Alt
Standard
Joey in the house... - 04-01-2012, 16:07
(#1)
Benutzerbild von Joey7676
Since: Nov 2011
Posts: 457
Hallo zusammen,

Joey, selbständig und bin erst seit etwas mehr als 1 Jahr mit Poker beschäftigt.

Zum Poker kam ich eigentlich über die Sendung "TV Total Pokerstars.de-Nacht". Die ersten Male kam ich überhaupt nicht mit. So viele Begriffe, so viele Fremdwörter, so dass ich mich erstmal im Netz schlau gemacht hab um zu verstehen, was die da überhaupt erzählen. Weihnachten 2010 hab ich mir dann die erste Pokerlektüre für den Urlaub zugelegt. Wollte natürlich alles Gelesene gleich in die Tat umsetzen und habe zunächst bei FullTilt gespielt.

Ne Zeit lang war dann auch wieder Ruhe mit Poker, doch seit ein paar Wochen hat mich das Fieber wieder gepackt. Hab mir auf Pokerstars.tv viele EPT-Events angesehen und versucht bischen was draus zu lernen.

Über diese Seite hier:

link entfernt - lautrer-az -

guck ich jeden Tag ob irgendwo was über Poker im TV läuft ... es wird aktuell alles aufgesogen was geht.

Das Pokern an sich macht großen Spaß, allerdings muss ich sagen, geht mir das Gespiele an den Micro-Tischen oft so auf den Senkel, dass ich auch mit höheren Einsätzen schon gespielt habe. Dieses Rundherum Gecalle und dann Full-House mit 4er und 2en von Gegnern bringt einen einfach zur Weissglut. Ich habe auch noch kein richtiges Mittel dagegen gefunden. Gute Hände erhöhen nützt bei dem Publikum oft wenig. Dann wird halt dieser Betrag bezahlt, egal, hauptsache dabei. Und einer von den 5-6 Mitspielern trifft dann schon und schlägt wiedermal das spielbare Blatt, auf das ich einige Runden warten musste. Einfach nur nervig! Bluffen kannste auch vergessen, geht eh fast jeder bis zum Showdown mit.

Zurück zu Intelli, hab mir jetzt ne Mappe zugelegt, wo alles aufgesogene fein ausgedruckt und abgelegt wird . Hab mir auch schon ein paar Videos angesehen, unter anderem fand ich das Video von Sandra Naujoks und Sebastian Ruthenberg toll (Sunday Million). Das ganze hat mich so inspiriert, dass ich am nächsten Tag gleich meinen bislang größten Erfolg feiern konnte, den Sieg eines 90er 2,50$

Was ich mir auch sehr interessiert ansehe sind die Replays der FinalTabels auf Pokerstars. Tolle Sache mit den aufgedeckten Karten.

Letzten Sonntag auch erstmals das Sunday Storm mitgespielt und auf Platz 5788 von 35000 beendet. Auch nicht so übel fürn Anfang , hab mir das Turnier noch bis 2.30 Uhr als Beobachter von Mitspieler Richard Toth gegeben.

Einen meiner größten Bad Beats hatte ich erst gestern.

Ich hatte und vor dem Flop geraised wie sich das gehört. Der BigBlind ging mit. Auf dem Flop folgte:



Kein Grund zur Beunruhigung. Ich setze halben Pott ... der Gegner raised um das Doppelte. Ich guck verdutzt den Flop an und vermute eventuell ein paar 8er oder 4er auf seiner Hand. Erinnerte mich aber gelesen zu haben, dass das nur sehr, sehr selten vorkommt, dass ein Gegner am Tisch bereits am Flop ein Set trifft. Nach kurzer Überlegung ging ich nochmal mit einem Raise drüber. Er ging Allin (waren nicht mehr viel Chips übrig), was von mir einen Call gab. Es kam zum Vorschein und ich atmete durch ...

Turnkarte:
Riverkarte:

Damit hatte er tatsächlich noch seine Straight gebaut ... und der Tisch für mich zu Ende

So, das erstmal von mir.
Wie sagt der Herr Körner immer ... "Ein gutes Blatt!"

Geändert von lautrer-az (04-01-2012 um 16:20 Uhr).
 
Alt
Standard
04-01-2012, 16:19
(#2)
Benutzerbild von lautrer-az
Since: Jun 2009
Posts: 10.415
(Moderator)
Hallo Joey,

herzlich willkommen und viel Spaß im Forum bei IntelliPoker.

Wenn Du Fragen hast, kannst Du Dich gerne an mich oder einen der anderen Moderatoren wenden.

GL
Andreas