Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

JJ aus BTN gegen Reraise SB

Alt
Standard
JJ aus BTN gegen Reraise SB - 08-01-2012, 11:08
(#1)
Benutzerbild von flaVus08
Since: Nov 2007
Posts: 39
Gegner: VPIP 17
PFR14
3-Bet 4,1
Agg-Fac: 5,8
C-bet: 88
Hände: 500

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG ($3.53)
UTG+1 ($20.44)
MP1 ($5.09)
MP2 ($4.15)
MP3 ($9.50)
CO ($4.09)
Hero (Button) ($9.74)
SB ($18.26)
BB ($16.08)

Preflop: Hero is Button with J, J
6 folds, Hero bets $0.30, SB raises to $0.90, 1 fold, Hero calls $0.60

Flop: ($1.90) 2, 10, 7 (2 players)
SB bets $0.90, Hero calls $0.90

Turn: ($3.70) 8 (2 players)
SB checks, Hero checks

River: ($3.70) 5 (2 players)
SB bets $1.76, Hero calls $1.76

Total pot: $7.22 | Rake: $0.35


Preflop: Raise Button ist klar, call weil ich vermute, dass er verteidigen will und ich mit Set richtig Geld bekommen kann (Implied 1:10, reicht für Set).

Flop: Er setzt halben Pot, habe Overpair, denke Call ist das beste um den Pot nicht aufblähen zu lassen.

Turn: Check, wie vermutet, ich: Potkontrolle

River: Habe mit einer Bet gerechnet, weil von mir callen und checken schwach aussieht und denke immer noch, dass ich vorne bin.


Wie seht ihr die Hand?
 
Alt
Standard
- - 08-01-2012, 17:20
(#2)
Benutzerbild von crthumy
Since: Jan 2008
Posts: 22
Preflop-Spiel halte ich für korrekt, allerdings spielt man JJ hier wohl nicht nur auf Set-Value! Mit einer 4-Bet würdest du dich aber gegen bessere Hände isolieren und außerdem darauf verzichten, Postflop 'in position' spielen zu können; deshalb ist der Call richtig.

Flop, Turn und River sind aus meiner Sicht auch korrekt und richtig begründet.
 
Alt
Standard
08-01-2012, 18:00
(#3)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Was die Sache mit dem Set-Value angeht...
Die nötigen Odds von 1:10 beziehen sich darauf, dass du ordentliche Auszahlung bekommst, wenn du dein Set machst. Dazu muss dann aber die gegnerische Range entsprechend stark sein (bzw. der Gegner agro genug und/oder ne station).
Bedenke: Auf Set callen bedeutet 7 von 8 mal zahlst du 60 ($4.20) weitere Cent und foldest, weil du das Set nicht getoffen hast. Das heißt du musst beim 8. Mal mindestens $4.20 gewinnen um BE zu bleiben (Set over Set lass ich mal außen vor, is doch eher selten).
Das gewinnste aber halt nicht, wenn der Gegner dich hier auch mit ATo 3bettet und nix trifft oder sein AQ scared folded auf KQT..

Zitat:
3-Bet 4,1
Man kann davon ausgehen, dass der Wert SB vs BTN höher liegt als die durchschnittlichen 4.1%.
Da sind also einige Kombinationen bei, die er schnell mal weglegt, wenn postflop action angesagt ist.
Gegen manche tighten Gegner is hier ne 4bet sogar ok, weil sie dann nur QQ+ weiterspielen und 2/3 ihrer 3betting-Range folden und man dann gemütlich 4bet/fold spielen kann.


Ich find die Hand as played in Ordnung, auch wenn der River nich viel mehr als bluffcatchen ist.


Lediglich den Gedanken mim Setvalue gegen eine meiner Meinung nach zu weite Range find ich diskutabel.
 
Alt
Standard
08-01-2012, 18:02
(#4)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
ich bet/folde den Turn selber for Value aus Tx und vor allem for Protection aus Overs und Draws. Wenn wir vorne sind wollen wir noch eine Street Value bekommen, Denke Turn zu betten is da besser als den River zu betten wenn Villian checkt. As played is der River nen Schnapper imo, da er hier nochmals bluffen oder sich selbst Value townen könnte!!
 
Alt
Standard
09-01-2012, 04:36
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wie bereits erwähnt ist das Preflop kein Call auf Setvalue. Den hast du nur gegen eine sehr enge Range. Abgesehen davon reicht 10:1 auch nicht um auf Setvalue zu callen.

Flop ist standard.

Turn kann man selbst betten oder auch behind checken. Du bekommst 4 zusätzliche Outs mit der 9 und bist ausser gegen scared QQ und tricky AA/KK meistens vorne.

River called man as played gegen sowas wie AK/AQ und reine Bluff3Bets, mehr als einen Bluffcatcher hast du hier aber nicht. Schlechtere made Hands gibt es hier nur sowas wie AT/KT und ob er die überhaupt preflop 3betted ist fraglich.

Wäre ganz gut einen 3Bet vs. Steal Wert vom Gegner zu wissen, der kann sich massiv vom allgemeinen Wert unterscheiden.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!