Alt
Question
Fragen zu Plo (6-max) - 29-01-2012, 05:19
(#1)
Benutzerbild von Cemooooo
Since: Jul 2011
Posts: 9
hi

Erstmal will ich ein großes Lob an die Seite und alle die hier aktiv sind aussprechen. Ich habe mir viele Beiträge die für mcih sehr hilfreich waren durchgelesen und konnte mein Spiel dadurch stark verbessern.

Einige grundlegende Eckdaten über meinen Spielstiel auf Nl 25:

-Bisher fahre ich gut auf diesem Limit und kann eigentlich auf den meisten Tischen nach 1-2 Std (4-6 tabling) mit je 1-2 stacks plus aufstehen.Leider kann ich nicht sehr viel mehr spielen, da der Account eigentlich meinem Bruder gehört und ich mich auch um andere Sachen kümmern muss . Ich spiele eigentlich sehr sehr tight, ich würde es als hypernittig bezeichnen, auch wenn ich hier und da meine Spots zum stehlen gegen bestimmte Gegner ausnutze, und betreibe auch eine solide preflop Handselection.Also wenn es nuts gegen nuts heisst habe ich meistens noch redraws etc.Aber ich würde meine Profite nicht auf mein Können zurückführen, da ich mich selbst als Änfänger betrachte, sondern auf die Fehler der Gegner.

Aber kommen wir zu meinen Fragen:

-Wie sieht es mit Bankrollmanagment bei Plo aus, da es ja sehr "varianzreich" ist?

-Lohnt es sich überhaupt Limits aufzusteigen wenn man die Bankroll dafür hat, da ich ungern auf Leute verzichte die am Turn mit Nutflushdraw problemlos stacken, mit kkxx qqxx und einige Spezialisten sogar mit jjxx prelop stacken?Natürlich gehören hier auch Leute dazu die mit sets , oder sogar 2pair auf straight boards und Flushdraw am Turn einfach mal stacken dazu. Ich denke auf höheren Limits gibt es nciht viele die so schlecht spielen, zumindest konnte ich beim zusehen auf einigen Tischen Nl50+ nur sehr sehr wenige solcher Spieler finden.

-Lohnt es sich noch niedrigere Limits Omaha zu spielen ?Auf mich wirkt es so als ob diese Leute mit jeder Hand spielen und es auf dauer nervig ist immer zu viert + im Pot zu sein wenn man eine spielbare Hand aufgegabelt hat...

-Ist es sinnvoll ´"schwache" Asse zu spielen(os und überhaupt nicht connected? auf setvalue oder so, was mir sehr unprofitabel erscheint

-Sind loose calls mit marginalen Händen gegen Gegner die Asse halten ,was man ja bei manchen weiss da sie nur diese reraisen, sinnvoll um diese mit 2pair etc "rauszusucken"? Wenn es klappt bekommt man ja einen schönen stack und kommt andernfalls "billig"? davon.

Eigentlich habe ich noch viele Fragen aber ich kann diese ja zu einem anderen Zeitpunkt stellen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag !!
 
Alt
Standard
30-01-2012, 21:32
(#2)
Benutzerbild von Norman79
Since: Aug 2007
Posts: 1.217
Erstmal willkommen bei Intelli. Da sich hier ja anscheinend keiner angesprochen fühlt von den Trainern werde ich mal versuchen dir deine Fragen zu beantworten.

Zitat:
Zitat von Cemooooo Beitrag anzeigen
hi

Aber kommen wir zu meinen Fragen:

-Wie sieht es mit Bankrollmanagment bei Plo aus, da es ja sehr "varianzreich" ist?

„BRM ist wichtig aber IMO überschätzt auf den small stakes. Ziel sollte es sein möglichst schnell in die mid stakes zu kommen. Daher auf den micros mit wenig Buy-ins zu spielen ist völlig i.O., solange man auch nachcashen kann.“


-Lohnt es sich überhaupt Limits aufzusteigen wenn man die Bankroll dafür hat, da ich ungern auf Leute verzichte die am Turn mit Nutflushdraw problemlos stacken, mit kkxx qqxx und einige Spezialisten sogar mit jjxx prelop stacken?Natürlich gehören hier auch Leute dazu die mit sets , oder sogar 2pair auf straight boards und Flushdraw am Turn einfach mal stacken dazu. Ich denke auf höheren Limits gibt es nciht viele die so schlecht spielen, zumindest konnte ich beim zusehen auf einigen Tischen Nl50+ nur sehr sehr wenige solcher Spieler finden.

„Auch auf PLO100+ findest du noch Leute die mit einer Menge Hände auf vielen boards wegstacken. Table selction ftw.“

-Lohnt es sich noch niedrigere Limits Omaha zu spielen ?Auf mich wirkt es so als ob diese Leute mit jeder Hand spielen und es auf dauer nervig ist immer zu viert + im Pot zu sein wenn man eine spielbare Hand aufgegabelt hat...

„Genau solche Typen willst du doch am Tisch. Warten auf Nutz und auszahlen lassen. Ez money.“


-Ist es sinnvoll ´"schwache" Asse zu spielen(os und überhaupt nicht connected? auf setvalue oder so, was mir sehr unprofitabel erscheint

„Ja, set over set ist beim PLO nicht unüblich. Schön wenn man dann das Overset hat“.

-Sind loose calls mit marginalen Händen gegen Gegner die Asse halten ,was man ja bei manchen weiss da sie nur diese reraisen, sinnvoll um diese mit 2pair etc "rauszusucken"? Wenn es klappt bekommt man ja einen schönen stack und kommt andernfalls "billig"? davon.

„Sehr sinnvoll uns sehr profitabel. Sollten aber auch Villians sein die auf any F light broke gehen."

 
Alt
Standard
01-02-2012, 23:44
(#3)
Benutzerbild von Cemooooo
Since: Jul 2011
Posts: 9
Danke für deine Antwort, ich dachte schon keiner kümmert sich um meine Fragen
Ich werde das mal bei meinen nächsten Sesssions beachten

-- Noch eine Frage: Mache ich etwas falsch? Wenn ich bei -Videos - Plo - Grinding Up Nl xx auf eines der Vids klicke steht dort -Video wurde nciht gefunden- O.o

Geändert von Cemooooo (02-02-2012 um 00:00 Uhr). Grund: ps