Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] Flohh's Weg zur Tableherrschaft

Alt
Standard
Flohh's Weg zur Tableherrschaft - 04-01-2012, 16:52
(#1)
Benutzerbild von flohh333
Since: Mar 2011
Posts: 96
Hallo zusammen!

Dieser Blog erzählt die Geschichte eines jungen Pokerspielers, der sich an seinen Laptop setzt(e), um nur mit Hilfe seiner Maus, jeglichen Tisch auf Pokerstars zu crushen.

Mal sehn wie weit besagter Pokerspieler dabei kommt.


Wer meine Geschichte lesen will:

Da in meinem engeren Freundeskreis leider 1 Homegamerunde pro Monat das absolute Maximum ist, habe ich mich entschlossen, das was ich an den Tischen mit meinem Geld veranstalte, mit euch zu teilen.

Zu meiner Person, ich bin 20 Jahre alt und derzeit noch im 1. Semester BWL. Als Student hat man ja chronisch zu viel Freizeit, weswegen ich einen Teil davon mit Online Poker verbringe. Die Grundregeln des Pokers kenne ich glaube ich seit ich etwa 14/15 bin. Ein paar Monate bevor ich 18 geworden bin, hat mein Bruder angefangen mit Online Poker und war auch recht erfolgreich (aus meiner Micro Sicht). Als ich dann 18 war und eigentlich nie genug Taschengeld hatte, habe ich mir gedacht, dass Poker ja garnicht so schwer sein kann, wenn sogar mein Bruder damit Geld verdient. Also schnurstracks beim erstbesten Anbieter 10$ eingecashed. Nach einem Monat lustigem rumgedonke war ich broke und hatte keine Lust mehr. Die kam aber schließlich nach einem halben Jahr wieder, also startete ich einen neuen Versuch auf Pokerstars, mit wieder einer Startbankroll von 10$. Drei Monate später hat mich dann erneut die Lust verlassen und ich habe meine etwa 20$ starke BR einfach da gelassen wo sie war.

Im Frühjahr 2011 erstarkte das Interesse für Online Poker dann zum dritten mal und ich habe mich hier bei Intellipoker angemeldet. Bis zum Juli/August stieg meine BR dann auf 60$, gefolgt von Stagnation die den Spaß verringerte. Glücklicherweise hatte ich aber an den Intellitrainings teilgenommen und konnte ein 5$ Bi Turnier von Crazysheep auf dem 2. Platz beenden, welches meine BR auf etwas über 100$ anhob. Ein BRM hat mir aber leider gefehlt und deswegen war die BR schnell wieder bei 60$. Aber scheinbar bin ich manchmal ein Glückskind: Im Oktober kam ich von einer mündlichen Prüfung nach Hause, die erstaunlich gut gelaufen war und setzte mich voll euphorisiert an den laptop -> 1$ Bi Turnier mit knapp 3000 Teilnehmern geshipped und ohne Deal etwa 480$ gewonnen.

Derzeit spiele ich NL5 (24 Tables) und 3,50 fifty50 SnGs (6 Tables). Versuche auf den höheren Limits musste ich leider erstmal aufgeben.


Meine Ziele für das kommende Jahr sind von der Blogüberschrift "inspiriert":

- Limits aufsteigen, ende des Jahres wäre ich im CG gerne zumindest mal BE Spieler auf NL50 und regular bei 30$ SnGs, gerne höher

- BRM nicht vergessen

- Holdem Manager kaufen

- Auch wenns selten Spaß macht: In der Lage sein die Tables zu schließen und für die Uni zu lernen!

- PTR alles grüne Zahlen (zur Selbstverherrlichung )



Das wars erstmal,

euer Flohh333

Geändert von flohh333 (21-01-2012 um 15:38 Uhr).
 
Alt
Standard
04-01-2012, 17:06
(#2)
Benutzerbild von MastersLA10
Since: Oct 2008
Posts: 725
BronzeStar
Servus erstmal und viel Glück
Seit wann spielst nl5? Bist mir noch nicht aufgefallen an den tables und ich Spiel atm s gleiche mit ca 15-20 tabling
hast einen Tracker?

PS: breakeven is Gay
 
Alt
Standard
04-01-2012, 17:13
(#3)
Benutzerbild von flohh333
Since: Mar 2011
Posts: 96
Du bist mir ehrlich gesagt auch nicht aufgefallen

Bin mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher wann ich mit NL5 angefangen habe, aber inzwischen sind 40k hände^^

auf jeden fall spiel ich NL5 seit vorgestern wieder weils auf NL10 ohne die testversion vom holdem Manager einfach nicht so läuft, hm kaufen muss ich eigentlich auch noch zu den Zielen schreiben
 
Alt
Standard
04-01-2012, 17:19
(#4)
Benutzerbild von MastersLA10
Since: Oct 2008
Posts: 725
BronzeStar
Ok dann is verständlich die letzten 2 Tage hab ich insgesamt nur ne halbe Stunde gespielt
 
Alt
Standard
05-01-2012, 04:18
(#5)
Benutzerbild von flohh333
Since: Mar 2011
Posts: 96
Für heute hab ich auf jeden Fall genug gespielt!

- etwas über 10.000 Hände ausgeteilt bekommen

- nie im Minus gewesen aber nach starken Schwankungen am Ende knapp 4 Stacks im Plus

- 119 VPPs erspielt

- noch 800 FPPs vom Harrington on Holdem Set aus dem Vip Store entfernt
 
Alt
Standard
05-01-2012, 05:16
(#6)
Benutzerbild von PatrickStoia
Since: Dec 2009
Posts: 4.609
Hi,

Also 24 Tische sind für einen Anfänger eindeutig zuviel. Das würde ich dann erstmal auf so 10 bis max 12 beschränken.

Ansonsten viel Glück, versuch an deinem Spiel zu arbeiten und alles Gute!
 
Alt
Standard
05-01-2012, 15:34
(#7)
Benutzerbild von flohh333
Since: Mar 2011
Posts: 96
Dankeschön!

Aber eine Frage habe ich: ab wann bin ich deiner meinung nach kein anfänger mehr bzw. ab wann kann ich multitablen?
 
Alt
Standard
05-01-2012, 15:50
(#8)
Benutzerbild von MastersLA10
Since: Oct 2008
Posts: 725
BronzeStar
Differenziert imo je nach Auffassungsgabe
Gibt nicht wirklich ne Richtlinie wieviel man schon gespielt haben sollte
Auf dem Limit einfach TAG spielen wenn man noch nicht soviel Erfahrung hat und dann passt das
Mit tableanzahl muss jeder selber sehen mit wievielen er zurecht kommt
 
Alt
Standard
06-01-2012, 05:21
(#9)
Benutzerbild von flohh333
Since: Mar 2011
Posts: 96
ist es nicht schön wenn man nachts um viertel nach 5 nach hause kommt, viel zu lange unterwegs war, viel zu viel getrunken hat, schon vorm einschlafen ein schlechtes gewissen hat weil man am nächsten zu wenig für die uni prüfungen lernen wird und dennoch weiß: mama kocht morgen?
 
Alt
Standard
06-01-2012, 06:56
(#10)
Benutzerbild von b00$t3r
Since: Jun 2009
Posts: 425
Zitat:
Zitat von flohh333 Beitrag anzeigen
mama kocht morgen?
mbn

und schreib nicht immer so viel über unilernen, da kriegt man ja n schlechtes gewissen eh ^^

gl 2012!