Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

resteal mit KJo gegen HJ open BU+CO call

Alt
Standard
resteal mit KJo gegen HJ open BU+CO call - 25-01-2012, 15:03
(#1)
Benutzerbild von lll1977
Since: Nov 2007
Posts: 89
fail. trainer brauch sich das nicht angucken. kann er aber. mag aber keine 10 km bei der kälte draußen laufen.

beim lesen dieses beitrages steigt die suizid gefahr drastisch an. nach dem lesen der hälfte ist suizid unabwendbar. nie alleine lesen. zu zweit wirds schon wieder lustig. wer drauf steht:

ick hab dir jewarnt.

micro 1,10 turnier. mittlere phase. sitze mit KJo im bb mit 21bb(3288chips). HJ ist big stack und eröffnet 3bb bei blinds 75/150. CO+BU callen. pot ist jetzt 1575 chips groß. da ich dem HJ und den callern eine weite range gebe und mir der resteal sehr profitabel erscheint entscheide ich mich für ein all in. HJ ist unknown, CO ist 25/0 und BU 42/8 nach 12 händen. meine stackgröße erscheint mir genau richtig. da ich den HJ möglicherweise sogar von besseren händen runterkriegen kann, da er bei einem call seinen bigstack riskiert.
schätze seine range auf 22+,A2s+,K9s+,Q9s+,J9s+,T9s,98s,87s,76s,A9o+,KTo+, QTo+,JTo ein. seine calling range auf 77+,AQs+,AQo+.
der call von CO und BU sind das phänomen von micros und schwachen spielern, da der coldcall keinen sinn ergibt bei ihrer stacksize. gegen ihre callingrange werde ich flippen.
CO gebe ich QQ-22,AQs-A2s,K5s+,Q7s+,J8s+,T8s+,98s,87s,76s,65s,54s,AQo-A2o,K8o+,Q8o+,J9o+,T9o,98o.
BU QQ-22,A2s+,K5s+,Q7s+,J8s+,T8s+,98s,87s,76s,65s,54s,A2 o+,K8o+,Q8o+,J9o+,T9o,98o.
mit welcher range ist dieser resteal profitabel? macht der spot sinn gegen so schwache spieler wie dem CO und BU? sicher kann ich hier einen großen stack ergambeln. sollte ich jedoch hierfür andere spots wählen?


PokerStars No-Limit Hold'em, 1.1 Tournament, 75/150 Blinds (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

SB (t13877)
Hero (BB) (t3288)
UTG (t17379)
UTG+1 (t10956)
MP1 (t6250)
MP2 (t5197)
MP3 (t7745)
CO (t3603)
Button (t4825)

Hero's M: 14.61

Preflop: Hero is BB with ,
4 folds, MP3 bets t450, CO calls t450, Button calls t450, 1 fold, Hero raises to t3288 (All-In), 1 fold, CO calls t2838, Button calls t2838

Flop: (t10389) , , (3 players, 1 all-in)
CO checks, Button bets t450, CO calls t315 (All-In)

Turn: (t11019) (3 players, 2 all-in)

River: (t11019) (3 players, 2 all-in)

Total pot: t11019


vielen dank für eure mühen

Geändert von lll1977 (26-01-2012 um 10:37 Uhr).
 
Alt
Standard
25-01-2012, 15:13
(#2)
Benutzerbild von Flushkillaah
Since: Oct 2009
Posts: 5.499
Das is halt kein realer Resteal...

Definition Steal: Du willst chips klauen...
Definition Resteal: Du willst von einem die Chips klauen der dich beklauen will...
Wenn hier 2 spieler Flatten is das also kein resteal mehr...
Squeezeshove...

In nem 1,10er donkament called dich halt eh immer einer von den drei...
Ich finde den push nie profitabel !!!
 
Alt
Standard
25-01-2012, 15:45
(#3)
Benutzerbild von civver
Since: Dec 2007
Posts: 203
für resteals ist ein stack von 15-25 bb ideal. liegt vor
resteal spricht man eher von hu situationen, passt also hier nicht
ist eher ne squeezeplay situation

bei einem raiser und nachfolgenden coldcallern ist die range des ersten in der kette
ausschlaggebend.
von der raiseposition und als bigstack (solange nichts gegenteiliges vorkliegt, behandle ich
den bigstack als ein für dieses buyin soliden spieler) ist man geneigt ihm hier eine von dir
angenommene stealingrange zu geben. deine stackgrösse kann ihm empfindlich treffen

=> gute voraussetzungen um foldequity zu haben
wenn du ihn zum folden bringst folgen i.d.R die anderen auch. die chancen den bigstack raus-
zudrücken schätze ich als gut ein

wie du schon angeführt hast, machen die calls der anderen pokertechnisch keinen sinn (zu
wenig implied odds), aber auf diesem buyin die regel. die leute lieben ihre connectoren, any suited cards, paare und die ragaces. wenn sie schon mal bezahlt haben sind sie schwer zum folden zu bewegen.

=> chancen, das dein squeeze durchgeht würde ich auf diesem buyin als gering einstufen

und der notfallplan mit kjo gegen 2 gegnern zu flippen klingt nicht besonders verheissungsvoll

=> in abwägung aller für und wieders für mich ein fold

von den überlegungen her einfach 2 schritte dem spielniveau des turniers voraus
 
Alt
Standard
26-01-2012, 01:47
(#4)
Benutzerbild von lll1977
Since: Nov 2007
Posts: 89
sorry für die zeitverschwendung. war den ganzen tag raus. glaub auch nicht das hier einer folded. danke für die antworten. sorry an alle die sich son hirnfurz reingezogen haben. lol son langer stinkiger furz.

mit 66+,AJs+ und AQo könnte man hier was machen. und dann was posten. werd nächstes mal erst gehirn einschalten.

@ Flushkillaah danke 1te platz fürn schnellsten, treffsicheren cowboy

@ civver danke. du scheinst sehr gutmütig zu sein.

@ lll1977 lass es sein. nach eckesach: winning player brauchen ne bankroll, losing player nen budget.
fazit: ich sollte schnell schaffen gehn.

Geändert von lll1977 (26-01-2012 um 02:36 Uhr).
 
Alt
Standard
26-01-2012, 12:02
(#5)
Benutzerbild von lll1977
Since: Nov 2007
Posts: 89
halt für mich fest, daß ich in dem spot eine hand brauche bzw 66+,AJs+,AQo+. denn ich kann max. mit drei folds in ca.10% rechnen. und zu 90% schneide ich sehr schlecht gegen die range des gegners ab.
der spot wird besser,
- wenn die beiden coldcaller einen stack von min 6500 hätten. dann kann ich mit drei folds zu 28%-35% rechnen.
- wenn nur ein coldcaller der einen stack von min 6500 chips hat existiert. dann kann ich mit zwei folds zu 38%-45% rechnen.
glaube ich werde in beiden fällen 22+,A2s+,ATo+,KQo,KJs+,JTs shoven.
 
Alt
Standard
29-01-2012, 16:11
(#6)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Wurde alles wichtige wohl schon gesagt und hast denke ich auch einiges für dich selber erkannt.

Allgemein würd ich dir dazu raten auf 1.1$ MTTs eher nicht soviele spew plays wie lighte resteals auszupacken, wenn du dir nicht 100% sicher bist, dass die Gegner folden. Auf den micros kommt man mit valueplays meistens weiter, als mit varianztreibenden bluffs.