J+ am river fällt er manchmal folden wird, wenn er die Karte nicht grade selber getroffen hat.