Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

PLO50 - bet/fold Turn in 4b pot?

Alt
Standard
PLO50 - bet/fold Turn in 4b pot? - 21-01-2012, 14:59
(#1)
Benutzerbild von Norman79
Since: Aug 2007
Posts: 1.217
PokerStars Pot-Limit Omaha, $0.50 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from de.FlopTurnRiver.com

Button ($129.65)
SB ($179.65)
Hero (BB) ($125)
UTG ($93.50)
MP ($47)
CO ($96.65)

Preflop: Hero is BB with , , ,
UTG calls $0.50, MP calls $0.50, 3 folds, Hero bets $2.85, UTG raises to $6.75, 1 fold, Hero raises to $21.60, UTG calls $14.85

Flop: ($44.55) , , (2 players)
Hero bets $14, UTG calls $14

Turn: ($72.55) (2 players)
Hero bets $25




Villian machte auf die ersten 40 hände einen loose passiven Eindruck. 33/22/1

Pre: Ich dachte er hat einen 60$ stack, daher 4b. Hatte nicht gesehen das es 80 sind.

Flop: Keine 5b von ihm, daher AA** schon mal raus aus seiner Range. Ich denke bet/fold ist hier die beste line oder?

Turn: Call von einem loose-passiven spieler muss hier keine T*** combo sein. Bet/fold hier auch standard? Was haltet ihr von den betsizes?
 
Alt
Standard
22-01-2012, 10:53
(#2)
Benutzerbild von Eckesach
Since: Sep 2008
Posts: 676
PF: schwer zu sagen, womit ein loose passiver Spieler einen l/rr utg macht, AA, KK, sehr gute rundowns, viel mehr bleibt da nicht., würd ich auch 4bet potten.

FTR: paired Tboards sind immer nervig, würd wohl ne kleine cbet machen wie Du und dann ab T die Hand durchchecken, ein loose passiver Spieler wird da mit KKxx,AAxx mitmachen und die Txxx for value setzen, auch nicht so häufig, dass er hier mit Air floatet.
Falls er einen inside-Wrap hatte ist der am T auch angekommen btw