Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

$1.50 KO turbo STT | AA MP1 multiway

Alt
Standard
$1.50 KO turbo STT | AA MP1 multiway - 15-01-2012, 22:03
(#1)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
PokerStars No-Limit Hold'em, 1.5 Tournament, 10/20 Blinds (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

CO (t1480)
Button (t2060)
SB (t1100)
BB (t1500)
UTG (t1500)
UTG+1 (t1380)
Hero (MP1) (t1500)
MP2 (t1500)
MP3 (t1480)

Hero's M: 50.00

Preflop: Hero is MP1 with ,
1 fold, UTG+1 calls t20, Hero bets t82, MP2 calls t82, MP3 calls t82, 3 folds, BB calls t62, UTG+1 calls t62

Flop: (t420) , , (5 players)
BB checks, UTG+1 checks, Hero checks, MP2 checks, MP3 bets t79, 1 fold, UTG+1 calls t79, Hero raises to t480

Total pot: t657


Ja, kann man vlt. größer isoraisen. Aber is halt standard sizing bei mir..
Wad machen auf diesem Ekelflop 5way?
B/F? B/C? B/Broke?

Ich hatte mich hier entschieden erstmal zu guggn, was so Sache is (also check für info ), und da das alles schwach aussah, bin ich drüber.

Geändert von Alanthera (17-01-2012 um 00:20 Uhr).
 
Alt
Standard
17-01-2012, 00:02
(#2)
Benutzerbild von Raik
Since: Aug 2009
Posts: 96
5way trotz eines 4xBB raise von dir... na da kannst du dir ja wirklich nix vorwerfen!
"Die spinnen halt die Römer"

eine sehr coole Hand, musste da doch eine weile daran knabbern und hab meine erste spontane Meinung auch gerade gerändert

Den Flop find ich gut gespielt hätte ich auch so gemacht, kann zwar sein das ich hier ab und zu mal trips 8/9 ansehen muss wegen der vielen Spieler aber genauso viele Overpaires zum Flop wie A9 oder Strassendraws wie J10, QJ (67 ist möglich aber sehr unwahrscheinlich)

das Floprais könnte man allerdings etwas kleiner halten so 300-350 um sich nicht zu sehr gegen die ganz hässlichen Hände zu Isolieren und sich einen Exit offen zu halten

Was würdest du hier denn machen wenn hinter dir einer Push Alanthera... da hätte ich spontan Bauchschmerzen Broke zu gehen auf dem Flop aber rein von den möglichen Kartenkombinationen ist weg legen auch wieder schwer.... mit dieser Antwort tu ich mich echt schwer, im Moment wäre ich für einen crying call
 
Alt
Standard
20-01-2012, 14:59
(#3)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
C/R ist hier multiway auf dem board HU auf jedenfall die beste line. Man ist hier meistens WA/WB und merkt deutlich, dass AA hier nicht gut ist wenn die sich hinter dir gegenseitig action geben, sodass man einfach c/F kann.

In dem spot denk ich, dass ich hier klein c/R/F würde. Man kann nicht davon ausgehen, dass dein Gegner mti 9x, oder pair + draw oder nem OESD oder so gegen nen c/R drübergehen würde.
Ich hab aber auch keine Lust 3way am turn OOP und ohne Initiative zu spielen und raise deswegen klein, um den pot nicht zu groß zu halten, mir jedoch die Initiative zu kaufen und ggbf. noch UTG+1 zum folden zu bringen.

Turn kann man auf eklige Karten nochmal klein valuebetten und river dann vllt c/C, bet/F oder c/F. Je nach Gegner halt.

Auf ne blank am turn ist nen check for pot control wohl auch möglich wenn man HU ist. 3way würd ich zu bet/F tendieren.

Meine flop raisingsize wären wohl so ca. 295. 480 isoliert dich schon relativ stark gegen bessere holdings, solange unsere Gegner unknown sind, und committed dich zu sehr, imo.