Alt
Standard
Nl100 98s UTG - 13-02-2012, 16:33
(#1)
Benutzerbild von Sparky00769
Since: Feb 2012
Posts: 56
Normal fold ich 98s natürlich UTG, allerdings bekam ich hier wenig Hände am Tisch und wenig Action, daher wollte ich mal einfach zwischendurch ein paar Hände mehr spielen for mixing.


Bisher dato keine Infos über Villain. Bis zum River wohl standard. Was tun am River und wie interpretiert ihr sein Sizing am River?




Party Poker No-Limit Hold'em, $1.00 BB (6 handed) - Party-Poker Converter Tool from FlopTurnRiver.com

CO ($105.30)
MP ($174.42)
Button ($217.77)
Hero (UTG) ($119.30)
BB ($136.04)
SB ($100.50)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets $3, 1 fold, CO calls $3, 3 folds

Flop: ($7.50) , , (2 players)
Hero bets $4.50, CO calls $4.50

Turn: ($16.50) (2 players)
Hero bets $9, CO calls $9

River: ($34.50) (2 players)
Hero checks, CO bets $24, Hero ???
 
Alt
Standard
14-02-2012, 13:04
(#2)
Benutzerbild von Cry_nCallz
Since: Nov 2010
Posts: 300
BronzeStar
wenn villain ein reg ist dann bluffen wir am turn wohl eher. gegen fische bette ich turn auch nochmal.
as played ist river nen c/f. turn hängt halt nur von villin ab.
 
Alt
Standard
14-02-2012, 17:40
(#3)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Bis zum River find ich die Hand ok ohne Infos auf Villain, wenn auch die Turnbet natürlich sehr dünn ist. Man kriegt eigentlich selten bis nie einen Call von schlechteren Händen und foldet auch nichts besseres. Fände es daher eigentlich auch schon in Ordnung den Turn zu c/f.

Würde dann auch den River c/f obwohl Villains Betting Range hier eigentlich eher polarisiert sein sollte. Das Board ist enorm trocken ist und es gibt eigentlich kaum gebustete Draws gibt plus keine Infos über Villains Bluff Tendenzen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
14-02-2012, 22:28
(#4)
Benutzerbild von Sparky00769
Since: Feb 2012
Posts: 56
Zitat:
Zitat von xflixx Beitrag anzeigen
Bis zum River find ich die Hand ok ohne Infos auf Villain, wenn auch die Turnbet natürlich sehr dünn ist. Man kriegt eigentlich selten bis nie einen Call von schlechteren Händen und foldet auch nichts besseres. Fände es daher eigentlich auch schon in Ordnung den Turn zu c/f.

Würde dann auch den River c/f obwohl Villains Betting Range hier eigentlich eher polarisiert sein sollte. Das Board ist enorm trocken ist und es gibt eigentlich kaum gebustete Draws gibt plus keine Infos über Villains Bluff Tendenzen.


Ich hatte etwas Bedenken, dass er mich auf dem Flop ab und zu floaten will daher hab ich mich für ne 2nd barrel entschieden. Außerdem ist der King ne nette Scarecard die ich eh gut barrlen kann hier.



River polarisiert die Bet ihn doch total, oder nicht? Was soll er denn da plötzlich betten? Entweder hat er da die Str8 gemacht oder er hat pure air....ganz selten nen gefloateten K vielleicht?

Bettet er da TT oder 99 nochmal am River? Imo nicht, denn er kann sich nur Valuetownen damit.

Daher hab ich den River gecallt .

Korrekt analysiert?
 
Alt
Standard
15-02-2012, 11:17
(#5)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Das stimmt schon so, Problem ist halt dass Villain unknown ist und man nichts über seine Ranges, Tendenzen und Frequenzen weiss.

Vlt ist er Freizeitspieler und callt pre wilde Hände (K7s, 85s etc.) und macht damit 2 Pair, vielleicht blufft er niemals, vlt ist er ein sicker Handreader und valuebetted 99/TT/JJ.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter