Alt
Thumbs up
One last try - 06-02-2012, 01:01
(#1)
Benutzerbild von bigstackace
Since: Nov 2009
Posts: 99
BronzeStar
Hallo liebe Intelli-Gemeinde!

Erstmal vorweg ein großes lob, ist echt eine tolle und hilfsbereite community, was ich so als stiller mitleser mitbekommen habe und SORRY FÜR DEN ROMAN ^^:

Einige kennen mich vl noch von der Teamliga. Habe 2010 für CatchtheFish gespielt und konnte damals auch einige Erfolge verbuchen.

Für alle, die mich nicht kennen, mein Name ist Manuel, ich bin 22 Jahre alt und studiere Wirtschaftsberatung. Poker spiele ich seit 2008 und das mehr oder weniger erfolgreich, eher break even... Begonnen habe ich mit Live Poker, zunächst 15€ SNG's gezockt und dann später eig nur mehr Cashgame (0,50€/0,50€) und Turniere. Eines Tages lernte ich Sascha und Chris kennen (Sas4 und rapidwien10), die mir den Tipp gaben, es mal mit Online-Poker zu versuchen. (Übrigens war ich mit Sascha in einem Live-Team (Bad Beat Boys) mit dem wir 2010 den 4. Platz in der österreichischen Staatsmeisterschaft erreichen konnten.)

Also holte ich mir die erste 10€ Pay-Safe-Karte und grindete ohne BRM mal die Micro-SNG's. Zu Beginn zahlte ich so wie viele mal ordentlich Lehrgeld, sprich es blieb nicht bei der einen Einzahlung

Ich denke, es war so gegen 2010, als ich mich erstmals richtig mit BRM + Content
beschäftigt habe. Von dahin ging es vorerst bergauf, konnte aus 4$ über 400$ machen. (spielte gegen Ende hin dann die 3,40$ 27er non-turbo) Doch dann kam ein extremer Downswing, der auch nach Limit-Abstieg anhielt. Schließlich cashte ich die restlichen 100€ aus und beschloss mit Poker aufzuhören, da ich der Meinung war, es sei doch nur ein Glücksspiel. Auch aus dem Grund, da ich bei zahlreichen Turnieren, sowohl live als auch Online (meistens Chipleader) kurz vorm 1. großen Cash IMMER derbe ausgesuckt, sprich AA gegen KK oder mit gefloppter Nuts gegen Runner Runner Flush usw. verloren habe. Will mich hier auch ned zu sehr beschweren, aber war echt sick. War echt am Boden.

Größter Online Cash bisher waren 217,50$ für einen 4. ten Platz in einem 2,20$ 3k garantiert.

Nun habe ich beschlossen ein allerletztes mal mein "Glück" zu versuchen und habe 25€ via paysafe eingecasht.

Werde die Micro-Multitable-SNG's zocken. Vorerst eher non-turbo, da mir diese besser liegen. Was meint ihr sollte ich zuerst mal mit den 0,25$ beginnen und ab 50$ auf die 1$ bzw. die 1,50$ 27er aufsteigen, oder gleich mit den 1$ starten und bei schlechtem Lauf eventuell absteigen?

Habe mir einiges für 2012 vorgenommen, siehe Postende. Werde auch Live-Cashgame-Sessions + ab und zu Live-Turniere zocken, sobald es die Bankroll zulassen sollte. (über die wird natürlich auch ausführlich berichtet ) Reichen 50 Buy ins für die 45er non-turbo und 100 für MTT's? (werde mich, wenn ich später mal eine MTT-Session einlegen werde vor allem auf die CAPS und Turnie mit ca. 1000 Spielern konzentrieren zwecks Varianz)

So jetzt ist eure Meinung bzw. Verbesserungsvorschläge gefragt!

aktuelle Bankroll: 100$ (+1400€ Auszahlung) ; 755,82 FPP (werden laufend genutzt um zusätzlichen Rakeback zu generieren)

Ziele 2012:

[ ] Meilensteinplan: 100$, 250$, 500$, 1000$ usw. + Limitaufstieg

[ x ] langfristig Winningplayer zu sein

[ x ] sich durch Poker ein nettes Taschengeld/Monat dazuzuverdienen

[ ]1. $$$$ MTT-Cash

[ ]Tilt vermeiden und meinen Spielstiel verbessern

[ x ] Silverstar clearen

1. Session wird morgen Abend stattfinden, werde 8 Tische gleichzeitig spielen (max. 10, da ich manchmal etwas länger über die Hände nachdenke) Achja welche Hilfsmittel wären interessant sprich Holdem Mangager, Table Ninja u. wie sie alle heißen? (Hab kein Plan davon )

LG

Geändert von bigstackace (14-10-2012 um 17:06 Uhr).
 
Alt
Standard
06-02-2012, 02:29
(#2)
Benutzerbild von Flushkillaah
Since: Oct 2009
Posts: 5.499
GL Sir and wb
 
Alt
Standard
06-02-2012, 08:22
(#3)
Benutzerbild von CT-Bandit
Since: Dec 2008
Posts: 523
Erstmal wb !
Da ich nun eher strikt konservativ BRM betreibe, würde ich dir die 100BB Regel ans Herz legen, also erstmal die $0,25 und dann ab $50 die $0,50.

Vielleicht sehen wir uns dort ja auch bei einem der Turniere, da wir beide auf dem gleichen Level spielen und ja auch ähnliche Ziele verfolgen.

Good Luck
 
Alt
Standard
07-02-2012, 01:39
(#4)
Benutzerbild von bigstackace
Since: Nov 2009
Posts: 99
BronzeStar
So 1. Session gespielt. Bin eig ziemlich zufrieden mit meinem Play und wurde bis auf einmal von Suckouts verschont. (KK vs. 38 off)

Habe mich entschieden die 0,25$ und 1$ anfangs zu mischen und so ab 50-60$ komplett auf die 1$ umzusteigen.

Da ich die Woche übersiedle, und heute Abend ziemlich erledigt war, habe ich nur 6 SNG's gezockt. (3 x 0,25$ und 3 x 1$). Aber das Ergebnis ist recht sehenswert

--> 4 x ITM --> ROI = 114,4% --> +4,29$

So nun mal ein paar Fragen:

Was macht ihr mit A3 s UTG1 mit 7BB's?

Mit welchem ROI kann man als solider Spieler langfristig bei den 1$ 45ern rechnen?

Was haltet ihr von den 1,50$ 27ern?

LG Manuel

Geändert von bigstackace (08-02-2012 um 02:55 Uhr).
 
Alt
Standard
08-02-2012, 02:52
(#5)
Benutzerbild von bigstackace
Since: Nov 2009
Posts: 99
BronzeStar
Wäre nett, wenn mir jemand antworten könnte

Werde die ersten 5 Sessions posten, und dann nur, wenn Fragen aufkommen bzw. wenn "sich etwas tut"... aktuelle bankroll ist im anfangspost ersichtlich.

2. Session: anfangs 3 x 1$ + 4 x 0,25 --> - 0,32$ (ROI - 8%)
Keine Hitting + Flipping Skills + Suckout

Dann startete ich 6 x 0,50$ 45er, meine Internetverbindung brach ein paar mal ab, was natürlich bei den turbos fatal ist. Hatte zb.: kk preflop geraist und flop gleich das, set, und dann verbindung aus. Als ich wieder verbunden bin, folde ich automatisch. Naja, werde mir demnächst eh einen Internet-Stick zulegen... trotz dem i-net-ausfall konnte ich

+ 3,57$ machen (ROI 119 %)

LG Manuel

Geändert von bigstackace (08-02-2012 um 02:58 Uhr).
 
Alt
Standard
09-02-2012, 02:32
(#6)
Benutzerbild von bigstackace
Since: Nov 2009
Posts: 99
BronzeStar
3. Session

4 x 0,25$ + 4 x 1$ --> + 10,54$ (ROI 210,8%)

Normalerweise bekommt man eher Suckouts, heute habe ich zwei ausgeteilt und zwar mit ak gegen aa (straße) und qj gegen kk (two pair).

Achja durfte im Headsup die Bekanntschaft mit dem wohl glücklichsten spanischen Online-Pokerspieler machen hier mal die all in situationen:
ak gegen a5
aq gegen 108
top pair gegen flush draw
und aa gegen q10 verloren.

Dann geht seine Verbindung auf einmal flöten, naja dann ist er halt ausgeblindet aber war echt schon kurz vorm tilten ^^

So ab nächstes mal werd ich mal 6-8 tische 1$ 45er spielen bzw. mit 1,50$ 27ern mischen...

LG
 
Alt
Standard
09-02-2012, 07:48
(#7)
Benutzerbild von Skuhsk
Since: Jan 2011
Posts: 344
Hallo!

Erst einmal noch dies hier (konnte gestern nicht posten):

Zitat:
Zitat von bigstackace Beitrag anzeigen
Wäre nett, wenn mir jemand antworten könnte

...
Was erwartest du, wie schnell dir um die Zeit geantwortet wird? Zumal meiner Meinung nach auch noch einige Angaben fehlen: Zu welchem Zeitpunkt hattest du denn die 7BB, also wie viele Spieler waren noch dabei. Wie sahen die anderen Chipstände aus, wie war die Spielweise am Tisch (tight oder loose) usw. usw.

Und eine Aussage zum Roi ist meiner Meinung nach schon recht schwer, da eine Einschätzung deines Skills doch recht schwierig ausfallen sollte. Spiel einfach die Turniere ohne eine Planung von ROI und schaue, wo du nach 100, 200, 500 und 1000 Games liegst.

Und ansonsten:

Wie hoch ist denn nun deine BR so dass du nach der dritten Session schon die $1,5er shotten willst. Solltest du nicht erst einmal eine Sample aufbauen?
 
Alt
Standard
09-02-2012, 12:30
(#8)
Benutzerbild von CT-Bandit
Since: Dec 2008
Posts: 523
Ich empfehle dir mit den Shots vorsichtig zu sein und keinesfalls mit dem Gedanken "So jetzt muss ich mal ein Turnier drüber spielen um meinen Verlust wieder wettzumachen" zu spielen, das geht meisstens in die Hose (die Erfahrung musste ich 2009 bzw. 2010 machen )
 
Alt
Standard
09-02-2012, 19:53
(#9)
Benutzerbild von Sebiforce
Since: Feb 2009
Posts: 178
Hey, Micro Sng_Blog finde ich generell erstmal ganz gut

1. BRM Ich spiele sogar mit 200 BRM für die 45er. Deine Roll ist dein Arbeitskapital - ist es weg bist du weg. Bei der Roll unerheblich da man ja jederzeit nachcashen kann aber im Longrun besser mehr als wenig. Ich hab selbst zwar auch nicht so Hammer swings, aber da ich nicht in Sets Spiele sondern Fortlaufend kann es schon sein das 40 BI nix kommt ( wenn gerade FTs laufen o.ä.). Je höher die Roll je scheißegaler ist es dir wenn du mal ne Loosing-.Session hast.

Also mind. 100 BI besser 150. ( Turbos!)

Stell die Hände mit einem Reviewer rein und ich antworte dir gern drauf
Ich empfehle dir auch ganz dringend dich für eine Variante zu entscheiden. 27/45 mann sind schon erhebliche Spiel-Unterschiede die du bisher vll noch gar nicht bemerkt hast.

SNGWizard ist wohl DAS Tool für dich! Nix geht daran vorbei. NIX

Beschäftige dich aber intensiv damit, ( Ranges anpassen etc.) Der Wizard hat im ersten Moment nicht immer recht , aber er hilft dir , wenn du die Wahren Werte eingegeben hast, ein super Gefühl für jeden nur erdenklichen Spot zu bekommen

Achja noch ein Tipp zum Reviewen. Konzentrier dich einzelnd auf Spots ( BB Call vom SB Push, oder wann kann ich atc jammen vom SB )

Wichtigste ist jedoch ICM am FT! Können 99,99% der Leute nicht bis 7$!

 
Alt
Standard
09-02-2012, 22:58
(#10)
Benutzerbild von bigstackace
Since: Nov 2009
Posts: 99
BronzeStar
Danke erstmal für eure Antworten! Ok, dann werde ich erstmal nur die 1$ spielen.

Ich werde vorerst bei 50 Buy-ins für die 1$ bleiben und für die höheren SNG's ein konservatives BRM von 75-100 Buy ins betreiben.

aktuelle BR siehe Anfangspost...

Wie funktioniert das mit dem Hand Reviewer? Was kann der SNG-Wizard alles bzw. wieviel kostet der?

LG