Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

wirklich alles nur Zufall? ...

Alt
Question
wirklich alles nur Zufall? ... - 26-09-2007, 12:53
(#1)
Benutzerbild von Karlchen3D
Since: Sep 2007
Posts: 12
WhiteStar
... Leute ich weiß, jammern ist nicht gerade beliebt. Aber ich will mich eigentlich auch nicht auskotzen. Viel mehr kommen mir manche Dinge echt niemals vor, als wären sie Zufall - bei Pokerstars.

Manchmal passieren echt Dinge, von denen man zwar ausgehen muss, dass sie echt großes Glück nach sich zogen. Aber man fragt sich echt, ob man wirklich so viel Mut aufgebracht hat, eine Hand mit nichts zu raisen, und dann noch zu gewinnen.

2 Beispiele:

1. In einem Omaha saß ich mit Jemandem an einem Tisch, der ausschließlich geraised hat. Nichts neues, da gibt es viele, die das tun. Der Witz ist allerdings, dass der 5-6 mal hintereinander gewonnen hat. Meist traf er seine Sachen auf Turn oder River (oder gar beidem).
Ich weiß nicht, ob er aus jux geraised hat, aber ich glaube spätestens bei knapp 20.000 Chips lässt man das doch erstmal auf sich beruhen. Als hätte er es gewusst, hat er alles hineingeworfen und tatsächlich gewonnen. - Wenn ich das mal nur ansatzweise probiere, bekomme ich gleich einen auf die Finger.

2. In einem Hold'em lag ich recht gut unter den ersten 200 (Raab war das glaube ich). 11.000 Chips sind zwar nicht die Welt, aber damit ist auch noch einiges zu holen. Plötzlich treffe ich mit einer Doppelbuben-Hand einen dritten Buben auf dem Flop. Okay, hau mal alles rein, denke ich. Der Versuch ist es wohl wert.
Einer geht sofort mit ... denke mir erst gut, der hat wohl auch nen Buben. Vielleicht sogar 2 asse oder 2 paare?
Beide Hände werden offengelegt, und er hatte König und 5. Der hatte tatsächlich nen König-hi - ich hab die Sache eigentlich gewonnen.
Und dann trifft der auf Turn und River je nen König.
Meine einzige These war danach - er wusste es. Er musste es wissen, weil er vorher sehr zaghaft spielte. Er wäre sicherlich nur mit handfesten Händen mit seinen 13.000 ein All-in mitgegangen. Aber er hat ein all-in mit König-hi als selbstverständlich gecallt ... und ich kann mir nur ausmalen, dass er das wusste.

Und solche begegnen mir bei Pokerstars echt täglich.

Haben diese Leute tatsächlich dieses riesenglück?
Ich muss leider davon ausgehen - auch wenn das wirklich sehr schwer fällt.

Ich mag Lotto nicht, kann ich dazu nur sagen.

;/
 
Alt
Lightbulb
26-09-2007, 13:24
(#2)
Benutzerbild von SoapBubble07
Since: Sep 2007
Posts: 94
Sowas wie 1. sah ich gestern auch. Eine raiste oder ging öfters mal ALL-IN (mit) und gewann dann immer, da sie immer eine Drilling oder zumindest was Passendes bekam. Wenn ich es dann auch nue wagte mal ein ALL-IN mit KK mitzugehen (waren nicht all meine Chips) hatte natürlich ein Anderer zwei Paare und kein dritter K. Ihr Spiel ging dann sogar bis etwa Platz ~40 rum gut. Doch dann hatte sie das Glück verlassen. Es kann auch nicht sein, dass man immer Treffer beim Flop oder später landet.

Das wird schon Glück sein. Ein Pokeranbieter hat nichts von Betrug, ihm ist egal wer gewinnt, der Rake ist immer der Selbe. Außer natürlich, Nutzer hacken einen Anbieter und können dann ALLE KARTEN ALLER SPIELE IMMER SEHEN. Das wäre der Traum eines jeden Spielers (bzw. Hackers) und so könnte man zu (kleinem) Reichtum kommen. Sollte es dann aber nicht zu auffällig tun (Statistik...). Das Risiko besteht natürlich bei jedem ONLINE Pokeranbieter.
 
Alt
Standard
26-09-2007, 13:27
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Karlchen3D Beitrag anzeigen
2. In einem Hold'em lag ich recht gut unter den ersten 200 (Raab war das glaube ich). 11.000 Chips sind zwar nicht die Welt, aber damit ist auch noch einiges zu holen. Plötzlich treffe ich mit einer Doppelbuben-Hand einen dritten Buben auf dem Flop. Okay, hau mal alles rein, denke ich. Der Versuch ist es wohl wert.
Einer geht sofort mit ... denke mir erst gut, der hat wohl auch nen Buben. Vielleicht sogar 2 asse oder 2 paare?
Beide Hände werden offengelegt, und er hatte König und 5. Der hatte tatsächlich nen König-hi - ich hab die Sache eigentlich gewonnen.
Und dann trifft der auf Turn und River je nen König.
Wenn die Hand sich wirklich so abgespielt hat, dann würde ich mich an deiner Stelle auch wundern. In meiner kleinen Pokerwelt gewinnt hier dein Full House nämlich gegen seine 3 Könige..
 
Alt
Standard
26-09-2007, 13:38
(#4)
Benutzerbild von 13@nd!t
Since: Apr 2007
Posts: 775
Wenn wir eine Münze werfen, kann es durchaus sein das diese 6x hintereinander auf Kopf landen wird, werfen wir sie 100.000 wird Kopf und Zahl ungefähr bei 50:50 liegen.

Deine Beobachtung war lediglich über eine kurze Zeitspanne, du siehst Muster wo keine sind.

Was Deine TV Total Hand angeht - siehe B!gSl!ck3r
 
Alt
Standard
26-09-2007, 13:40
(#5)
Benutzerbild von somnambulo
Since: Aug 2007
Posts: 105
BronzeStar
imo ist solches spielverhalten bei den freeroll-turnieren (die raab-turniere zähle ich da mal dazu) gang und gäbe. in den ersten blind-leveln wird eben alles gepusht, aber auch in späteren phasen gibt es immer wieder maniac-luckboxen.
ich hatte auch letztens bei nem sport1.de-freeroll so ein geiles erlebnis. alle spieler waren bereits itm, ich lag knapp über average und finde in mp 66. da ich vorher nur premium-karten gespielt hatte, rechnete ich mir gute chancen aus, blinds + antes einzusammeln und pushe. selbst wenn ich gecallt werde, hätte ich ja noch den coinflip. also all in! - die bigstacks gehen raus, ein spieler mit meiner stackgröße foldet nach langem überlegen ebenfalls und einer, den ich um ca. 800 chips gecovert habe, callt insta - und zeigt: 5d,3d. nice all-in-call! was passiert? flop 6d, qd, blank, turn blank und auf dem river zieht er sich tatsächlich den flush und doppelt auf. nice hand, sir!
sich groß aufzuregen bringt da ja nicht viel - freeroll eben. trotzdem halt ärgerlich,wenn man nach ca. 3 stunden durch so ne aktion rausfliegt (ok, ich hatte ja noch die 800 chips )
 
Alt
Standard
26-09-2007, 13:50
(#6)
Benutzerbild von Karlchen3D
Since: Sep 2007
Posts: 12
WhiteStar
hm, das habe ich so noch gardnicht betrachtet, aber ich hatte tatsächlich ein full house. Nun habe ich wirklich ein paar Fragezeichen mehr über dem Kopf.

Hmmm ... Wie hat der denn dann gewonnen?
 
Alt
Standard
26-09-2007, 13:53
(#7)
Benutzerbild von BassHammer
Since: Sep 2007
Posts: 1.812
Zitat:
Zitat von SoapBubble07 Beitrag anzeigen
Außer natürlich, Nutzer hacken einen Anbieter und können dann ALLE KARTEN ALLER SPIELE IMMER SEHEN. Das wäre der Traum eines jeden Spielers (bzw. Hackers) und so könnte man zu (kleinem) Reichtum kommen.
Das ist eher unwahrscheinlich, denn dazu müßte man direkt die Server hacken, was meiner Ansicht nach unmöglich ist ohne das es von den Sysops bemerkt wird.

Das gerade bei Freerolls sich User nach vorne lucken ist doch nix neues.
 
Alt
Standard
26-09-2007, 13:57
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von BassHammer Beitrag anzeigen
Das ist eher unwahrscheinlich, denn dazu müßte man direkt die Server hacken, was meiner Ansicht nach unmöglich ist ohne das es von den Sysops bemerkt wird.
Siehe die Diskussion zu Absolute Poker, aber das ist ne andere Baustelle..

@Karlchen: War im Flop vielleicht eine 5? Dann hätte sein FH deins geschlagen..
 
Alt
Standard
26-09-2007, 13:59
(#9)
Benutzerbild von 13@nd!t
Since: Apr 2007
Posts: 775
Wahrscheinlich hast Du die Hand falsch in Erinnerung.

Möglich wäre Du hattest einen und das Board war dann hat er Full Kings over Jacks und Du Jacks over Kings.

Es gibt Situationen die kommen einem Merkwürdig vor, aber sie sind nicht unmöglich, genau wie eine Royal Flush, extrem selten kommt aber täglich mehrfach vor

Oder eben BigSlickers Variante
 
Alt
Standard
26-09-2007, 14:03
(#10)
Benutzerbild von Karlchen3D
Since: Sep 2007
Posts: 12
WhiteStar
ja, das mit der 5 würde wieder Sinn machen. Die ist mir wohl nicht aufgefallen, weil ich meine ach so schönen buben gesehen hatte.
Lol, oder die 3 Könige haben sich einfach einen vierten dazugedacht.

Wie dem auch sei, ich will dieses Glück auch einmal haben :