Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

11$ Holdem AK multiway/ Bluff

Alt
Standard
11$ Holdem AK multiway/ Bluff - 13-01-2012, 13:30
(#1)
Benutzerbild von ahtuc
Since: Oct 2010
Posts: 105
Hi ich habe mich zur Abwechslung mal an ein paar MTT's gewagt und hätte gerne ein paar Meinungen zu dieser Hand:

PokerStars No-Limit Hold'em, 11 Tournament, 100/200 Blinds (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com



Button (t7634)
SB (t3060)
BB (t2938)
UTG (t4250)
Hero (UTG+1) (t15674)
MP1 (t7248)
MP2 (t2774)
MP3 (t9542)
CO (t13938)

Hero's M: 52.25

Preflop: Hero is UTG+1 with ,
1 fold, Hero bets t400, 1 fold, MP2 calls t400, 1 fold, CO calls t400, 1 fold, SB calls t300, 1 fold

Flop: (t1800) , , (4 players)
SB checks, Hero checks, MP2 checks, CO bets t400, 1 fold, Hero calls t400, 1 fold

Turn: (t2600) (2 players)
Hero checks, CO bets t1200, Hero raises to t2500, 1 fold

Total pot: t5000


Meine Gedanken zu dieser Hand:
- nachträglich betrachtet finde ich das Openraise etwas zu klein, würde eher zu 500 tendieren um weniger Spieler in der Hand zu behalten
- Flop: ich sehe in einer CB keinen Sinn (gegen zu viele Spieler, trifft Limping Ranges gut usw.)
- Diese Minibet (400) vom CO sieht für mich sehr schwach aus. Ich weis (dank NoteCaddy) von dem Spieler, das er seine Draws offenbar aggressiv spielt, aber mit einer Minbet? (ausserdem spielt er 40/20 auf 150 Hände, scheint aber ein durchaus guter Spieler zu sein)
- ich calle 400, da ich glaube, dass jedes A und jeder K Outs sind und ich mit AK auf dem Flop gegen ihn möglicherweise sogar die bessere Hand halte. Findet ihr den Call in Ordnung?
- Der Turn komplettiert den Flush. Meine Line Check/Call Flop könnte für meinen Gegner auch gut nach einem Draw aussehen. Ich habe ein sehr gutes Tableimage und bin noch nicht beim Bluffen erwischt worden. Gegner spielt relativ klein an und ich entscheide mich zu einem c/r. Was haltet ihr davon und würdet ihr das c/r größer machen?

Am meisten stört mich an der Hand, das ich preflop drei Caller bekomme. Sollte ich bei diesen Blinds/ early Pos. größer openraisen (500 oder 600) ?
Der Bluff ist zwar gelungen aber ich bin mir nicht sicher, ob er an dieser Stelle gut platziert war...

Bin auf eure Meinungen gespannt.
 
Alt
Standard
13-01-2012, 15:55
(#2)
Benutzerbild von civver
Since: Dec 2007
Posts: 203
hi,

1. blindsteals:
die richtige grösse zu finden für einen blindsteal ist manchal schwierig. wenn minraises zu oft am tisch gecallt werden, solltest 1 bb draufsatteln. kriegst du immer noch zu viele calls nochmal was drauflegen. sollte das immer noch nicht reichen must du vom plan abweichen günstig die blind zu stehlen und mit grossen bets agieren, die die implied odds für die caller ausschliessen. als folge kannst du nicht mehr die alte bandbreite für steals nutzen und musst eine tightere range anwenden. ak ist pre ne gute hand, aber gegen ne random hand nur 7:5 favorit.

2. c-bet am flop:
sehe ich genauso

3. minbet vom co:
mit 40% vpip sehe ich ihn hier mit any suited rag aces, kleinen paaren, connectoren und broadways callen. er agiert als letzter in der runde und hat nur checks gesehen. sehe es als versuch den pott günstig mitzunehmen an. eventuell eine schwache madehand, die testen will
ob sie gut ist.
du kriegst 5,5:1 odds für den call, die allemal reichen. ne 3-bet an der stelle verwandelt deine gute hand frühzeitig in nen bluff

4. checkraise bluff:
wie du bereits erwähnt hast, sieht die line nach aj-ks aus, die jetzt ihren flush getroffen hat und mit den minreraise noch etwas geld extrahieren will. finde die betsize in ordnung, denn sie lässt dir noch die chance billig aus der sache raus zu kommen falls er drüber pusht.

solange du beim bluffen eine vernünftige geschichte erzählst finde ich die gelegenheit hier wahrzunehmen in ordnung. ausserdem wurdest du noch nicht beim bluffen erwischt, was die chance erhöht durch zu kommen.
 
Alt
Standard
13-01-2012, 18:09
(#3)
Benutzerbild von RedInsanity
Since: Apr 2009
Posts: 2.346
Meine Gedanken dazu:
Gestaltest Du Deine Preflopbetsizes Positionsabhängig - z.B. EP 3,5 BB , MP 2,5 - 3 BB , Button 2,0 - 2,5 BB ??
Grad AKo möcht ich ungern in ´nem Multiwaypot OOP spielen - auf nem Axx -Board bekommt man halt nur Action von 2 Pair und Sets (+Air / ggf AQ/AJ) - gegen die 3 Stacks mit 12-15 BB würdest Du hier ja ohnehin easy 4 - bet Broken , daher würde ich hier eher zu nem like 3 ,25 BB opener tendieren , um z.B. kleinen Pockets schlechtere Odds zum minen zu geben - in late Pos. würde ich dann eher minraisen (so 425) ,um evtl. Reshoves aus den Blinds zu provozieren.


Flop zu peelen sollte bei den Odds Standard sein , bet Turn auf jede Scarecard wohl dito , hier liefs mit C/R gut , tendiere aber eher dazu den Turn auf jede Scarecard selber zu leaden ,weil billiger , falls CO doch mal was hat (Turn is nunmal oft die Strasse ,bei der gegen die meisten ABC - Spieler der Point of Honesty erreicht wird , problematisch sind da eher die Super Aggros mit AF > 5 und die weaken mit AF < 1,5)


Obv. hatte CU ohnehin nur Air und versuchte den Flop in Position 2 x zu stehlen , seine Betsizes sind ja ohnehin lächerlich mit like 1/6 Pot auf nem semiwet board.

An seiner Stelle würde ich hier allerdings nie betfold auf dem Turn spielen , Du reppst hier ja nu ma garnix , JEDEN stabilen FD + jede made Hand wie Overpair / TP würdest DU ja wohl als Preflopaggressor zu 100 % on Flop anspielen auf nem low 2 Flush -Board ,so dass die 9c wohl eher ne blank ist .

Mit Deiner Line hast Du allerdings wohl hier das Optimum rausgeholt ,
denke allerdings ,dass Du da gegen thinking players eher chips verbrennst.
 
Alt
Standard
13-01-2012, 18:31
(#4)
Benutzerbild von civver
Since: Dec 2007
Posts: 203
@red: beim anspielen des fd am flop scheiden sich wohl die geister wie es ein thinking player es interpretiert. ich für meinen teil würde am co 3-betten, da ich davon ausgehe ein lowboard nen utg raiser eher nicht geholfen hat.
 
Alt
Standard
14-01-2012, 01:19
(#5)
Benutzerbild von RedInsanity
Since: Apr 2009
Posts: 2.346
Zitat:
Zitat von civver Beitrag anzeigen
@red: beim anspielen des fd am flop scheiden sich wohl die geister wie es ein thinking player es interpretiert. ich für meinen teil würde am co 3-betten, da ich davon ausgehe ein lowboard nen utg raiser eher nicht geholfen hat.
Naja sind sicher alle Pockets ab 77 + in der Standard EP range - neben Broadway combos , ich persönlich würde bei 3-4 Resteal - Stacks (10- 15 BB) hinter mir da schon eher selektiver - eben AK , AQ , (AJs) - sicher weniger andere Broadway combos und eher alle Pairs ,denen nen lowboard eher hilft.
 
Alt
Standard
14-01-2012, 11:19
(#6)
Benutzerbild von ahtuc
Since: Oct 2010
Posts: 105
Jo habe ich ja selbst schon gemerkt, das Openraise, gerade aus early Pos. war definitiv zu klein.

Danke für eure Analysen
 
Alt
Standard
18-01-2012, 07:47
(#7)
Benutzerbild von die linken
Since: Oct 2009
Posts: 991
Hi!

Ich schließ mich der Meinung der Vorposter, das Raise UTG ist einfach zu klein.....

Ich calle nie mit 2 Overcards in der Hoffnung noch zu treffen. Oft trifft man nicht, manchmal trifft man und hat die zweitbeste Hand. Aber....mit der Idee ein Flush zu repräsentieren und 2 Overs, damit spiel ich schon.

Gegen 3 Spieler spiel ich auch keine Cbet, geht zu ofz nicht durch und kostet.

Die Line macht definitiv Sinn, auch dass du ihn anspielen lässt und dich für die 3bet entscheidest, genau dass würdest du wahrscheinlich machen wenn du dein Nutflush getroffen hast.

Glaubhafte Geschichte erzählt, und sie wurde auch geglaubt!