Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Challenge] LIMIT-LEBT - Angefixed

Alt
Standard
LIMIT-LEBT - Angefixed - 08-01-2012, 10:12
(#1)
Benutzerbild von Chocobo2008
Since: Oct 2010
Posts: 1.077
Der unwiderstehlichen Missionierungsarbeit von Mart83 und den anderen (ihr wißt schon, wer gemeint ist) erlegen, versuche ich als absuluter FLHE-Rookie mit konstanter Arbeit an meinem Spiel, keine großartigen Verluste und Blödsinn zu fabrizieren.

Da ich quasi noch jungfräulich bin, was diese Pokervariante angeht, bin ich sehr gespannt darauf, wieviel Wissen sich vom NLHE (meine Hausmarke) als sinnvoll/hinderlich erweist.

Dieser Blog soll und kann in keiner Konkurrenz zu den "echten" FL-Grindern stehen, sondern eher als Ergänzung und Abrundung gesehen werden.

Was erwartet mich/euch:

[x] Wöchentliche kurze Theorieteile posten
[x] Wöchentliche Bankrollupdates
[x] Handanalysen
[x] Spassszzzz



sometimes the fastest way to get there is to go slow
 
Alt
Standard
08-01-2012, 11:08
(#2)
Benutzerbild von Moni1971
Since: Aug 2007
Posts: 2.973
Fööööööööööörst!!!!!!!!!!

Na da will's aber jemand wissen Bragg doch mal mit dem Graphen, damit der Rest der NL-Welt sieht wie profitabel LHE ist, wir wollen neue Fische

GL!
 
Alt
Standard
08-01-2012, 13:38
(#3)
Benutzerbild von El91Can
Since: Aug 2007
Posts: 1.370
Mist, um 10:12 Uhr war ich grad in der happy hour, hätte es aber besser gelassen, um hier als föööööööööööööörst zu posten^^

FL: TP ist oft noch gut am River, für jedweden draw gibt es (fast) immer die Odds. Raise Turn for free showdown, raise Flop, hier ist die bet noch günstiger, for free Turn.

Kann ich mit dieser Grundlage FLHE-SH auf $0,10/$0.25 schlagen?
 
Alt
Standard
08-01-2012, 14:43
(#4)
Benutzerbild von Moni1971
Since: Aug 2007
Posts: 2.973
Zitat:
Zitat von El91Can Beitrag anzeigen
Kann ich mit dieser Grundlage FLHE-SH auf $0,10/$0.25 schlagen?
Ganz sicher nicht, das Limit gibt's nämlich gar nicht^^ Darfst mit dem Grundwissen aber gerne an meine 0,25/0,50 Tische kommen
 
Alt
Standard
08-01-2012, 16:33
(#5)
Benutzerbild von El91Can
Since: Aug 2007
Posts: 1.370
Ohhh, dann eben $0,10/$0,20
 
Alt
Standard
08-01-2012, 20:25
(#6)
Benutzerbild von Reptail
Since: May 2008
Posts: 372
SilverStar
angefixt trifft es wohl sehr gut

grüsse
 
Alt
Standard
09-01-2012, 10:13
(#7)
Benutzerbild von Chocobo2008
Since: Oct 2010
Posts: 1.077
Während ich meine allererste FL-Session gespielt habe, sind schon diverse Fragezeichen aufgetaucht:



a) Wie ist die richtige Bezeichnung des Limits?
b) Mit wieviel Geld setze ich mich an den Tisch?
c) Wie sieht ein gesundes Bankrollmanagement aus?


a) Die Bezeichnung der Limits ergibt sich aus den in Big Bets umgerechneten Blindeinsätzen.

Bsp.:
Eine Partie 0,02/0,04$ FLHE hat einen SB Einsatz von 0,01$ und einen BB Einsatz von 0,02$. Wenn man am Flop setzen möchte, setzt man den doppelten SB, ergo 0,02$. Am Turn und River setzt man immer den doppelten BB, ergo 0,04$.

Somit ergibt sich: Big Bet = doppelter Big Blind

b) Laut Intelli-Strategie Artikeln, sollte ich mich mit mindestens 25BB an den Tisch setzen.

Bsp.:
In einer 0,02/0,04$ Partie FLHE sollte ich also mindestens 1$ an den Tisch mitbringen.

c) Auch hier sagen die meisten Strategieartikel ganz eindeutig eine Zahl: 300BB. Man braucht also 300 BB (Big Bets) für das jeweilige Limit.

Bsp.:
Für 0,02/0,04$ Limit brauche ich eine 12$ Startbankroll. Um auf 0,05/0,10$ aufsteigen zu können brauche ich eine Bankroll von 30$ usw.



sometimes the fastest way to get there is to go slow

Geändert von Chocobo2008 (09-01-2012 um 10:19 Uhr).
 
Alt
Standard
09-01-2012, 10:21
(#8)
Benutzerbild von Todde1972
Since: Nov 2007
Posts: 3.119
Zitat:
Zitat von Chocobo2008 Beitrag anzeigen
Während ich meine allererste FL-Session gespielt habe, sind schon diverse Fragezeichen aufgetaucht:



b) Mit wieviel Geld setze ich mich an den Tisch?
c) Wie sieht ein gesundes Bankrollmanagement aus?



b) Laut Intelli-Strategie Artikeln, sollte ich mich mit mindestens 25BB an den Tisch setzen.
mindestens 12BB sollte man am Tisch haben, falls any street gecappt wird, ergibt sich aus dem maximalen, das man setzen kann.



Zitat:
c) Auch hier sagen die meisten Strategieartikel ganz eindeutig eine Zahl: 300BB. Man braucht also 300 BB (Big Bets) für das jeweilige Limit.
300BB sind nicht unbedingt mehr stand der zeit.
500BB sind etwas sicherer ab .25/.50 und 6max.


Get on your bike
 
Alt
Standard
09-01-2012, 12:30
(#9)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Hallihallo...Chocobo... reimt sich sogar....und irgendwie hab ich gerade Lust auf Schoggi... muss mir wohl mal die Kugel geben... also die Lindor-Kugel und nicht die....ach du weisst schon...


FL4 hab ich so noch nie gehört... nene... das heisst nicht so...das heisst FL 2cent 4cent oder FL 2/4... aber nicht $...

Mit deinem KnowHow würdest du es locker bis 0.5/1$ schaffen...bzw. könntest du höher einsteigen...

Auch wenn du die Stats nicht brauchst, ich würde sie einschalten, wenn ich die Möglichkeit dazu hätte... und wenn es nur darum geht, sich an das HUD zu gewöhnen...

Und jetz noch was technisches... ist das Video nur bei mir so unscharf...? Ansonsten vielleicht mit Moni kurzschliessen...360p ist halt schon ein bisschen niedrig... HD fänd ich super... jetzt hab ich mich wohl verraten... I wish more Vids...

Dir weiterhin viel Spass

3tri
 
Alt
Standard
09-01-2012, 12:32
(#10)
Benutzerbild von Chocobo2008
Since: Oct 2010
Posts: 1.077
Danke Todde für die Ergänzungen. Denke auch, dass man auf höheren Limits Bankrolltechnisch mehr Puffer haben sollte.

Handanalyse

Infos: ich spiele ohne stats, keine Reads auf die Gegner, außer das irgendwie alle (außer ich *lol*) Fische zu sein scheinen.

Pre
Standard call am BTN mit absoluter Position und einer superschönen Hand.

Flop
kein so schöner Flop, weil Flush und Straightdraws möglich sind. Da der Prefold-3better + alle anderen checken und der CO zu feuern beginnt, habe ich mich entschieden, den Flop zu pealen, trotz 3bet vom SB.

Turn
SB feuert, UTG 3bettet + Coldcaller im CO => fold

Fragen

Geht der Flop Peal trotz 3bet i.O.? Fold am Turn zu nittig, da wir immerhin noch auf das Full House drawen können?




sometimes the fastest way to get there is to go slow