Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] A New Year, A New Beginning

Alt
Standard
A New Year, A New Beginning - Pokerstars 2012 - 04-01-2012, 15:29
(#1)
Benutzerbild von CT-Bandit
Since: Dec 2008
Posts: 523
Über ein Jahr Pause... wie die Zeit vergeht.

Hallo, ich heiße Ron, bin 32 Jahre alt und habe Ende 2008 mit dem Pokern angefangen.
Natürlich habe ich mich sofort bei Intellipoker angemeldet und mit dem bei Quiz 1 und Quiz 2 erzielten Startgeld angefangen zu spielen.
Nachdem ich mich durch die Tutorials zum Thema SSS durchgearbeitet hatte, habe ich mich nach der Arbeit immer schön brav an die $0,10 Tische gesetzt. Erstaunlich schnell habe ich meine Bankroll auf $250 hochspielen können und den Status Silverstar erreicht.
Mit diesem Motivationsschub, stieg ich zum nächsten Level auf und setzte mich an die $0,25 Tische.
Ich musste leider schmerzlich lernen, daß hier doch ein anderes Niveau herrscht und bin dann mit nur noch $50 BR wieder runter auf die $0,05 und $0,02 Tische.
Leider schrumpfte auch dort meine Bankroll stetig und so entschloss ich mich erstmal etwas Pause zu machen. Ich muss auch zugeben, das ich des öfteren mal an Tische getiltet bin die weit über meinem maximal sinnvollen BuyIn lagen...

Ein halbes Jahr später wagte ich mich erneut an Pokerstars ran.
Ich kaufte mir die Bücher Poker mit System 1 und 2 (http://www.poker-mit-system.com) und ackerte diese durch.
Da meine Bankroll nur noch $14 betrug, cashte ich etwas Geld ein und setzte mich wieder an die $0,10 Tische um dort als Shortstack zu beginnen.
In dem halben Jahr Abwesenheit meinerseits fanden aber zigtausend weitere gefallen an der SSS (wahrscheinlich ist Gefallener Schuld) und somit war es schwierig Tische zu finden mit weniger als 5 Shortstackern.

Also wagte ich mich dann doch eher an die Turniere.
Die reinste Achterbahn... ich sprang wild durch die Buy-Ins und verbrannte regelrecht mein Geld.
Auch mit den Turniertickets aus dem MTT Quiz konnte ich nicht wirklich viel erspielen.
Letztendlich habe ich mit den $0,10 - 360 Player Turniere in ganz kleinen Schritten meine BR wieder fangen können.

Mit wieder $90 auf der Uhr wollte ich mir einen kleinen Motivationsschub holen und hatte mir als Ziel gesetzt für die anstehenden Flitterwochen eine BR von $1000 zu erspielen (man soll sich ja hohe Ziele stecken).
Also habe ich mir im Forum Rat geholt, diesen befolgt und mich an $3,25 6-Max Tische gesetzt.
So schnell konnte ich gar nicht schauen, da waren $70 wieder weg.
Mein letzter Versuch (mit den verbleibenden $20) sollten $1,20 9-Player SNGs sein (war immerhin > 36% mal ITM) und dort schaffte ich es wieder auf $56, bevor ich einsah, daß es so aber keinen Sinn macht, auscashte und mein Ziel abschrieb.

So beendete ich das Kapitel Pokern im April 2010 und heiratete Ende des Jahres ohne die gewünschten $1000
Das Jahr 2011 konnte mir pokertechnisch komplett gestohlen bleiben... ich hatte nach den Flitterwochen mit dem Rauchen aufgehört und das raubte mir schon genug Nerven.

Soviel zu mir und dem, wie man es nicht machen sollte.

---

Nun schreiben wir das Jahr 2012 und ich wage einen Neuanfang.
Derzeit sieht mein Konto entsprechend aus:

Credits: $0
FPP: 445,60


Mein Fazit aus meiner Zeit 2009-2010:
1. Kleinere Schritte setzen
2. Striktes BRM
3. STRIKTES BRM!!!


Meine Ziele für Januar:
[X] Nochmal alle Intellipoker-Kurse durcharbeiten
[X] $50 eincashen und BR auf $100 erspielen

Meine Ziele für Februar:
[ ] An min. 10 Live-Trainings teilnehmen
[ ] Genug VPP für den Reload Bonus erspielen
[ ] BR auf $250 aufbauen
[ ] Letztes Quiz bestehen sobald erster Reload-Bonus erspielt ist

Meine Overall-Ziele für 2012:
[ ] Wieder Silverstar werden
[ ] Bankroll von $1000 aufbauen
[ ] Bankroll von min. $1000 bis Ende des Jahres halten
[ ] Wildes BuyIn-Jumping sein lassen
[ ] Tilts verlustfrei bewältigen
[ ] Striktes BRM betreiben
[ ] Diesen Blog nicht zum ausheulen zu missbrauchen, sondern als Motivationsquelle

.

Geändert von CT-Bandit (05-02-2012 um 18:43 Uhr). Grund: Ziel Update
 
Alt
Standard
04-01-2012, 16:32
(#2)
Benutzerbild von Dinhjio
Since: Sep 2009
Posts: 1.109
Zitat:
Zitat von CT-Bandit Beitrag anzeigen
Mit diesem Motivationsschub, stieg ich zum nächsten Level auf und setzte mich an die $0,25 Tische.
Ich musste leider schmerzlich lernen, daß hier doch ein anderes Niveau herrscht
 
Alt
Standard
04-01-2012, 16:37
(#3)
Benutzerbild von CT-Bandit
Since: Dec 2008
Posts: 523
Also für mich war das 2009 so... mit SSS hatte ich da keine Chance und die Tischauswahl war geringer als bei den $0,10 er Tischen

Keine Ahnung wie das heute ist...
 
Alt
Standard
04-01-2012, 16:50
(#4)
Benutzerbild von MastersLA10
Since: Oct 2008
Posts: 725
BronzeStar
Mit 450FPP hast imo nicht viel Auswahl
Sat zum Big 11 würd ich sagen passt

Anyway viel glück
 
Alt
Standard
11-01-2012, 09:26
(#5)
Benutzerbild von CT-Bandit
Since: Dec 2008
Posts: 523
Nachdem es mit den FPP nicht geklappt hat (mit 445 konnte man echt nich viel anfangen ) habe ich jetzt $50 eingecasht und wieder angefangen die $0,10 - 360 sowie die $0,25 - 45/90 SNGs zu spielen und taste mich langsam wieder ran.
Somit muss ich mein Ziel für Januar (Aus den verbleibenden FPP mit Freerolls/FPP-Buyin ne BR erstellen) und für Februar (Konto auf $50 auffüllen (ne nachdem wieviel ich im Januar gemacht habe) und dann BR auf $250 aufbauen) etwas anpassen.

Die Kurse sowie die Tests habe ich nun fast alle durch, also auch dieses Ziel sieht soweit gut aus. Allerdings kann ich das letzte Quiz ja erst machen, wenn ich den Reload Bonus vom SNG Quiz erspielt habe, also verlagert sich die Erfüllung dieses Ziels auch in den Februar.

Viele Turniere kann ich leider momentan nicht spielen, da ich wenig Freizeit habe, aber das wird schon
So kann ich mich wenigstens auf die paar Turniere konzentrieren und hab somit mehr Zeit mein Spiel genauer zu analysieren.

Derzeitiger Stand:
$5,35 Buy-In
$8,80 Einnahmen
$3,45 Gewinn

Geändert von CT-Bandit (11-01-2012 um 13:27 Uhr).
 
Alt
Standard
11-01-2012, 09:36
(#6)
Benutzerbild von Skuhsk
Since: Jan 2011
Posts: 344
Hallo!

Hast du etwa gestern oder heute eingezahlt? Hast du dabei auf die reload Aktion geachtet? Zwar etwas schwerer aus dem Ticket Geld zu machen, aber warum verstreichen lassen.

Den FDB hattest du damals schon abgespielt?

Wenn du die Reload Aktion nciht wahrgenommen hast, kannst du ja mal lieb beim Support nachfragen, ob sie eine Ausnahme machen könnten wenn du noch mal $10 nachcashst.

GL auf deinem Weg.
 
Alt
Standard
11-01-2012, 10:09
(#7)
Benutzerbild von CT-Bandit
Since: Dec 2008
Posts: 523
Ne eingecasht habe ich letzte Woche
Aber ich habe als Bonuscode ja ohnehin den für den $20 Reload Bonus aus dem Quiz genutzt.
(Ich denke die sind mir auch sicherer als ein Gewinn bei der TCOOP, so realistisch muss ich sein )

Was meinst du mit FDB?
 
Alt
Standard
11-01-2012, 10:31
(#8)
Benutzerbild von Skuhsk
Since: Jan 2011
Posts: 344
Zitat:
Zitat von CT-Bandit Beitrag anzeigen
Ne eingecasht habe ich letzte Woche
Aber ich habe als Bonuscode ja ohnehin den für den $20 Reload Bonus aus dem Quiz genutzt.
(Ich denke die sind mir auch sicherer als ein Gewinn bei der TCOOP, so realistisch muss ich sein )

Was meinst du mit FDB?
Den First deposit Bonus. Dort erhältst du einen Bonus bis zu $600. Du hättest also innerhalb von 90 Tagen 3 Einzahlungen machen können bis zu einem Gesamtbetrag von $600.

Bei deinen $50 hättest du also nicht nur einen Bonus von 20, sondern einen von $50 gehabt.
 
Alt
Standard
11-01-2012, 10:44
(#9)
Benutzerbild von CT-Bandit
Since: Dec 2008
Posts: 523
Ich kann mich grad nicht erinnern ob ich den 2009 bei der ersten Einzahlung benutzt hatte oder nicht...
 
Alt
Standard
13-01-2012, 11:44
(#10)
Benutzerbild von CT-Bandit
Since: Dec 2008
Posts: 523
Ich habe nun einmal durchgerechnet, welche Turniere sich am ehesten eignen um die VPP für den $20 Reload-Bonus freizuspielen und bin dabei auf ein interessantes Ergebnis gekommen (auf ganze Turniere aufgerundet):

Turnier - Anzahl die gespielt werden müssten - Gesamt Buy-In
$0,10/360 - 9164 - $916,40
$0,25/45 - 4582 - $1145,50
$0,50/45 - 1833 - $916,50
$1,5/9 - 509 - $763,50

Demnach wäre (bei $0 Gewinn) die teuerste Variante die $0,25 MTTs und die "günstigste" die $1,5 STT SNGs. Natürlich würde sich nichts davon lohnen, wenn man keinen Gewinn erwartet

Wenn wir nun aber davon ausgehen, daß man zu 20% ITM kommt und davon zu 20% den 1. Platz belegt und zu 80% den letzten, dann sieht die Gewinnerwartung wie folgt aus:

Turnier - Gesamt Buy-In - Erwarteter Gewinn - Differenz
$0,10/360 - $916,40 - $2844,51 - $1928,11
$0,25/45 - $1145,50 - $855,92 - -$289,58
$0,50/45 - $916,50 - $667,21 - -$249,29
$1,5/9 - $763,50 - $314,16 - -$449,34

Demnach ist die einzig sinnvolle Art die VPP freizuspielen die $0,10/360, auch wenn man dafür 9164 Stück spielen muss. Alle anderen wären nicht profitabel.

Müsste man die Rechnung vielleicht noch durch die Anzahl der Teilnehmer teilen und mal X nehmen für die Schwierigkeit des Levels ?

Kann man das so rechnen oder bin ich einfach nur gestört ?