Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

PLO10-SH MidPair+GS+FD oop 3way 3bet pot Flop play

Alt
Standard
PLO10-SH MidPair+GS+FD oop 3way 3bet pot Flop play - 07-02-2012, 16:47
(#1)
Benutzerbild von derojausc
Since: Mar 2009
Posts: 312
Hallo Intellis!

PokerStars Pot-Limit Omaha, $0.10 BB (5 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

UTG ($13.94) 13 hands; VPIP/PFR 28/14
MP ($7.74) 150 hands; VPIP/PFR 36/9; AF/Afq 2.1/30
Button ($10.31)
Hero (SB) ($10.37)
BB ($10.95)

Preflop: Hero is SB with , , ,
UTG bets $0.25, MP calls $0.25, 1 fold, Hero raises to $1.10, 1 fold, UTG calls $0.85, MP calls $0.85

Flop: ($3.40) , , (3 players)
Hero checks, UTG checks, MP checks

Turn: ($3.40) (3 players)
Hero checks, UTG bets $2.11, 1 fold, Hero?

Pre: Ich 3bette mit ner Magnum Hand und ich könnte auch gegen eine 4bet callen.

Flop: Gegner flatcallen, deswegen schließe ich AAxx aus. Ich weiß nicht, ob ich das board hart genug getroffen habe für SPR=3 bzw. SPR=2. Ich hab nur nonnut outs, davon aber viele. Gegen Hände, die hier weiterspielen ist meine equity nicht so berauschend.

board: K:club:J:club:6:spade:
Jd8dTc9c 38.5344% Wins Hi: 38.1264%, Ties Hi: 0.8160%
(KJ[A-9][A-9]!RR,KK,JJ,AQT:cc,QT9:cc)!AA 61.4656% Wins Hi: 61.0576%, Ties Hi: 0.8160%

Ich kann mw meine fold equity nicht so gut einschätzen. Deswegen habe ich mich für die passive line entschieden, um meine equity zu realisieren und mich nicht gegen bessere Hände zu isolieren. Gegen MP hätte ich sicherlich ai gecheckraist, weil er ja auch stealen könnte last to act.

Turn: Kein wirklicher improver, ich checke. UTG war noch unknown postflop, weswegen ich ihm hier credit für ne straight geben sollte. Er donkt ja auch gegen MP, nachdem sich das board geändert hat. Wenn ich mir alle meine outs als clean gebe, könnte ich break even für die pot odds callen. Allerdings bin ich oop und müsste R donken, um noch value zu bekommen. Tighter fold ok?

Wie spielt ihr hier speziell am Flop? Betten und hoffen nicht crushed zu sein oder irgendwie billig zum River kommen?

Viele Grüße!

derojausc
 
Alt
Standard
07-02-2012, 20:55
(#2)
Benutzerbild von Dipl.Komp.
Since: Nov 2011
Posts: 77
pf würd ich nur callen. ich mag es nicht, oop große pots zu spielen, weil dann genau solche probleme auftauchen, wie von dir beschrieben. du triffst das board nur marginal und hast in einem großen multiwaypot keine ahnung, wo du stehst und faltest oft gegen schlechtere hände, oder du wirst gefloatet, etc.


grüße
s.
 
Alt
Standard
08-02-2012, 09:18
(#3)
Benutzerbild von Norman79
Since: Aug 2007
Posts: 1.217
As played c/f Turn. Ich denke du musst hier entscheiden in wie weit villians range getroffen wird. Ich denke das Board ist nicht besonders gut für dich und würde hier wohl nicht wegstacken, auch bei dem low SPR.
 
Alt
Standard
08-02-2012, 09:21
(#4)
Benutzerbild von Norman79
Since: Aug 2007
Posts: 1.217
Zitat:
Zitat von Dipl.Komp. Beitrag anzeigen
pf würd ich nur callen. ich mag es nicht, oop große pots zu spielen, weil dann genau solche probleme auftauchen, wie von dir beschrieben. du triffst das board nur marginal und hast in einem großen multiwaypot keine ahnung, wo du stehst und faltest oft gegen schlechtere hände, oder du wirst gefloatet, etc.


grüße
s.
Für mich ist das eine klare 3bet mit einer Premium hand. Wir treffen das Board oft genug so hard das wir wegstacken könnnen. (auch 3way)
 
Alt
Standard
09-02-2012, 23:18
(#5)
Benutzerbild von Eckesach
Since: Sep 2008
Posts: 676
PF: klare 3bet

F: stack ich wech, Pair+FD+GS reicht mir in ner low SPR-Situation aus, dafür machst Du ja auch die 3bet, ist nicht superprofitable, aber gerade das Konglumerat an nonnut-outs mache ndie Hand ab dem T noch schwerer zu spielen.

T: as played ch/f, da hat villain zu häufig AQxx und deine Eq ist im Keller