Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 sh Shove river zu dünn

Alt
Standard
NL25 sh Shove river zu dünn - 21-02-2012, 19:48
(#1)
Benutzerbild von Cry_nCallz
Since: Nov 2010
Posts: 300
BronzeStar
Villain 15/13 auf 40 Hände

Ist der river shove zu dünn oder callt er hier oft genug mit schlechterem....

Poker Stars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (6 handed) - Poker Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

UTG ($25.22)
MP ($18.68)
CO ($25.11)
Hero (Button) ($25)
SB ($12.41)
BB ($25)

Preflop: Hero is Button with ,
UTG calls $0.25, MP calls $0.25, 1 fold, Hero bets $1.35, 3 folds, MP calls $1.10

Flop: ($3.30) , , (2 players)
MP checks, Hero bets $1.75, MP calls $1.75

Turn: ($6.80) (2 players)
MP checks, Hero bets $3.75, MP calls $3.75

River: ($14.30) (2 players)
MP checks, Hero bets $13.66, MP calls $11.83 (All-In)

Total pot: $37.96
 
Alt
Standard
22-02-2012, 18:23
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Gegen einen tighten Villain würde ich auf dem Flop nicht für 3 Straßen Value gehen. Entweder checke ich Flop oder Turn behind um seine Range weiter zu halten. Unterwegs foldet er sonst zu viel schlechteres oder man valuetownt sich selbst.

River finde ich zu dünn, aus den gleichen Gründen. Würde nicht erwarten hier noch einen Call von AQ/KQ zu bekommen, ausser Villain ist postflop bisher als große Station auffällig geworden. Vielleicht callen geswloplayte Sets, aber das sind ja sicher auch nur kleine Teile seiner Range. Zudem ist es ja auch noch möglch, dass er selber Tx Hände hat (QT, JT usw.) und am River inducen möchte.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter