Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Micro SNG's geeignet für BR- Ausbau?

Alt
Standard
Micro SNG's geeignet für BR- Ausbau? - 08-02-2012, 23:59
(#1)
Benutzerbild von Feadlydichte
Since: Nov 2010
Posts: 47
Habe kürzlich beschlossen auf SNG's zu wechseln. Meine aktuelle Roll ist bei ca. $120. Zuerst habe ich die regulären 9er $1,50 gespielt und festgestellt das die ewig dauern und es dort schwer ist konstant im Geld zu landen (eventuell nur für mich - im CG geb ich mir auf jeden fall ne viel größere edge ... paar Meinungen hierzu wären ganz cool). So als kleiner Anhaltspunkt hab auf ca 20 SNG's ungefähr BR gehalten

Danach mal die SH Turbos angetestet mit dem Ergebnis:
Bissl weniger Rake und geb mir hier auch mehr edge (hab mir 6Max Turbos mein HM2 finanziert daher schon bisschen damit auseinander gesetzt). Bin aber bei den 4 Stück 2 mal mit Kings in Aces gerannt

Frage ist nur ob es nicht klüger ist sich mit CG die BR auszubauen und dann bei den $3,50er anzufangen bei denen dann das Rake auch nicht mehr so greift?

Oder seit ihr der Meinung das wenn ich die $1,50 nicht schlage ich mich auch bei den $3,50er nicht leichter tun werde und mich halt durchbeisen muss (heißt mehr Theorie etc ...)

MfG Feadly
 
Alt
Standard
09-02-2012, 00:41
(#2)
Benutzerbild von lll1977
Since: Nov 2007
Posts: 89
bevor du die $1,50er nicht schlägst würde ich nicht die $3,50er spielen. mit was für einer BR willst du denn die $3,50er angehen? so groß ist der unterschied beim rake auch nicht(3%?). und du willst die ja eh mit mindestens 15% roi schlagen.
angenommen du packst die $3,50er nicht wegen nem downswing. du verlierst das schöne geld, für das du dir bei nl2 den arsch wund gegrindet hast. sind schließlich auch 50 stacks die du erstmal machen willst. und dann fängst du doch bei den 1,50ern an???
wieso spielst du nicht die turbos? ich denk mir immer das ein "freizeitspieler" schnell gewinnen will und eher nen turbo sng spielt. außerdem kommst du schneller in den push or fold modus. gegen die ganzen massgrinder(10+) kannst du hier nette entscheidungen treffen. mit maximal 4 tischen kannst du die shovingrange gut einschätzen und gute calls machen, wo denen sich der magen umdreht plus gute blindsteals. und die schwachen spieler die am liebsten noch mit 10 bb limpen sind hier eh verloren.
9er sngs rocken. dann bist du für den final table deines lebens gewappnet.
ups. du sprichst ja von sh sngs. da kann ich mir durchaus vorstellen das die regulären auch gewisse vorteile bieten.

Geändert von lll1977 (09-02-2012 um 00:45 Uhr).
 
Alt
Standard
09-02-2012, 00:58
(#3)
Benutzerbild von Feadlydichte
Since: Nov 2010
Posts: 47
Jo das klingt schon sehr plausibel. Problem bei den regulären war das da Teils rocks waren und man nach 45 Minuten immer noch 4 handed war.
Werde nun mal die 9er turbo SNG's spieln und kucken was rumkommt. Danke für die schnelle Antwort jetzt kann ich gleich noch 4 zocken vorm pennen gehn
 
Alt
Standard
09-02-2012, 05:55
(#4)
Benutzerbild von Nis Puk
Since: Jan 2008
Posts: 591
Mein Vorschlag dazu:
Spiel die 1$ - 90 Spieler turbos.
 
Alt
Standard
09-02-2012, 11:07
(#5)
Benutzerbild von lll1977
Since: Nov 2007
Posts: 89
ich dachte auch erst das er ne frage zu multi-sngs hatte und wollte auf diesen blog verweisen :
http://www.intellipoker.de/forum/sho...-New-Beginning

generell kann man mit allem seine bankrollaufbauen, wenn man bereit ist sein spiel zu verbesern im jeweiligen bereich. wenn er cg und sng erfahrung hat sind diese multitable sngs schon etwas anderes denke ich. wobei die grundlagen da sein sollten. also wenn er laune hat.
 
Alt
Standard
09-02-2012, 11:32
(#6)
Benutzerbild von Feadlydichte
Since: Nov 2010
Posts: 47
Werde jetzt mal hauptsächlich auf die $1,50 Turbo 9er SNG's gehn. Leider bekomm ich erst nächste Woche das SNG- Buch von Meidinger. Werde das dann gleich in Angriff nehmen.

Lese gerade den ersten Teil von Harington on Holdem fertig, denke aber für SNG komm ich besser voran wenn ich den Meidinger dem 2ten Teil vom Harrington vorziehe. Nebenbei lese ich grad noch ein Stochastik- Buch das sich unter anderem spezieller mit Glückspielen auseinadersetzt, vtl kann man da was mitnehmen.

Wenn ich ma sporadisch Lust habe werde ich immer mal ein $1 90er Turbo einstreuen.

Haltet ihr das für sinnvoll oder soll ich mich nur mit den 9ern auseinadersetzen?
 
Alt
Standard
09-02-2012, 20:20
(#7)
Benutzerbild von FuxX91
Since: Oct 2011
Posts: 18
die 1,50er 9ers sind sehr varianzreich, weil man da auch mal mit AA in 36 läuft und verliert

Gucksdu:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg SnG.jpg (18,1 KB, 39x aufgerufen)
 
Alt
Standard
10-02-2012, 00:20
(#8)
Benutzerbild von Feadlydichte
Since: Nov 2010
Posts: 47
Jap leichte Varianz zu erkennen
Denk mal ist Graph von Turbos oder ?
 
Alt
Standard
10-02-2012, 05:59
(#9)
Benutzerbild von manndl
Since: Aug 2007
Posts: 1.682
ich würde mit deiner roll die nl o8 ko grinden.
da sind ein ROI von 20% locker drinnen ohne viel vorwissen.