Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] - Vom Fisch zum Freischwimmer

Alt
Standard
[Blog] - Vom Fisch zum Freischwimmer - 14-01-2008, 11:53
(#1)
Benutzerbild von Sharky_Luck
Since: Jan 2008
Posts: 112
Ich habe zum Geburtstag von meinem Schwipp-Schwager ein Texas Hold’em-Anfängerset geschenkt bekommen und dachte mir: Wenn wir demnächst ein bisschen pokern, könnte ich mir einen Vorteil verschaffen. Dann habe ich Werbung auf DSF für PokerStars im Zusammenhang mit Boris Becker gesehen und habe mich an den PC gesetzt. Nach 2 Stunden surfen, lesen und ähnlichem war ich infiziert, weil ich genaue das Spiel gefunden habe, was mir liegt. Das einzige, was ich an Mathe interessant und nachvollziehbar fand war Wahrscheinlichkeitsrechnung, ich habe ein gutes Karten-Gedächtnis durch jahrelanges Skatspielen, kann mich durch meinen Job gut organisieren und schnell Informationen verwerten. Mir fiel auf, dass ich eigentlich der ideale Pokerspieler bin. Also habe ich mich bei PokerStars angemeldet und nach zwei Tagen rumprobieren eine Option gefunden, wo man zu IntelliPoker schalten kann.

Dort habe ich mich dann durch das Ausbildungszentrum gearbeitet und sehr schnell festgestellt, dass No-Limit-Spiele für mich als totalen Newbie noch zu unübersichtlich sind, also habe ich mich erst mal auf Fixed-Limit konzentriert, zu den 5$ für den ersten IntelliTest noch 20$ eingezahlt und möchte mir eine BR aufbauen um vielleicht mal ein paar Dollar nebenbei abzuschröpfen.

Wozu ich das alles schreibe? Ich weiss, dass ich der totale Fisch bin und diesen Anfängerstatus noch einige Zeit beibehalten werde. Aber es ist wie überall im Leben: Man lernt eben nie aus. Dieser Blog ist gedacht für mich, meinen Weg selber abzuchecken und vielleicht in einem Jahr oder mehr sagen zu können: So ist es gelaufen. Nach einiger Zeit der Testerei habe ich herausgefunden, dass mir SnG’s und Turniere mehr liegen als Cash-Games, weil die scheinbar meiner Spielweise mehr entgegenkommen, aber ich werde mich nicht darauf konzentrieren, sonder „querbeet“ spielen um auf vielen Feldern Erfahrungen zu sammeln. Meine Fehler zu erkennen und abzustellen ist das primäre Ziel und wie ich gemerkt habe, bin ich doch nicht der ideale Pokerspieler. Ich rege mich zu schnell auf, aber zum Glück tilte ich nicht. Ich bin in der Lage trotzdem relativ normal weiterzuspielen. Trotzdem steigen meine Emotionen teilweise in perverse Höhen. Besonders bei vergleichsweise hohen Pötten schiesst mir das Adrenalin dermassen durch, daß ich fast einen Tunnelblick bekomme und nichts mehr richtig wahrnehme. Am PC… Auf 0,02/0,04$-Tischen… Aber das ist schon besser geworden und mit steigender Erfahrung wird das hoffentlich auch weggehen. Also hier nun meine Ziele und Anstrengungen mich zu verbessern:

[Update 21.05.08]

NL FR-Game Limit $0,05/0,10
Ziel: schnellstmöglich auf neues Limit aufsteigen ($700)

SnG $5,50
Ziel: schnellstmöglich auf neues Limit aufsteigen ($700)

Derzeitiger Stand der BR: $406,-

Ich würde mich über Anregungen und Kritik freuen, gerne auch Kommentare, wenn ich mal jemandem am Tisch begegnet bin.

Geändert von Sharky_Luck (21-05-2008 um 18:24 Uhr). Grund: Update
 
Alt
Standard
14-01-2008, 12:10
(#2)
Benutzerbild von POKERLOGE
Since: Dec 2007
Posts: 177
hey, erstmal viel glück und herzlich willkommen bei intellipoker
da du, wie du sagst, schnell lernst, solltest du vielleicht eher NL spielen. da kannst du auch mehr gewinnen und es ist einfach spannender und macht mehr spass. ist nur meine meinung, musst du natürlich für dich selbst entscheiden ob dir fl mehr liegt

hab noch nen kleinen tipp für dich:
bei pokerstrategy kannst du dir auch durch ein quiz einen 50$ bonus holen. ist sehr einfach, allerdings hast du dort nur insgesamt 5 versuche ! aber keine angst, du hast 60 minuten zeit für das quiz und kannst dir, falls du firefox oder IE7 hast, in einer zweiten registerkarte, oder falls du diese browser nicht hast, in einem zweiten fenster, über google die antworten herraussuchen

viel spass weiterhin und eine gute hand
 
Alt
Standard
14-01-2008, 13:18
(#3)
Benutzerbild von saurebrause
Since: Nov 2007
Posts: 43
BronzeStar
Hallo und Willkommen.

Nu könn wir mal von fisch zu fisch reden

Das wichtigste ist, dass du dich beim spielen wohlfühlst, deshalb nicht unbedingt auf nl umsteigen, wenn dir fl genauso spaß macht. safty first ist als neueinsteiger mit sicherheit nicht verkehrt...

Ich werd den blog im auge behalten, bin neugierig wie du dich so schlägst.

wünsch dir weiterhin viel spaß und gutes blatt !

mfg
saurebrause
 
Alt
Standard
14-01-2008, 13:19
(#4)
Benutzerbild von seperate851
Since: Jan 2008
Posts: 383
BronzeStar
Hey ;-)

von mir auch ein herzliches Willkommen :-) Finde deinen Blog interessant :-) Muss auch erstmal den Mut haben sich hier im Haifischbecken der Pro´s :-P zu stellen und sagen ich bin n N00b bzw Amateuer aber ich will es lernen :-) Find ich gut so , und ist ja auch nichts schlimmes dran, wie du schon sagst man lernt nie aus....

Werde deinen Blog jedenfalls weiter verfolgen und auch öfters mal posten, bin gespannt wie es sich entwickelt. :-) Mit Pokerstrategy das stimmt wohl, kriegst erstmals 50$ Startguthaben auf diversen Seiten wie party full tilt, stars, interpoker etc...und kannst nachher nach ner gewissen anzahl an points nochmals 100$ absahnen :-)
 
Alt
Standard
14-01-2008, 15:18
(#5)
Benutzerbild von Sharky_Luck
Since: Jan 2008
Posts: 112
Danke für die ersten positiven Reaktionen. Ich möchte gleich mal eine kurze Begebenheit erzählen. Ab und zu besteht meine Weiterbildung darin, daß ich guten Spielern über die Schulter schaue, z.B. Teile der Aufzeichnung des Final Tables vom Sunday Million. Einfach um zu sehen, wie die "Grossen" ihre Positionen spielen, Setzverhalten etc. Gestern Abend habe ich dann mal einige Hände bei einem SnG beobachtet, wo man sich für 15.000 FPP einkaufen kann um gegen Chris Moneymaker zu spielen. Von 10 gewinnen die ersten 4 und derjenige, der Money eliminiert bekommt $250 Bonus.

Kurzum: als ich an den Tisch ging, war Money der Chipleader, der Short Stack sass direkt links neben ihm. Zwei Mal hintereinander hat Moneymaker dann die Blinds gestohlen und als er beim nächsten Mal im Big Blind sass, bettete der Short Stack Pre-Flop. Alles ging raus und Moneymaker setzte genau die Chip-Höhe, die der Gegner noch hatte um ihn All-In zu zwingen. Vermutlich dachte er, daß der andere entweder einen Bluff spielen wollte oder zwei hohe Karten wie AK oder KD hatte. Selbst wenn der dann das All-In callt, hat Money noch einen Coin-Flip plus ein paar Prozent, denn er hatte 99 auf der Hand.
Der andere callte und drehte AA um. Mit einem leichten Schmunzeln sass ich vor dem Bildschirm und wartete ab. Flop brachte nichts, Turn auch nicht und dann kam, was kommen musste: 9 auf dem River. Den aufschlagenden Kopf des Verlierers auf der Tischplatte habe ich bis hierhin gehört.

Was ich daraus gelernt habe? Ich bin seit je her der Meinung, daß man sich Glück erarbeiten und verdienen muss. Ich denke nicht, daß Moneymaker umsonst der Chipleader war, dann springt auch so eine Hand mal dabei raus.

Und nach meiner verlorenen Hand ein paar Minuten vorher, wo ich bis zum River die eindeutigen Nuts hatte und an einem $0,02/0,04-Tisch einen Pot über $1,20 gegen Jemanden verloren habe, der bis zum River immer wieder geraist hat, um am Ende mit einem Backdoor-Flush belohnt zu werden, war ich wieder beruhigt, daß ich nicht der Einzige bin, dem übel mitgespielt wird.

Geändert von Sharky_Luck (14-01-2008 um 15:25 Uhr).
 
Alt
Standard
14-01-2008, 15:35
(#6)
Benutzerbild von stonebroker
Since: Oct 2007
Posts: 123
solche ereignisse wie AA gegen 99 mit der 9 auf dem river sind jetzt vll noch eher die seltenheit für dich. aber ich warne dich schon mal vor wenn du mal ne längere session einlegst kann das zum Normalen werden-.- erlebt jeder von uns doch immer wieder so eine phase
 
Alt
Standard
14-01-2008, 15:42
(#7)
Benutzerbild von Morpheus2222
Since: Dec 2007
Posts: 165
BronzeStar
Ich wünsch dir bei deinem Vorhaben viel Glück und lass dich nich unterkriegen, falls du mal einen längeren Downswing überstehen musst. Bad-Beats sind zwar ärgerlich, aber sie gehen auch wieder.
Ich werde deinen Bloq auf jeden Fall weiterverfolgen
 
Alt
Standard
14-01-2008, 16:26
(#8)
Benutzerbild von POKERLOGE
Since: Dec 2007
Posts: 177
tja... ziemlich mies solche badbeats mit pocket rockets...
als anfänger solltest du aber vorsichtig sein bei niedrigen pocketpairs (z.B. 88 oder niedriger). wenn du ein niedrieges pocket pair hälst solltest du versuchen so billig wie möglich den flop zu sehn. du kannst z.B. glück haben, hast 22 auf der hand, ein gegner hält AK... flop A2K ... dann sollteste erstmal checken... so tun als ob du nix getroffen hast... seine raises calln und am ende wenn möglich all in gehn. vorsicht aber auch vor möglichen straight/flush draws die dein gegner haben könnte.

werd deinen blog weiterverfolgen. scheint mir interessant zu werden
 
Alt
Standard
14-01-2008, 16:50
(#9)
Benutzerbild von CHS@KALI
Since: Dec 2007
Posts: 203
Wünsche dir viel Glück für dein Vorhaben.
ein kleiner tipp von mir : lasse FL 0,02/0,04 einfach aus da dort doch zu viele spieler sind die mit jedem Blatt bis zum River mitgehen. deine BR lässt auch FL 0,05/0,1 zu ,wo vernünftiger gespielt wird. Habe es genauso gemacht und nie bereut.
 
Alt
Standard
14-01-2008, 17:56
(#10)
Benutzerbild von Sharky_Luck
Since: Jan 2008
Posts: 112
@ CHS@KALI
Das hatte ich auch schon überlegt, aber ich werde erst mal überwiegend bei den unteren bleiben. Ich kriege noch die Krise, wenn ich in einem Pot jenseits eines Dollars verliere. Und bei 2 Versuchen im höheren Limit habe ich mich jeweils von 2 Dollar verabschiedet. Ich warte noch 2 Wochen, dann stocke ich meine BR auf ca. $50 auf, dann werde ich vermutlich wechseln.

Habe heute eine knappe 3/4-Stunde CashGame gespielt, 7 Cent Gewinn. Nicht so das tolle, aber immerhin Gewinn.

Und da die kleinen gelernten Dinge am schönsten sind, hier etwas gelerntes was auch funktioniert hat...


Hand of the day

PokerStars Game #14551261760: Hold'em Limit ($0.02/$0.04) - 2008/01/14 - 11:17:51 (ET)
Table 'Benda' 10-max Seat #5 is the button
Seat 1: FearandFold ($0.74 in chips)
Seat 2: TantchenTina ($0.40 in chips)
Seat 4: Jaqer ($4.97 in chips)
Seat 5: kaiszenz ($0.56 in chips)
Seat 6: MrSwiff ($2.60 in chips)
Seat 7: Sharky_Luck ($0.47 in chips)
Seat 8: Mr_Nemo666 ($0.62 in chips)
Seat 9: tatotatoe ($0.70 in chips)
Seat 10: renwang ($1 in chips)
MrSwiff: posts small blind $0.01
Sharky_Luck: posts big blind $0.02
*** HOLE CARDS ***
Dealt to Sharky_Luck [Tc Kd]
Mr_Nemo666: folds
tatotatoe: folds
renwang: folds
FearandFold: folds
TantchenTina: raises $0.02 to $0.04
Jaqer: calls $0.04
kaiszenz: folds
MrSwiff: folds
Sharky_Luck: calls $0.02

Grundsätzlich waren an dem Tisch Leute unterwegs, die viel gecallt und geraist haben, wie an den meisten Tischen auf dem Level. Im BB gehe ich je nach Karten auch mal mit. Mehr als 2 Cent hätte ich aber nicht in diese Karten investiert vermutlich.

*** FLOP *** [Ah Qd Qc]
Sharky_Luck: checks
TantchenTina: checks
Jaqer: bets $0.02
Sharky_Luck: calls $0.02
TantchenTina: calls $0.02

Nachdem Jaqer die erste Runde nur gecallt hat, war mir klar, daß er keine AD auf der Hand haben kann, sonst hätte er geraist. Irgendwas hatte er aber getroffen, denn ohne Hand hat er auch selten geboten Ich habe mich zu einem Call entschieden, weil ich noch einige Optionen auf der Hand hatte.


*** TURN *** [Ah Qd Qc] [Js]
Sharky_Luck: checks
TantchenTina: checks
Jaqer: bets $0.04
Sharky_Luck: raises $0.04 to $0.08
TantchenTina: calls $0.08
Jaqer: calls $0.04

Schönerweise ein Volltreffer für mich. Da Jaqer eigentlich immer einen Continuation-Bet gemacht hat, besann ich mich auf das, was ich hier gelernt habe: Check-Raise. Erst das zweite Mal angewandt, gefällt mir aber.


*** RIVER *** [Ah Qd Qc Js] [6s]
Sharky_Luck: bets $0.04
TantchenTina: calls $0.04
Jaqer: calls $0.04

Da ich kein zweites Mal check-raisen wollte, sondern noch ein paar Münzen in den Pot scheffeln, habe ich die Initiative über das Board behalten und geraist.

*** SHOW DOWN ***
Sharky_Luck: shows [Tc Kd] (a straight, Ten to Ace)
TantchenTina: mucks hand
Jaqer: mucks hand
Sharky_Luck collected $0.53 from pot

Und man sieht, daß man doch viel lernen kann, hat mir immerhin 12 Cent gebracht. Hätte ich angesetzt, hätten beide nur gecallt.