Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

1$ MTT - Push/Raise oder doch nur Coldcall?

Alt
Standard
1$ MTT - Push/Raise oder doch nur Coldcall? - 04-01-2012, 15:09
(#1)
Benutzerbild von Lazi939
Since: Nov 2011
Posts: 21
Moin Leute,
ich hab diese Hand gestern gespielt in einem 1 $ MTT.
Ich halte TT nach einem 3 BB Openraise aus early Pos. Ich habe zu dem Zeitpunkt etwa 35 BB .
Der Coldcall kommt meiner Meinung nach nicht in Frage , da ich mit TT eine stark Hand vor dem Flop halte. Sollte ich 3betten und er callt mich wäre der Pot etwa 6500 Chips Groß , bei einem Reststack von etwa 7900 von mir. Nach einer Cbet wäre ich comittet. Deshalb habe ich direkt gepusht.

Reads auf den Gegner : er saß lang an meinem Tisch und auffällig war, dass er seine stärkeren Hände kleiner raist und seine schwächeren größer . ( Beispiel JJ nach einem Limper auf 2,5 BB ; 66 Openraise auf 3 BB )

Standard oder Fehler?
Danke im Vorraus


PokerStars No-Limit Hold'em, 1.1 Tournament, 150/300 Blinds 40 Ante (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

CO (t22812)
Button (t22081)
SB (t15700)
BB (t10437)
UTG (t12605)
UTG+1 (t21857)
MP1 (t26222)
Hero (MP2) (t11040)

Hero's M: 14.34

Preflop: Hero is MP2 with 10, 10
1 fold, UTG+1 bets t900, 1 fold, Hero raises to t11000 (All-In), 4 folds, UTG+1 calls t10100

Flop: (t22770) K, Q, J (2 players, 1 all-in)

Turn: (t22770) 6 (2 players, 1 all-in)

River: (t22770) 10 (2 players, 1 all-in)

Total pot: t22770

Geändert von Lazi939 (04-01-2012 um 15:13 Uhr).
 
Alt
Standard
04-01-2012, 20:43
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von Lazi939 Beitrag anzeigen
Reads auf den Gegner : er saß lang an meinem Tisch und auffällig war, dass er seine stärkeren Hände kleiner raist und seine schwächeren größer . ( Beispiel JJ nach einem Limper auf 2,5 BB ; 66 Openraise auf 3 BB )
Vorsicht bei solchen Reads und entsprechend verfasster Notizen.
Wie war jeweils die Situation aus der das entstanden ist? Waren das Raises in früher oder in später Position? War der Limper vielleicht short und ein größeres Raise daher nicht nötig?
Und vor allem: womit called er denn Pushes?

Wie auch immer seine UTG-Openraisingrange aussieht, seine Callingrange für 35BB effektiv ist hier entscheidend.


Mein Play wäre hier entweder der Flatcall um in Position nen Flop zu spielen (ungern aus MP heraus) oder 3bet (2100)/Fold, weil ich seine Range aufgrund von Reads als schwach interpretiere und davon ausgehe, dass er nur mit stärkeren Händen (+AK) drübergeht.
Den 35BB-Push zahlt er (und alle anderen am Tisch) vermutlich nur mit Overpairs/Overcards,also nichts, wogegen du wirklich vorne liegst.
Gegen Donkeys sehe ich mich hier auch mal 3bet/Call spielen.
 
Alt
Standard
04-01-2012, 22:41
(#3)
Benutzerbild von Lazi939
Since: Nov 2011
Posts: 21
Okay alles klar.

Gibt es weitere Meinungen ?
Aber das scheint mir schonmal besser , wie du mir es schilderst
 
Alt
Standard
04-01-2012, 23:28
(#4)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
Ich flate Pre, wir sind gegen seine Range ahead und können mit dem Stack noch ziemlich ordentlich Postflop in Position spielen.
Mit einer dem Push isolieren wir uns häufig gegen bessere Hände, schlechtere foldet er in den meisten Fällen. Ich habe schon lange keine 1$MTTs mehr gespielt, kann auch sein, dass man es hier gut Pre reinbekommt. Dann würde ich allerdings klein 3beten (~2000) und nicht pushen.

Spielt hier wer 3bet/fold? Er wird ja oft noch schlechtere Hände Pre callen, gegen die 4bet Range sind wir allerdings Toast.
3bet/call finde ich overplayed ohne History


Zitat:
Zitat von Keeley the 1 Beitrag anzeigen
Es genügt nicht, keine Ideen zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.
 
Alt
Standard
05-01-2012, 13:18
(#5)
Benutzerbild von 991920
Since: Aug 2007
Posts: 258
Ich denke für deine aktuelle Situation M=14 überspielst du die TT. Überleg einfach gegen welche calling range du vorne liegst. In den meisten Fällen flipst Du oder liegst 80:20 hinten. Ich glaube nicht das Dich einer mit 88-22 callt, Ax schließe ich auch aus.
Ich würde wie JanF13 auch flaten und dann am Flop neubewerten.
Mit welcher Hand hat er Dich gecallt? AK, AQs? Gerne per PN, um hier die Bewertung nicht zu stören.

Geändert von 991920 (05-01-2012 um 14:18 Uhr).
 
Alt
Standard
09-01-2012, 12:13
(#6)
Benutzerbild von die linken
Since: Oct 2009
Posts: 991
Hi Lazi!

In dieser Situation würde ich eher den Faktor M zu rate ziehen als BB. M beinhaltet auch die Antes und die sind 80% der Blinds. Wie ein Vorposter schon erwähnt hat, hast du ein M von 14, nich tief aber spielbar. Wie Jan schon sagt bekommst du hier nur Calls von einer Range AK, TT+.

Auch ich habe schon lange kein 1$ MTT mehr gespielt, vielleicht callen Villains hier auch looser, dann braucht es aber einen diesbezüglichen Read auf den Gegner.

Meine Optionen in dieser Reihenfolge: Call, Minimumreraise, Push, Fold

Auf dem Flop musst du neu entscheiden, was auch nicht leicht ist.