Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

$1.50 KO turbo STT | JTs UTG1 im 3bet-Pot IP

Alt
Standard
$1.50 KO turbo STT | JTs UTG1 im 3bet-Pot IP - 22-01-2012, 21:04
(#1)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
PokerStars No-Limit Hold'em, 1.5 Tournament, 10/20 Blinds (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

MP1 (t1480)
MP2 (t1120)
MP3 (t1460)
CO (t1550)
Button (t1470)
SB (t1480)
BB (t1940)
UTG (t1500)
Hero (UTG+1) (t1500)

Hero's M: 50.00

Preflop: Hero is UTG+1 with ,
1 fold, Hero bets t60, 6 folds, BB raises to t140, Hero calls t80

Flop: (t290) , , (2 players)
BB bets t120, Hero calls t120

Turn: (t530) (2 players)
BB bets t120, Hero calls t120

River: (t770) (2 players)
BB bets t140, Hero calls t140

Total pot: t1050


Auch hier, muss man preflop nicht spielen. Gegner ist unknown.

Raisen irgendwo? Folden?



edit:
lol, ich sehe jetzt erst, dass ich ja gar keinen gutshot am Flop hatte
Beim Spielen bin ich von 678 mit BD-FD ausgegangen...
 
Alt
Standard
23-01-2012, 04:20
(#2)
Gelöschter Benutzer
Moin,

preflop: Auf dem Limit openfolde oder openlimpe ich. Auf höheren Stakes openfolde ich die Hand einfach.

Flop: Miese Boardtextur und eine Donkbet -> Fold. Auch auf einem 876 Board mit BD-FD ists nen Fold für mich. Gegen eine Donkbet auf solch einer Boardtextur würde ich garnicht groß rumspielen wollen.

Turn: Die identische Bet vom Flop lässt auf eine Hand schliessen, die sich nicht verbessert hat. Hier ist der Call wohl vollkommen okay.

River: Close zwischen Fold und Call. Auf dem Blindlevel gegen viele schwächere Spieler finde ich wohl eher einen Call, als gegen solide Spieler auf höheren Levels.

Grüße