Alt
Angry
suck outs - 03-02-2012, 08:54
(#1)
Benutzerbild von susi BW
Since: Nov 2008
Posts: 5
ich muss jetzt einfach mal was los werden. seit ca. 2 wochen bekomme ich einen suck out nach dem anderen. ich bewege mich in multitable-Turnieren, SnG`s und regulars in buy in leveln zwischen 0,50€ und 10€ und hatte mir schon mehrmals eine gesunde bankroll aufgebaut ( höchststand: 620€) aber anscheinend kann man bei pokerstars nicht mher geld verdienen. gutes poker wird hier leider bestraft und mathematik außer kraft gesetzt. ich muss echt überlegen ob ich da nochmal einzahle. Einige suck out beispiele : ich pocket 66, flop J 6 2 , ich spiele pott an und werde all in gechipt, ich calle und sehe KK- natürlich turn K , direkt nächste hand A 8 mit flop 3 A 8 ich gehe all in und werde von AJ gecallt - River J, vom chipleader zum bust, das ist pokerstars. so geht es mir am laufenden band ich habe noch 3 dollar. pokerstars freut sich anscheinend über runner runner straßen oder fulls die eigentlich 5-10% chance hatten und mir rehelmäßig meine stacks versauen und russen oder spanier, die geld oder mathe wohl nicht interessieren, meine chips oder die der guten spieler schenken. sorry pokerstars aber so verliert ihr gute spieler und bringt den ruf des pokerspielens in veruf und macht es zu 100% glücksspiel. das musste ich loswerden.
 
Alt
Standard
03-02-2012, 09:23
(#2)
Benutzerbild von Sebiforce
Since: Feb 2009
Posts: 178
Zitat:
Zitat von susi BW Beitrag anzeigen
ich muss jetzt einfach mal was los werden. seit ca. 2 wochen bekomme ich einen suck out nach dem anderen. ich bewege mich in multitable-Turnieren, SnG`s und regulars in buy in leveln zwischen 0,50€ und 10€ und hatte mir schon mehrmals eine gesunde bankroll aufgebaut ( höchststand: 620€) aber anscheinend kann man bei pokerstars nicht mher geld verdienen. gutes poker wird hier leider bestraft und mathematik außer kraft gesetzt. ich muss echt überlegen ob ich da nochmal einzahle. Einige suck out beispiele : ich pocket 66, flop J 6 2 , ich spiele pott an und werde all in gechipt, ich calle und sehe KK- natürlich turn K , direkt nächste hand A 8 mit flop 3 A 8 ich gehe all in und werde von AJ gecallt - River J, vom chipleader zum bust, das ist pokerstars. so geht es mir am laufenden band ich habe noch 3 dollar. pokerstars freut sich anscheinend über runner runner straßen oder fulls die eigentlich 5-10% chance hatten und mir rehelmäßig meine stacks versauen und russen oder spanier, die geld oder mathe wohl nicht interessieren, meine chips oder die der guten spieler schenken. sorry pokerstars aber so verliert ihr gute spieler und bringt den ruf des pokerspielens in veruf und macht es zu 100% glücksspiel. das musste ich loswerden.
Mathematik lässt sich nicht ausser Kraft setzen. Poker ist ein Spiel das nur mit hohem Volumen wirklich geschlagen werden kann. Und wenn du 10$BI Spielst mit max. Roll von 620, machst du halt auch einiges Falsch. Du meckerst über Mathe aber verstehst nicht die Grundlagen zu BRM...Suck-outs gibt es logsicherweise immer, weil man fast nie die Nutz hat, aber wenn du doch reinstellst und alles +ev war, wo liegt dann das Problem 0o Nervt zwar aber beim Poker geht es um den ERWARTUNGSWERT!!!! nicht ums schnelle Geld.
Wenn dein Mindset und dein BRM nicht zusammenpasst, arbeite daran. Motz nicht über schlechte Leute, die sind die EINZIGEN die dir Geld geben!
Und was hat Pokerstars damit zu tun? Spiel doch mal 10 Mio Hände auf Pokerstars und einer anderen Seite und ich GARANTIERE dir, es wird zu 99,9999999% das selbe bei rauskommen!
Ich freu mich über die Russen und Spanier die wie du sagst unheimlich schlecht spielen. Vll aber nur vll spielen sie aber auch gar nicht schlecht?
Ich könnte jetzt noch 1mio Zeilen schreiben, aber ich lass das mal Sacken... Sieh es bitte Konstrutkiv. Ich kenne dich nicht und bemängel nur deine AUssagen und nicht deine Person..
 
Alt
Standard
03-02-2012, 10:46
(#3)
Benutzerbild von susi BW
Since: Nov 2008
Posts: 5
ok, wenn ich was falsch mach dann hilf mir. das ist ernst gemeint mich nervt das nämlich ziemlich. ich hoffe nicht das du ein klugscheißer bist und nur laberst sondern mir auch konstruktive tipps zu meinem bankrollmanagement geben kannst. Ich weiß schon das es suck out`s gibt, aber in der geballten form ist das sehr anstrengend und dieser ausdruck downswing, wenn ich das schon höre stellen sich bei mir die haare auf. aber wahrscheinlich kannst du mir sowieso nicht helfen.

und übrigens ums schnelle geld geht es mir nicht, ich spiele auch schon 6 jahre bei PS und das zum spass , aber langsam macht es keinen spass mehr.

Beiträge zusammengeführt

Geändert von dirko68 (03-02-2012 um 11:15 Uhr).
 
Alt
Standard
03-02-2012, 11:08
(#4)
Benutzerbild von vegas166
Since: May 2011
Posts: 816
Hallo susi BW,

suckouts gehören (leider) zum Spiel, das weißt du ja sicher. Langfristig gesehen
gewinnst du in den Situationen, wie du sie beschrieben hast. Insofern würde ich
dir raten, dich von einzelnen bad beats nicht aus dem Konzept bringen zu lassen,
selbst wenn das in der Situation noch so nervig und anstrengend ist. Solange du
als klarer Favorit in den showdown gehst, machst du keinen Fehler, wenn die Hand
nicht hält, ist das eben unglücklich- dennoch ist es wichtig, dann ruhig zu bleiben.

Hilfreich wäre es vielleicht, dir ein feedback bezüglich deiner Spielweise einzuholen, die
Möglichkeit hierzu findest du hier. Es kann nicht schaden, sich erfahrene Meinungen
zu den gespielten Händen einzuholen.

Desweiteren nimmt PokerStars, wie schon oft zu lesen war, keinen Einfluss auf die
gedealten Karten- insofern ist dein Vorwurf dazu nicht haltbar, eventuell zu erklären
mit dem unglücklichen Verlauf für dich. Dennoch heißt es nach solchen Situationen
wie gesagt ruhig zu bleiben, sein Spiel zu analysieren und sofern kein Fehler voraus-
gegangen ist, es wieder so zu spielen. Dann wirst du dich langfristig gesehen auch
nicht mehr ärgern.


Weiterhin viel Spass bei IntelliPoker, mehr Erfolg als zuletzt und viele Grüsse


Edit: Nutze bitte zukünftig die Edit-Funktion um Doppelpostings zu vermeiden, danke dafür.
Grundlegende Anhaltspunkte zum BRM kannst du hier nochmal überprüfen.

Geändert von vegas166 (03-02-2012 um 11:18 Uhr).
 
Alt
Standard
03-02-2012, 11:42
(#5)
Benutzerbild von dirko68
Since: Aug 2007
Posts: 6.026
BronzeStar
Hallo susiBW
Sebiforce versucht wirklich nur hilfreich zu sein.
Bei dem Spielvolumen,das er an den Tag legt,hat er sowas wie du gerade sicherlich schon des Öfteren erlebt.
Das hat eigentlich jeder,der schon länger pokert schon einmal oder mehrmals erlebt.
So etwas kann sich auch hinziehen.
Das Blatt wird sich auch wieder wenden. Das schlimmste,was passieren kann,ist,daß du aufgrund dessen dein Spiel veränderst,obwohl du der Meinung bist,alles richtig zu machen.
Auf der anderen Seite kann es natürlich auch sein,daß sich das Spiel im Allgemeinen verändert hat und die Entwicklung an einem vorbeigezogen ist.

Ich könnte hier noch Seiten füllen über das Wieso,Weshalb,Warum,aber das würde den Rahmen sprengen.
Btw habe ich zum Thema Kartenmischen auf der Pokerstarsseite dieses gefunden.
Da bräuchte ich zwar auch einen Übersetzer für,aber zumindest gibt es einen Beitrag.

MISCHUNG DER KARTEN ("SHUFFLE")

"Anyone who considers arithmetic methods of producing random digits is, of course, in a state of sin." - John von Neumann, 1951

Wir verstehen, dass die Benutzung eines fairen und nicht-vorhersehbaren Algorithmus für das Mischen der Karten die wichtigste Voraussetzung für faire und korrekte Spiele ist. Um dies sicherzustellen und die unter [2] geschilderten Schwierigkeiten zu lösen, benutzen wir zwei unabhängige Quellen für wirkliche Zufallsdaten:

* Benutzereingaben bestehend aus einer Zusammenfassung von Mausbewegungen und Ereigniszeiten, gesammelt in der Software
* Quantis (3), eine echte hardwareseitige Zufallszahlengenerierung, entwickelt vom schweizer Unternehmen ID Quantique, die eine Quantenzufälligkeit als Entropiequelle nutzt.

Jede dieser Quellen stellt schon für sich genommen genug Entropie bereit, um eine faire und nicht vorhersehbare Mischung der Karten sicherzustellen.

Merkmale der Kartenmischung:

* Ein Spiel aus 52 Karten kann auf 52! verschiedene Arten gemischt werden. 52! entspricht ungefähr 2^225 Arten (oder - um genau zu sein: 80.658.175.170.943.878.571.660.636.856.404.000.000 .000.000.000.000.000.000. 000.000.000.000 Arten). Wir benutzen 249 zufällige Bits aus beiden Entropiequellen (Benutzer-Input und Quantenzufälligkeit), um eine gleichmäßige und nicht vorhersehbare statistische Verteilung zu erreichen.
* Zusätzlich wenden wir herkömmliche Methoden an, um einen ausreichenden Grad an Zufälligkeit herzustellen. Wenn zum Beispiel durch die Benutzereingaben nicht genügend entropische Daten generiert werden, wird die nächste Hand nicht begonnen, bevor ausreichend entropische Daten aus der Quantis-RNG verfügbar sind.
* Wir verwenden den SHA-1 "Cryptografik hash" Algorithmus, um die Daten aus beiden Quellen zu vermischen und so eine zusätzliche Ebene an Sicherheit zu gewinnen.
* Wir führen auch einen auf SHA-1-basierenden Pseudo-Zufallszahlengenerator, um noch mehr Sicherheit und Schutz vor Datenangriffen von Benutzern zu gewinnen.
* Um einen Strom aus Zufallsbits zu Zufallszahlen im benötigten Bereich ohne Abweichungen zu konvertieren, benutzen wir einen einfachen und verlässlichen Algorithmus. Wenn wir z. B. eine Zufallszahl im Bereich von 0-25 benötigen:
o Nehmen wir 5 zufällige Bits und konvertieren Sie zu einer Zufallszahl zwischen 0 und 31.
o Ist diese Zahl größer als 25, starten wir den Prozess einfach neu unter Verwendung von neuen 5 zufälligen Bits.
* Diese Methode ist nicht betroffen von Abweichungen im Zusammenhang mit Teilungsresten bei der Generierung von Zufallszahlen, die nicht im Bereich von 2n, n = 1,2,. liegen
* Um die Mischung dann tatsächlich durchzuführen, verwenden wir einen anderen einfachen und verlässlichen Algorithmus:
o Zunächst ziehen wir eine Karte aus dem ursprünglichen Spiel (1 aus 52) und platzieren diese in einem neuen Spiel - jetzt beinhaltet das ursprüngliche Spiel 51 Karten und das neue 1 Karte.
o Dann ziehen wir eine weitere Karte aus dem ursprünglichen Spiel (1 aus 51) und platzieren sie im neuen Spiel - jetzt enthält das ursprüngliche Spiel 50 Karten und das neue 2 Karten.
o Wir setzen diesen Prozess so lange fort, bis alle Karten aus dem ursprünglichen Spiel in das neue Spiel überführt wurden.
* Dieser Algorithmus ist nicht von dem Problem der "schlechten Verteilung beim Mischen" ("Bad Distribution Of Shuffles" wie unter [2] beschrieben, betroffen.

Das Mischen bei PokerStars wurde verifiziert von Cigital und BMM International

Im Mai 2003 hat PokerStars ausführliche Informationen über die Zufallszahlengenerierung (RNG) an Cigital übermittelt. Wir haben dieses vertrauenswürdige Unternehmen gebeten, eine intensive Analyse über die Zufälligkeit der Ergebnisse des PokerStars-RNG und seine Umsetzung für das Mischen von Karten durchzuführen.

Dort hat man vollen Einblick in den Quellcode erhalten und die Zufälligkeit und Sicherheit der Kartenmischung bestätigt. Besuchen Sie die Online Poker Random Number Generator-Seite für weitere Details.


Gruß
Dirk
 
Alt
Standard
03-02-2012, 13:26
(#6)
Benutzerbild von PatrickStoia
Since: Dec 2009
Posts: 4.609
Hi,

Naja, Suckouts sind nervig, aber Sie gehören halt dazu.

Du spielst SNGs im Micro Bereich und da sitzt du dann halt mit irgendwelchen Assis an den Tischen die nicht viel Plan haben und dann mit Sachen ALL in gehen die oft keinen Sinn ergeben. Auf der anderen Seite musst du bedenken, dass auch viel Glück dazu gehört ein SNG zu gewinnen oder ein Turnier. Auch wenn deine AA gegen KK halten und du mit AK gegen AQ gewinnst hast du Glück gehabt, da die Chancen dass beides für dich hält auch nur bei so 60% liegen.

Dann hast du den Faktor Varianz, da kann es sein, dass es richtig lange gut läuft und dann kriegst du eine Phase wo du über HUNDERTE von SNGs oder 10000de von Cash Game Händen nix gebacken bekommst.

Dann solltst du auch bedenken wie sich Suckouts auf deinen Mindset auswirken. Wenn du 3-4 mal hintereinander massiv Pech hattest fängst du automatisch an schlechter zu spielen und Fehler zu machen, dadurch verschlimmert sich alles nur noch.

Glaub mir ich hatte Phasen wo es echt sehr lange am Stück sehr schlecht lief und ich dachte dass wird sich nicht ausgleichen und dann ein paar Tage später dreht sich das Glück und es macht Boom
 
Alt
Standard
04-02-2012, 01:04
(#7)
Benutzerbild von PatrickStoia
Since: Dec 2009
Posts: 4.609
Von heute abend:

PokerStars Pot-Limit Hold'em, $0.50 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP2 ($51.54)
CO ($11.78)
Button ($30.62)
SB ($133.94)
BB ($50)
UTG ($91.32)
UTG+1 ($55.77)
PatrickStoia (MP1) ($84.69)

Preflop: PatrickStoia is MP1 with ,
2 folds, PatrickStoia bets $1.75, 4 folds, BB raises to $3, PatrickStoia raises to $8, BB calls $5

Flop: ($16.25) , , (2 players)
BB bets $5, PatrickStoia raises to $19, BB calls $14

Turn: ($54.25) (2 players)
BB bets $5, PatrickStoia raises to $28.50, BB calls $18 (All-In)

River: ($100.25) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $100.25 | Rake: $2.50

Results:
BB had , (full house, sevens over threes).
PatrickStoia had , (two pair, Aces and sevens).
Outcome: BB won $97.75
 
Alt
Standard
04-02-2012, 22:23
(#8)
Benutzerbild von susi BW
Since: Nov 2008
Posts: 5
ich danke euch für eure tipps. leider ging meine pechstrehne auch heute weiter, leider habe ich keine bankroll und bin seit 2 wochen am einzahlen und das entmutigt immer mehr . ruhigbleiben ist leicht gesagt, auch heute wurde ich in 8 turnieren gesuckt ohne auch nur im entferntesten zu cashen. 2 mal vom chipleader zum bubbleboy mit unfouldbaren Händen. da helfen auch eure guten ratschläge nicht . aber trotzdem danke, man sieht sich.
 
Alt
Standard
04-02-2012, 23:35
(#9)
Benutzerbild von Drishh
Since: Oct 2007
Posts: 8.669
Poste doch mal ein paar Hände und dann kann man ja sehen, ob sie unfoldbar waren.
 
Alt
Standard
08-03-2012, 13:55
(#10)
Benutzerbild von sirillo88
Since: Feb 2012
Posts: 7
mir gehts genauso! das macht auf dauer keinen spaß! ich geh mir nach solchen ereignissen immer aufm balkon eine rauchen um ruhig zu bleiben beschäftige mich mit was anderem und kehre dann zum pokern zurück.
wenn ich wieder voller freude anfange zu pokern passiert immer das gleiche !
besonders schlimm isset am final table...zuletzt als chipleader an den tisch gekommen uund trotzdem nur 4 oder 5 geworden da der ultrasmallstack ein ding nachm anderen gewinnt. hatte auch schon tuniere da haben weisse personen jedes mal ihr set getroffen( mehrmals hintereinander) da ich noch keine br über 80$ hatte konnte ich auch noch nicht weg von den 0.01/0.02 cent tischen die mir besonders schwer fallen da diese donks unberechenbar sind.
zwichendurch wird man dann noch von dieses ausgelacht weil sie mehrmals ihren bad beat gegen dich gewinnen woraufhin die lust am poker vergeht.
ich werde evtl ein letztes mal einzahlen und wenn es dann incht funktionier lass ich es lieber oder spiele nur noch free rolls da mir das auf dauer zu teuer wird.
um vernünftig spielen zu können muss man wahrscheinlich 100€ einzahlen damit man nicht 0.01/0.02 cent spielen muss was mir allerdings auch zu teuer ist.
übrigends hab ich nen reloadbonus von 20$ der erste wird nach 750 vpp freigeschalten. hätte ich gewusst wie unendlich lange das dauert hätte ich mich evtl für ne andere promotion entschieden denn auf den microstakes muss man millionen hände spielen um dieses zu bekommen. naja ich werds weiter versuchen ich hoffe es klappt .
mfg sirillo