Alt
Standard
NL2 | KKT7ds - 31-01-2012, 00:01
(#1)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
PokerStars Pot-Limit Omaha, $0.02 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

UTG ($3.92)
MP ($1.77)
Hero (CO) ($4)
Button ($5.13)
SB ($2.15)
BB ($2)

Preflop: Hero is CO with , , ,
UTG calls $0.02, MP calls $0.02, Hero bets $0.10, 3 folds, UTG calls $0.08, MP calls $0.08

Flop: ($0.33) , , (3 players)
UTG bets $0.21, 1 fold, Hero raises to $0.65, UTG calls $0.44

Turn: ($1.63) (2 players)
UTG checks, Hero bets $1.26, UTG calls $1.26

River: ($4.15) (2 players)
UTG checks, Hero bets $1.99 (All-In), 1 fold

Total pot: $4.15 | Rake: $0.20


MP1 is fischig, gegen ihn bin ich sehr weit vorne. UTG hatn größeres Gap zwischen Raise und Limp, seine Raising-Range beinhaltet AAxx/KKxx, starke rundowns und auch mal ne 3-Karten-Hand mit dangler. Limpen tut er auch echten Schrott.
Er called/bettet postflop auch mal zweite oder dritte Nuts (z.B. C/C Jhigh BD-Flush auf paired Board HU).
Ich selber bin mehr oder weniger tight, das ist eins meiner ersten Raises überhaupt, postflop-action gabs von mir noch garned.

Preflop raise ich natürlich für Value und Position.


Was mach ich am Flop, wenn er nochmal drübergeht?

Wie sieht mein Plan für andre Turnkarten aus wie beispielsweise nen Flush oder nen paired Board oder ner 8?
 
Alt
Standard
31-01-2012, 11:41
(#2)
Benutzerbild von Norman79
Since: Aug 2007
Posts: 1.217
Pre. Standard

Flop: Sehe da keinen Sinn in einem raise. Call und schauen was er am Turn macht.

Turn: Improved zur Nutz obv eine Bet. Ich würde außerdem alle Hände betten die uns improven. Allebricks würde ich behind checken und auf eine gute R card hoffen.

River: Standard
 
Alt
Standard
31-01-2012, 12:56
(#3)
Benutzerbild von yeti64
Since: Aug 2007
Posts: 326
Pre: Standard

Flop: Raise for Value ist ok.
Du siehst gegen nur gegen AdXd schlecht aus. Gegen alles andere bist Du vorn oder hast mindestens einen Flip. Das Raise verschafft Dir ausserdem, auf einem blanken Turn, oft eine freie Karte.
Wenn er nochmal drüber geht , schiebe ich die ganze Marie schon am Flop rein.
Er überspielt hier viel zu oft JJxx oder 99xx als daß ich noch einen Fold finden könnte.
Selbst gegen komisch gespielte AAxx ohne Flushdraw habe ich die nötigen Odds.
Und für einen Call habe ich schon zu viel in der Mitte.

Turn und River sind Standard.

Wenn am Turn sich das Board paart, bin ich mit der Hand fertig.
Einen Flush folde ich wohl nicht.

Geändert von yeti64 (31-01-2012 um 13:00 Uhr).
 
Alt
Standard
01-02-2012, 22:21
(#4)
Benutzerbild von derojausc
Since: Mar 2009
Posts: 312
Flop: SPR=13! Du hast den nut gutshot und den second nut FD, also 4 cleane outs.

board: A:spade:J:diamond:9:diamond:
KhTdKd7h 42.6379% Wins Hi: 42.3604%, Ties Hi: 0.5550%
AJ,99,JJ,A: Add 57.3621% Wins Hi: 57.0846%, Ties Hi: 0.5550%

Da hast du nen schlechten coin flip minus Rake, wenn das Geld am Flop reinwandert. Flat call Flop. Rest standard.
 
Alt
Standard
09-02-2012, 23:05
(#5)
Benutzerbild von Eckesach
Since: Sep 2008
Posts: 676
PF: Raise ok, behind limpen, um kleinere PPs mit in die Hand zu holen ist aber ne gute Alternative, DS-KK spielen sind in single Raised MW-Pötten nicht so gut, gelimpte Pötte oder 3bet+ schon besser.

F: Sooo toll ist deine Hand hier nicht, utg donkt auf nem Ahigh board in 3 Leute rein, der muss schweinestark sein (Top2P, Sets, Combo-Draws) Du hast aber ne gute Float Hand, Position und jansnt viele Straights reppen ab Turn, hier callen und sehen was passiert klar besser als zu raisen.

TR: Easy Game
 
Alt
Standard
15-02-2012, 18:36
(#6)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von Eckesach Beitrag anzeigen
PF: Raise ok, behind limpen, um kleinere PPs mit in die Hand zu holen ist aber ne gute Alternative, DS-KK spielen sind in single Raised MW-Pötten nicht so gut, gelimpte Pötte oder 3bet+ schon besser.
Ich hab mit den K high flushes in gelimpten Pötten ned so gute Erfahrungen gemacht.
Diese Hand verdeutlicht meine Probleme damit auf sehr anschauliche Weise. Ich hab auf NL2 bzw. NL5 halt eher selten den echten Reg als Gegner und da immer ne sehr schwere Entscheidung auf Turn (Raise für Value aus Set/Straight/schlechteren Flushes?) und River (Call oder fold?).
Aus dem Grund overlimpe ich eigentlich nur Hände, die Nuts machen, weil es ja meist auf Familien-Töpfe hinausläuft..


Magste deine These genauer erklären bitte, inwiefern sich die Kings in den von dir genannten Situation besser spielen?