Alt
Standard
Set vs. Straight - 12-02-2012, 14:06
(#1)
Benutzerbild von sunshinepogo
Since: May 2008
Posts: 12
Halli Hallo,

ich poste hiermit zum ersten Mal eine Hand, ich hoffe das passt so!

Meine Fragen:
Wo habe ich in dieser Hand schlecht gespielt?
Gibt es eine Möglichkeit in dieser Hand weniger zu verlieren (Check auf dem River)?
So wie die Hand gelaufen ist, habe ich meinen Gegner auf ein Overpair gesetzt, gibt es einen Moment wo ich hätte stutzig werden müssen oder läuft die Hand "immer" so?



PokerStars - $0.05 NL (9 max) - Holdem - 8 players
Hand converted by PokerTracker 3: http://www.pokertracker.com

UTG+1: $11.67
MP: $5.36
MP+1: $12.44
CO: $13.51
BTN: $4.54
SB: $3.95
BB: $9.31
Hero (UTG): $13.97

SB posts SB $0.02, BB posts BB $0.05

Pre Flop: ($0.07) Hero has 6d 6s

Hero calls $0.05, fold, MP raises to $0.20, MP+1 calls $0.20, fold, fold, fold, fold, Hero calls $0.15

Flop: ($0.67, 3 players) 6c 4c 9d
Hero bets $0.48, fold, MP+1 calls $0.48

Turn: ($1.63, 2 players) 2h
Hero checks, MP+1 bets $0.75, Hero raises to $2.28, MP+1 calls $1.53

River: ($6.19, 2 players) 7h
Hero bets $4.44, MP+1 raises to $9.48 and is all-in, Hero calls $5.04

MP+1 shows 3d 5d (Straight, Seven High) (Pre 18%, Flop 27%, Turn 77%)
Hero shows 6d 6s (Three of a Kind, Sixes) (Pre 82%, Flop 73%, Turn 23%)
MP+1 wins $24.15
 
Alt
Standard
12-02-2012, 14:36
(#2)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Limp/Call Pre ist schlecht. Donk Flop ist okay, aber c/r Flop viel besser. C/r Turn ist auch nicht gut. Entweder bettest du for Value, weil viele schlechtere Hände callen oder du c/c und hälst viele Blffs und Floats drin.

River ist grad weil ihr Deep seid, schon fast ein b/f. Kannst halt wegen den Odds callen, wirst damit aber nie Gewinn machen. Der Call ist mMn +-0.

Ernsthaft, wenn du viele Hände so spielst, solltet du dir überlegen Bücher zu lesen und dein Spiel zu verbessern. In der Weise bist du grad auf den Deep Tischen ein Opfer und verlierst langfristig Geld.
 
Alt
Standard
12-02-2012, 15:24
(#3)
Benutzerbild von sunshinepogo
Since: May 2008
Posts: 12
Vielen Dank für die Mühe!

Ich weiss dass ich noch viel Arbeit vor mir habe, werde dann demnächst öfter mal Hände posten und daraus lernen!

Zum Pre-Flop-Spiel:
Würdest du die 6er UTG gar nicht spielen als Limp/Fold oder den Pot eröffnen? Ich spiele das oft so und es ist durchaus möglich damit nicht wirklich zu gewinnen ;-)

Da ich den Gegner auf ein Overpair gesetzt habe, war eine Bet auf dem River aus meiner Sicht ok, nach dem Raise wusste ich, dass ich nur einen Bluff schlage - ein guter Spieler wirft dann wohl weg!
 
Alt
Standard
12-02-2012, 15:41
(#4)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
9 handed sind nicht alle PPs aus Early Positions ein Openraise. Aber da ich versuche, auf Fishe Posi zu haben, ist meist ein Fish im Blind, womit ich Positon habe. Dementsprechend openraise ich aus UTG bis runter zu 77/66/55 (je nach Tableimage) und drunter folde ich.
In UTG+1 kommt das nächste kleinere PP hinzu, etc. Aus MP Open ich dann meist alle PPs, wenn kein Aggro, der viel 3bettet, hinter mir sitzt.

Overall gibt es einfach selten Spots, wo man Hände Limp/callen kann. Das man es bei schlechten Gegner durchaus mit leichtem Gewinn spielen kann, mag sein, aber Overall solltest du quasi jede Hand, die du spielen willst, First in raisen.
 
Alt
Standard
12-02-2012, 16:12
(#5)
Benutzerbild von sunshinepogo
Since: May 2008
Posts: 12
Okidoki, dankeschön, werde ich definitiv beherzigen demnächst!
 
Alt
Standard
12-02-2012, 16:12
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Hallo!

Hier haben wir ein kleines Tutorial zum Thema Hände posten:
http://www.intellipoker.de/forum/sho...ielh%C3%A4nden

Ganz wichtig dabei ist, bitte keine Ergebnisse mitzuposten.

Zur Hand:
Preflop limpen mit einer Hand wie 66 ist auf NL5 sicher OK, aber eigentlich will man allgemein entweder raisen oder folden, wenn sonst noch niemand im Pot ist. Hier würde ich ein ganz normales Openraise machen.

Flop: Ohne Infos zu den Gegnern würde ich standardmäßig check/raise spielen um einen größeren Pot zu bauen. Donkbetten macht nur dann mehr Sinn, wenn die Gegner viel callen, aber wenig cbetten.

Turn: So wie gespielt würde ich hier dann nochmal betten um den vielen Draws keine freie Karte zu geben.

River: Die beiden wahrscheinlichsten Draws sind geplatzt. Ich würde hier kleiner betten um noch Value von schwächeren Händen zu bekommen, Du setzt hier fast 100BB, um hier einen Call von TopPair/TwoPair o.ä. zu bekommen, muss der Gegner schon eine ziemliche Callingstation sein. Wenn der Gegner all-in raised ist das ziemlich unschön, die einzige Hand die das for Value machen kann gegen die du vorne bist, ist 44. Andererseits schlägt dich halt auch kaum was ausser 99 und der Straight und ob er mit T8 überhaupt zum River kommt ist sehr fraglich. Für die sehr guten Odds (auf Grund deiner großen Bet) und keinen Infos darüber ob der Gegner vielleicht zu großen Bluffs mit busted Draws neigt, muss man wohl callen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
12-02-2012, 19:14
(#7)
Benutzerbild von Sparky00769
Since: Feb 2012
Posts: 56
Also, wenn ich mir die Hand so anschaue, solltest du imo erstmal ganz die Finger vom deep play lassen!

Das ist nicht böse gemeint, sondern erscheint einfach die beste Lösung, denn du bist in deinem Spiel insgesamt nicht sicher und weißt hier und da auch nicht, was du standard machen solltest.

Deep play bringt verschiedene Schwierigkeiten mit und sollte erst begonnen werden, wenn man mit normalen 100BB stacks umgehen kann! 100BB Stacks sind auch um einiges einfach zu handeln, weil man weniger Entscheidungen hat und schneller commited ist.

Gerade solche Sets sind im Deep play oft sehr schwer zu spielen, weil es schon sehr böse ist wenn ein Draw dann ankommt und der Gegner nochmal eine ordentliche Bet feuert. Wenn du mit 100BB sicher bist und die Konzepte, Gedankengänge und Standardspielweisen verstanden hast ist der Weg zum deep play frei.



Zur Hand selbst:


Flop: standard c/r um den Pot schnell groß zu machen mit ner starken Hand

Turn: standard bet um sich vor draws zu schützen, c/r ist hier schon ne sehr komische Line und dass er das c/r callt ist auch komisch, denn am Flop callt er nur.

River: As played sind Alternativen hier schon rar irgendwie. b/f und b/c sind nicht wirklich schön, aber mit dem Set zu checken kann es eigentlich auch nicht sein.

Welche Hände können wir ihm am River geben?

Overpair: nach unserem c/r Turn wird er das imo oft weglegen auf ne bet, daher evlt c/c
Top 2: Sehr unwahrscheinlich, damit hätte er den Flop geraist.
Str8 mit 53: Ist auf jeden Fall mit drin! daher auch c/c
Diverse busted draws daher c/c for Bluffinduce
Andere Sets: Unwahrscheinlich imo.. damit raist er den Flop oder 3bettet den Turn


Insgesamt vielleicht doch ein c/c Spot. (Generell mag ich b/f am River aber auch gar nicht.....)
 
Alt
Standard
13-02-2012, 10:18
(#8)
Benutzerbild von sunshinepogo
Since: May 2008
Posts: 12
Regeln zum "Hände posten" habe ich nun gelesen und werde sie das nächste Mal befolgen!

Ich bin über jeden Tip froh und freue mich über Kritik, deswegen keine Sorge, ich fasse nichts als "böse gemeint" auf!

Diese Hand ist eine Beispielhand, ich denke, dass ich grundlegende Fehler in meinem Spiel habe, die es abzustellen gilt und ein Umdenken erfordern! Die grosse Bet auf dem River war definitiv ein Fehler, aber sie erfolgte weil ich ihn auf ein Overpair gesetzt habe, die Straight mit 53 hatte ich überhaupt nicht in meinen Überlegungen aufgrund des Handverlaufs!
Die Donkbet auf dem Flop habe ich gespielt um einen Flush-Draw bezahlen zu lassen und keine freie Karte zu gewähren, da muss ich wohl auch vollkommen umdenken!

Auf jeden Fall vielen lieben Dank für eure Mühen