Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] icu ise oder ein maverick auf abwegen

Alt
Standard
04-03-2017, 09:33
(#4311)
Benutzerbild von isegalkarl
Since: Oct 2007
Posts: 4.961
aaah, endlich....da sind sie nun, von allen erwartet mit riesiger spannung, die neusten flitzepantoffel

shoe of the month march

hoka clifton 3

der schuh für die ganz langen kanten mit integriertem turbo im absatz. hinter mir bleibt nur glühender asphalt..... pete kostelnick hat im letzten jahr mit diesen fetten teilen die etwa 6 wochen mal locker die strecke von san fran nach nyc zurückgelegt heee way to go pete


Geändert von isegalkarl (04-03-2017 um 09:36 Uhr).
 
Alt
Standard
16-03-2017, 15:26
(#4312)
Benutzerbild von isegalkarl
Since: Oct 2007
Posts: 4.961
das phantom bleibt uns auch weiterhin erhalten. ab sommer ist mm trainer der u16. freue mich riesig darüber

p.s. freue mich auch darüber, dass es weiterhin burgstallert, der junge hats einfach drauf
 
Alt
Standard
16-03-2017, 15:48
(#4313)
Benutzerbild von Lumb
Since: Aug 2008
Posts: 1.076
Zitat:
Zitat von isegalkarl Beitrag anzeigen

p.s. freue mich auch darüber, dass es weiterhin burgstallert, der junge hats einfach drauf

PPPPPS: Dann freust Du Dich bestimmt auch wenn es weiter heckingt, der Kerl hats einfach drauf.
 
Alt
Standard
16-03-2017, 15:52
(#4314)
Benutzerbild von isegalkarl
Since: Oct 2007
Posts: 4.961
das jetzt ned grade. vom letzten halben dutzend übungsleiter der ersten mannschaft war der einzhige, der es drauf hat hatte gert jan verbeek. das der ausgerechnet in bochum tätig ist, freut mich, obwohl bochum unser angstgegner ist. ich mag die aber trotzdem. hecking war zwar beim glubb sehr erfolgreich, mir aber immer unsympatisch
 
Alt
Standard
16-03-2017, 17:00
(#4315)
Benutzerbild von isegalkarl
Since: Oct 2007
Posts: 4.961
Zitat:
Zitat von isegalkarl Beitrag anzeigen
....sodele....auf gehts.
mit dem abstand einer knappen woche stelle ich fest, dass das fiasko von biel einen sehr grossen motivationsschub bei mir ausgelöst hat, vermutlich mehr, als wenn ich das ziel erreicht hätte.

man kann nun dies oder jenes als grund für mein versagen anführen. unter dem strich sind aber zwei dinge von grösster bedeutung für das ergebnis gewesen: fehlende wettkampfhärte und mangelnder mut in die eigenen entwicklungsmöglichkeiten.

es ist an der zeit für die nächste stufe. gezielt und dosiert wird die trainingsbelastung erhöht, und zwar primär in beztug auf die laufgeschwindigkeit und die kilometerleistung pro monat. die zeiten, dass ich dem feld hinterhergekrochen bin, sind vorbei. dieses jahr werden vermutlich keine wettkämpfe mehr stattfinden. ausnahme davon wird der 24 stundenlauf im oktober sein, wo ich ins vordere viertel des starterfeldes laufen möchte. allerdings werden eine reihe von testläufen stattfinden, mit denen ich meine entwicklung kontrollieren werde. im nächsten jahr erwarte ich dann ergebnisse ( 5k sub 22 min 10k sub 55 min marathon sub 4 stunden 15 min 100k sub 17 stunden 24 stunden 120k ). im verglecih zu meiner jetzigen lesitungsfähigkeit ambitioniert, but wtf i can do it
das habe ich noch mal rausgekramt....für nen 6 stundenlauf ist da keine zielzeit, aber wir werden sehen, was im frühjahr über die 5k und 10k so rauskommt. solange ich ned in den spiegel schaue fühle ich mich jedenfalls leistungsfähig, dynamisch und gut erhalten. nach einem blick in den spiegel, in meinen ausweis oder auf die uhr bringt diese illusion dann ins wanken
 
Alt
Standard
01-04-2017, 14:10
(#4316)
Benutzerbild von isegalkarl
Since: Oct 2007
Posts: 4.961
das erste quartal ist geschichte. deshalb ein ausführliches update zu meinen ergebissen im pokern in den ersten monaten dieses jahres

Klicken, um Text anzuzeigen


etwas anderes wurde eindeutig entschieden

shoe of the month april

topo fli-lyte



traumhaft sicher im ostergewand designed vom farbenblinden toni post, dem firmengründer himself für den junggebliebenen komposti, geeignet für alle beläge ausser salami und gurken.

für mich kommt er genau richtig, da bald der dritte trainingsblock beginnt, der hauptsächlich steady state runs und endurance runs beinhaltet. die beiden ersten blocks sind gelaufen, es beginnt nun eine easy week, die dann am sonntag den 9.4. mit dem 6 stundenlauf von walldorf-mörfelden zum nächsten block übergeht
 
Alt
Standard
03-04-2017, 21:58
(#4317)
Benutzerbild von isegalkarl
Since: Oct 2007
Posts: 4.961
manchmal müssen pläne geändert werden. wegen eines kurzfristig notwendigen termines am sonntag werde ich nicht an dem 6 stundenlauf teilnehmen können. ich wäre gerne in einem bestenlistenfähigen rennen mitgelaufen, aber es iss wie es iss, ich werde nun stattdessen am samstag bei mir zu hause auf einer von mir vermessenen strecke mal wieder ein race for one bestreiten. es ist natürlich nicht dasselbe, aber das einzige an brauchbarer alternative. die batterie meiner billig gps uhr reicht für 6 stunfen nicht aus und ein laden während die uhr läuft ist auch ned möglich. die zurückgelegte distanz wird demnach relativ gut geschätzt, aber eben ned exakt sein., das, was meine uhr schafft, an infos aufzunehmen werde ich dann hier posten
 
Alt
Standard
09-04-2017, 21:01
(#4318)
Benutzerbild von isegalkarl
Since: Oct 2007
Posts: 4.961
okiedokie. gestern bin ich wie angekündigt 50 km ums dorf gelaufen. 6 stunden und 56 minuten hat es insgesamt gedauert. hintenraus hat mich die kraft verlassen. da merkt man natürlich die wenigen (ca 400) trainingskilometer in den ersten 3 monaten 2017. aber es sollte ja eine standortbestimmung und eine einstimmung auf die nächste trainingsphase sein, und da war das ganze ein toller erfolg. letztes jahr um die zeit bin ich in 8 stunden 48 km gelaufen. einiges an beweismaterial hat meine schwachmatische gpsuhr geliefert




hier fehlt die phase von km 34 bis km 42,5. in dieser runde habe ich den akku wieder aufgeladen, den rest hat die uhr dann noch geschafft



all in all it was a nice day. die musikbeschallung war auch sehr nett. der lautsprecher ist zwar klein aber durchaus laut, wenn er nur etwa 60 cm vom ohr entfernt mitgetragen wird. vielleicht konnte ich ja den einen oder anderen dörfler beim kehren der strasse zu etwas mehr einsatz motivieren....wenn ned, dann wurde ich zumindest meinem ruf als spinner aus dem letzten haus gerecht
den schuhschrank habe ich auch umgeräumt mit den schuhen für die langen läufe nach vorne

edit: frage: wie kann man denn mit so wenigen trainingskilometern hingehen und meinen 50 k laufen zu können?
antwort: ich wusste es vorher nicht. das ergebnis zeigt, dass ich in den letzten monaten erfolgreich ZIELGERICHTET trainiert habe und die kilometerleistung nicht durch jede menge junkmiles sinnlos aufgeblasen habe. das stimmt mich natürlich sehr optimistisch für den weiteren verlauf des jahres. wenn es mir gelingt die wochen der langen läufe genauso erfolgreich zielgerichtet zu bewerkstelligen, ist noch einiges spannende und schöne in diesem laufjahr 2017 zu erwarten

Geändert von isegalkarl (10-04-2017 um 08:54 Uhr).
 
Alt
Standard
19-05-2017, 21:52
(#4319)
Benutzerbild von isegalkarl
Since: Oct 2007
Posts: 4.961
...still alive and kicking....

der monatsanfang ist schon ein paar tage vorbei, aber what the heck, hier ist er der

shoe of the month may


altra escalante


der schuh sieht nach lifestyle langweiler aus



er hat es aber faustdick hinter den ohren, bzw. ist ein wolf im schafspelz. er fühlt sich eher wie ein gemütlicher hausschlappen an als ein laufschuh, gibt man ihm aber auch nur ein wenig die sporen, geht er ab wie schmidts katze. er ist verblüffend elaastisch



und auch bei höheren geschwinigkeiten sicher in den kurven.
was er gar ned mag ist wasser. nach nur 10 minuten durch starken regen hat er eine gewichtszunahme von 40gr pro schuh verzeichnet. ich will ned wissen, was ich nach einer stunde für klötze an den füssen gehabt hätte, aus dem alter von regentestläufen bin ich aber raus


im pokern gibt es auch dolle erfolge zu vermmelden, so ungefähr 1,70 dolares profit seit dem letzten update, kaum vorstellbar, was da alles hätte kleben bleiben können, weenn dieses rigged dingens ned wäre
 
Alt
Standard
22-05-2017, 12:19
(#4320)
Benutzerbild von isegalkarl
Since: Oct 2007
Posts: 4.961
einmal mehr werde ich alle, die auf ein pokerposting warten, enttäuschen. da läuft zur zeit einfach zu wenig ab. ich spiele wenig aber mit regelmässigkeit im niedrigsten limit stud hilo und bin dabei, einen weg zu beschreiten, der mich langsam, aber mit relativer sicherheit bis zum ende des jahres zu einem profit von etwa 100 starting stacks hinführen wird wir werden sehen, ob das so klappt wie erwartet.

wer sich meinen long term plan im posting vom 25.1. anschaut, kann sehen, dass sich der endurance-block dem ende nähert, und der nächste runningintervalls-block folgt. wie im text des postings ausgeführt, wird dieser langzeitplan regelmässig hinterfragt und an die realität angepasst. eine solche anpassung steht nun bald an. der geplante halbmarathon wird verschoben und in die schnittstelle zwischen runningintervall-block und temporun-block wird ein 100k-lauf bei mir zuhause durch die wälder und wiesen eingefügt. allerdings muss das wetter einigermassen mitspielen. es sollte nicht den ganzen tag regnen, sonst würde ich den lauf in eine günstigere zeit verlegen. in der race priority erhält der 100k lauf ein a-b, also eine grosse bedeutung, fast so wichtig, wie der 24 stunden lauf im oktober.

unten in dem longterm plan stehen in worten einige zwischenziele wie zum beispiel speed, cadence, climbings speed.. in dem anstehenden 100k ist der bereich work on nutrition zusätzlich zu dem aspeckt endurance von bedeutung. daher werden die verpflegung und das trinken, sowohl in der menge, damit verbunden mit den calorien und dem wechsel verschiedener produkte im vorfeld geplant, aufgeschrieben und festgelegt. durchwegs wird "real food" zum einsatz kommen, keinerlei, gels, gus, syntipampenkram, tabletten oder energieriegel. als schuhe werden zunächst die altra torin 2.5 zum einsatz kommen. je nach ablauf können zu einem späteren zeitpunkt wechsel zum altra escalante und/oder zum altra torin 2.0 stattfinden. hoke one one hat in diesem lauf mal pause