Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

7$ AK aus MP, delayed CB?

Alt
Standard
7$ AK aus MP, delayed CB? - 17-02-2012, 11:39
(#1)
Benutzerbild von ahtuc
Since: Oct 2010
Posts: 105
PokerStars No-Limit Hold'em, 7 Tournament, 15/30 Blinds (9 handed) - PokerStars Converter Tool from de.FlopTurnRiver.com



BB (t1490)
UTG (t1490)
UTG+1 (t1410)
MP1 (t1470)
Hero (MP2) (t1540)
MP3 (t1470)
CO (t1260)
Button (t1270)
SB (t2100)

Hero's M: 34.22

Preflop: Hero is MP2 with ,
3 folds, Hero bets t75, 4 folds, BB calls t45

Flop: (t165) , , (2 players)
BB checks, Hero checks

Turn: (t165) (2 players)
BB checks, Hero checks

River: (t165) (2 players)
BB checks, Hero checks

Total pot: t165



Meine Gedanken zur Hand:

Standart openraise mit AK, kann man sicherlich auch nen halben BB größer machen
Flop kommt richtig schlecht, verfehlt meine Range völlig. Ich habe über den BB-Caller noch nicht wirklich Infos, daher gehe ich grundsätzlich mal davon aus, dass er ein solider Spieler ist. (diese Annahme stellte sich als falsch heraus, aber das wusste ich zu dem Zeitpunkt noch nicht )
da ich davon ausgehe, das er solide spielt, nehme ich an das er weis, wie selten ich hier irgendwas getroffen habe, ich würde in seiner Situation eine CB oft bluffraisen. Daher lasse ich eine CB aus, wie seht Ihr die Sache?
Turn verfehlt meine Range genauso, aber wenn er etwas hätte, sollte er spätestens hier betten, oder? Hier hätte ich wohl eine delayed CB machen sollen.
River: er checkt zu mir uund ich checke behhind, weil ich entweder vorne oder hinten bin, eine bessere Hand bekomme hier ohnehin nicht zum Folden.

Ich freue mich auf Eure Meinungen bzw. Spielvorschläge zur Hand
 
Alt
Standard
17-02-2012, 12:40
(#2)
Benutzerbild von Brax82
Since: Oct 2007
Posts: 753
Da du am River wohl selten was bekommst und sehr oft die beste Hand hast, würde ich am Turn noch mal 75-90 betten. Außer dem Flush Draw, wo Villain sich vielleicht noch die Hälfte seiner Overcards dazu rechnet, callt Ax sicher auch ab und an mal auf dem low board .
 
Alt
Standard
20-02-2012, 15:44
(#3)
Benutzerbild von AAsuited91
Since: Apr 2010
Posts: 1.192
ich find komplett durchchecken hier nicht so gut..
du hast den flop zwar verpasst, dein gegner aber auch... wenn er nicht grad ein pair hat liegst du vorne..er hat hier oft Broadways SCs oder Ax
bluff reraises auf den 7$ sind imo eher selten da viele gerade in der frühen phase fit or fold spielen um den stack nicht zu gefährden.. würde den flop also cbetten, da paired...und für protection vs seine 6 outs wenn er QJ oder so hat...
wenn du den turn dann checkst zeigst du schwäche und er wird evtl versuchen dich am river zu bluffen..
 
Alt
Standard
20-02-2012, 16:08
(#4)
Benutzerbild von lll1977
Since: Nov 2007
Posts: 89
ich würde den flop c-betten, da du das auch mit deinen made hands machen würdest. turn checken und auf den river jack noch mal wetten, da du den jack und den flush repräsentieren kannst. wobei du auch den river checken kannst. da du, wenn vom gegner keine action kommt, noch nen bisl showdownvalue hast und gegen ein raise folden müßtest.
gehe davon aus, daß unknown in der frühen phase sehr ehrlich spielen wird. mit der cbet kaufst du dir nen kostenlosen river. da du nur 2,5 bb geraist hast, verlierst du auch nicht soviel. 80-95 reichen doch aus. zumindest 33-55 geben spätestens am river auf.
 
Alt
Standard
20-02-2012, 17:05
(#5)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
in sngs hast du ja eigentlich ne tighte raising range, da is der großteil deiner range nen overpair, was du auch gut reppen kannst mit ner bet und den pot direkt am flop einsacken

ansonsten am turn seh ich dich vorne, das board liegt auch nicht in villains range und mit nem pair oder overpair würde er betten/protecten

da find ich runtercallen und evtl noch nen bluff catchen am river gut

delayed cbet am turn mag ich nicht so, ist der selbe effekt wie am flop, nur du reppst irgendwie noch kaum was und er hatte ne karte mehr um zu hitten
 
Alt
Standard
20-02-2012, 18:00
(#6)
Benutzerbild von Brax82
Since: Oct 2007
Posts: 753
Auf den Limits sind die Gegner dann doch so leicht zu vertreiben bei dem Flop, wo sie oft zwei Overcards haben?

Wie unterschiedlich ist die Dynamik zwischen Regular und Turbo in den frühen Levels?
Im frühen Blindlevel glaube ich bei Turbo (Fifty50 $1.50) eher weniger, dass sie mich auf PPs only setzen. Wenn ich da einen komplett verpassten Flop bette, callen sie meistens. Wenn der Turn dann wieder für mich blankt, muss ich checken. Ich sehe mich da nie Credit bekommen.
Bei der delayed CBet hab ich kleineren Pot und es wird seltener mit blanken Overcards gecallt.