Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

odds nach dem flop

Alt
Standard
odds nach dem flop - 14-01-2008, 01:39
(#1)
Benutzerbild von GhetToKind
Since: Oct 2007
Posts: 24
Also, mir lastet da ein schwerwiegendes problem der einfacheren mathematik auf der seele

Um meine pot/odds zu berechnen, wird ja allgemein mit -outs*4- für die odds nach dem flop gerechnet.
Leuchtet mir absolut ein.
Aber auch nur für den fall, dass es nach dem flop zu einer all-in situation kommt und ich somit davon ausgehen kann, dass kein weiterer bet mehr erfolgt.
Falls aber davon auszugehen ist, dass mein gegener nach dem turn wieder anspielen wird, muss ich dann nicht die spielsituationen getrennt von einander betrachten?...und kann nur mit outs*2 rechnen, da ich mir ja mit dem turn nur die EINE karte erkaufe und danach neu entscheiden muss, ob sich ein weiterspielen bei einem erneuten bet lohnen würde.
Oder liege ich da falsch?
 
Alt
Cool
14-01-2008, 02:07
(#2)
Benutzerbild von jigsaw1896
Since: Jan 2008
Posts: 7
also die allgemeine formel die mir geläufig ist und die ich aus einer lektüre(poker schule und poker uni von ja meinert, kann ich übrigens nur empfelen) habe die ich mal gelesen habe lautet: outs mal 4 plus zwei (nach dem flop) und outs mal 2 plus 2 nach dem turn. das heist mit anderen worten wärst du bei 6 outs meinetwegen nach dem turn bei 14%
 
Alt
Standard
14-01-2008, 04:23
(#3)
Benutzerbild von jks_dt
Since: Jan 2008
Posts: 18
Richtig. Diese x4 Regel zeigt die Wahrscheinlichkeit mit der du deine Hand beim Showdown gemacht hast.
Wenn du jetzt zB nen Flushdraw hast, hast du bis zum River eine Wahrscheinlichkeit das du triffst von ~1/3. Bis zum Turn ~1/6.
Wenn du jetzt davon ausgehst, dass dein Gegner am Turn nochmal setzten wird, und du am Flop nicht 1/6 bekommst ist es theoretisch -EV zu callen. Theoretisch, weil es ja noch die Implied Odds gibt. Dh das du ja mehr gewinnen kannst, wenn du getroffen hast, indem du Valuebettest.
 
Alt
Standard
14-01-2008, 15:20
(#4)
Benutzerbild von GhetToKind
Since: Oct 2007
Posts: 24
Joar...dankscheen jks...
War mir ja auch eigentlich sicher, aber hab nie irgendwo ne bestätigung gefunden.
Die frage war auch rein theoretisch, lies sämtlcihe anderen überlegung mit implied odds, spielart und stärke des gegeners, und position jetzt aussen vor...
Ging mir nur um die art die odds zu errechnen
 
Alt
Standard
14-01-2008, 15:40
(#5)
Benutzerbild von falo_1967
Since: Sep 2007
Posts: 90
weils gerade dazu passt

die odds Tabelle. Die letzte Spalte wie gesagt ja nur nutzen, wenn man vor einer all-in -Situation steht und die Wahrscheinlichkeiten für beide Karten braucht




*Link entfernt. Bitte unsere Nutzungsbedingungen beachten!* Gefallener

Geändert von Gelöschter Benutzer (15-01-2008 um 22:05 Uhr).
 
Alt
Standard
14-01-2008, 16:06
(#6)
Benutzerbild von doener1984
Since: Nov 2007
Posts: 76
BronzeStar
Zitat:
Zitat von falo_1967 Beitrag anzeigen
weils gerade dazu passt

die odds Tabelle. Die letzte Spalte wie gesagt ja nur nutzen, wenn man vor einer all-in -Situation steht und die Wahrscheinlichkeiten für beide Karten braucht




*Link entfernt. Bitte unsere Nutzungsbedingungen beachten!* Gefallener
danke - ist wirklich sehr hilfreich!!

Geändert von Gelöschter Benutzer (15-01-2008 um 22:05 Uhr).
 
Alt
Standard
14-01-2008, 21:32
(#7)
Benutzerbild von Rolf99999
Since: Nov 2007
Posts: 136
WhiteStar
guter beitrag. gut zu wissen!
 
Alt
Standard
15-01-2008, 10:08
(#8)
Benutzerbild von Lucky1104
Since: Nov 2007
Posts: 99
BronzeStar
Diese x4 Regel zeigt die Wahrscheinlichkeit mit der du deine Hand beim Showdown gemacht hast
 
Alt
Standard
15-01-2008, 11:56
(#9)
Benutzerbild von Bobsi75
Since: Nov 2007
Posts: 108
BronzeStar
hilfreicher beitrag. danke auch von mir.
 
Alt
Standard
15-01-2008, 12:53
(#10)
Gelöschter Benutzer
Ja, der Beitrag hat bestimmt einigen weitergeholfen. Ich möchte zu dieser Wahrscheinlichkeitsgeschichte nur noch anmerken, daß es sich hierbei NICHT -wie im Ausbildungscenter beschrieben- um die Gewinnwahrscheinlichkeiten handelt, sondern um die Wahrscheinlichkeit, die eigene Hand zu vervollständigen, bzw zu verbessern.