Alt
Standard
NL5 ATs gegen fish - 20-01-2012, 09:28
(#1)
Benutzerbild von BTK84
Since: Aug 2011
Posts: 178
Hallo zusammen

Villain ist ziemlich fishig spielt 80/9/1,3 wenn auch erst auf 35 Hände

Mir ist in der nachbetrachtung aufgefallen dass ich am turn sicherlich schon höher hette betten müssen was die Riverfrage erleichtert hätte aber da dem nicht so ist hier meine frage:

Hätte ich hier mit ner overbet (allin) erfolg gehabt oder war es dann ehr so dass die höher meiner bet noch das maximum aus ihm herausgeholt hat???

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

BB ($2.04)
UTG ($3.99)
Hero (MP) ($5)
CO ($13.73)
Button ($2.69)
SB ($5.45)

Preflop: Hero is MP with ,
UTG calls $0.05, Hero bets $0.20, 4 folds, UTG calls $0.15

Flop: ($0.47) , , (2 players)
UTG checks, Hero bets $0.25, UTG calls $0.25

Turn: ($0.97) (2 players)
UTG checks, Hero bets $0.30, UTG raises to $0.60, Hero calls $0.30

River: ($2.17) (2 players)
UTG checks, Hero bets $1.20, UTG calls $1.20

Total pot: $4.57 | Rake: $0.22
 
Alt
Standard
21-01-2012, 08:27
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Die Turnfrage hast du ja schon selbst geklärt, sehe ich genauso.

Bzgl. Overbets ist das immer eine Gratwanderung. Würde ich mit Nut Händen in jeder Situation je nach Villain, Boardtextur und bisheriger Betting Line entscheiden.

Der Villaintyp und seine bisherige Line macht es zwar wahrscheinlich, dass er eine starke Hand hat und auch eine Riverbet callt, aber da er eh schon den River checkt kann es gut sein, dass ihn die Flushcard abschreckt.

Es gibt sicher optimalere Spots für eine Overbet, aber die hier könnte auch funktionieren.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter