Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

11$/27$ - TPTK facing flop action

Alt
Standard
11$/27$ - TPTK facing flop action - 22-02-2012, 00:52
(#1)
Benutzerbild von Kalle187
Since: Sep 2007
Posts: 786
Hallo, ich hab hier mal zwei Hände aus meiner heutigen MTT session und weiß als relativer MTT-Noob meine Handstärke in frühen Phasen der Turniere oft nur schwer einzuschätzen. (ja ich weiß 11$ hände gehören ins andere forum, hab aber kein Bock 100 Threads zu eröffnen)

#1 Open Limper: 20/9/3.8,
FvCB: 22% (9)
RvCB: 33% (9)

BB: 33/16/6.3
FvCB: 0% (1)
RvCB: 67% (3)
DonkBet: 25% (4)

Raise/bet sizes sind hier wahrscheinlich etwas zu groß, wollte eigentlich kleiner betten, war aber zu verpeilt.


PokerStars No-Limit Hold'em, 11 Tournament, 15/30 Blinds (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

MP3 (t3475)
Hero (CO) (t3285)
Button (t2500)
BB (t3173)
UTG (t2717)
UTG+1 (t3030)
MP1 (t2830)
MP2 (t3045)

Hero's M: 73.00

Preflop: Hero is CO with A, Q
2 folds, MP2 calls t30, 1 fold, Hero bets t130, 2 folds, UTG calls t100, MP2 calls t100

Flop: (t405) Q, 9, 4 (3 players)
UTG bets t105, MP2 calls t105, Hero raises to t325, UTG raises to t615, MP2 raises to t2915 (All-In), Hero folds, UTG calls t1972 (All-In)

Turn: (t5904) K (2 players, 2 all-in)

River: (t5904) 2 (2 players, 2 all-in)

Total pot: t5904



#2 Villain 38/12/6.3 34 Hands
FvCB: 33% (3)
RvCB: 0% (3)

PokerStars No-Limit Hold'em, 27.5 Tournament, 10/20 Blinds (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

BB (t1580)
UTG (t1520)
UTG+1 (t1450)
Hero (MP1) (t1675)
MP2 (t1500)
MP3 (t1470)
CO (t1550)
Button (t1245)
SB (t1510)

Hero's M: 55.83

Preflop: Hero is MP1 with A, Q
UTG bets t60, 1 fold, Hero calls t60, 3 folds, Button calls t60, 1 fold, BB calls t40

Flop: (t250) A, 8, 10 (4 players)
BB checks, UTG checks, Hero bets t122, Button raises to t450, 2 folds, Hero raises to t1615 (All-In), 1 fold

Total pot: t1150

Frage ist bei beiden Händen natürlich, was das beste Play ist!? Erste Hand dürfte vermutlich ein Fold sein, oder!?

Bei der zweiten weiß ich nicht, wie ich die Hand weiterspielen soll. Raise? Shove? Call?
 
Alt
Standard
22-02-2012, 11:07
(#2)
Benutzerbild von guth888
Since: Jan 2008
Posts: 3.953
hd1: 120 pre,flat flop oder raise 444/decide
,as played def. fold gg die utg 3bet und ez fold dann gg mp 4b jam
hd2:bet flop 140/fold, auch wenn er net viel reppt ists ein ez fold gg unknowns inner earlyphase


WTF IT COULD GO OPEN 3BET 4BET 5BET 6BET AND IM IN THE BB AND ID STILL 7BET/INDUCE
 
Alt
Standard
23-02-2012, 15:54
(#3)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Hand 1:

Find die sizes pre und am flop gut. Flop muss man eigentlich nicht größer raisen, da es nicht viele draw Kombos gibt und du den pot klein halten willst, da du eh raise/folden musst. Gegen die action fold ichs dann auch easy weg, da du fast nie gut bist.

Hand 2:

Würde ich nie mitlimpen. Man sieht perfekt an diesem Beispiel, wie oft man dann in problematische Situationen kommt, in denen man zu light broked.
Villain hat hier halt random 2 pair Kombos in seiner range und blufft eher selten. Deswegen würde ich wenn schon nur callen, um die geringe Anzahl an bluffs in seiner range zu behalten. Direkt shoven isoliert dich nur gegen seine valuerange.
 
Alt
Standard
23-02-2012, 16:35
(#4)
Benutzerbild von Kalle187
Since: Sep 2007
Posts: 786
Zu Hand 2: genau genommen limpe ja nicht mit, sondern calle in UTG+2 das 3x raise von UTG.
gegen nen utg-raise und fast dem kompletten tisch im nacken hab ich keine lust, da zu 3betten. AQ zu folden jedoch auch nicht. also hab ich mich entschlossen, die hand vorsichtig mitzuspielen - ist das dumm? was soll ich denn machen anstand zu callen? folden oder klein
3-betten?
am flop spiel ich es dann natürlich nicht mehr sehr vorsichtig, was aber auch an den kleineren stacksizes im 27$ Tourney lag, bei 3K ausgangs stack würde ich da auch nicht drüber ballern
 
Alt
Standard
24-02-2012, 13:23
(#5)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von Kalle187 Beitrag anzeigen
Zu Hand 2: genau genommen limpe ja nicht mit, sondern calle in UTG+2 das 3x raise von UTG.
gegen nen utg-raise und fast dem kompletten tisch im nacken hab ich keine lust, da zu 3betten. AQ zu folden jedoch auch nicht. also hab ich mich entschlossen, die hand vorsichtig mitzuspielen - ist das dumm? was soll ich denn machen anstand zu callen? folden oder klein
3-betten?
am flop spiel ich es dann natürlich nicht mehr sehr vorsichtig, was aber auch an den kleineren stacksizes im 27$ Tourney lag, bei 3K ausgangs stack würde ich da auch nicht drüber ballern
Ah sry hatte iwie gedacht, dass es nen limped pot ist.
Mit AQ kann man hier entweder callen, oder gegen Spieler, die viel auf 3bets callen und nur bessere Hände 4betten, 3bet/folden.
Als default ist der call aber ok.

Am flop würde ich dann immer nur callen, wenn du dort geraised wirst. Vllt kann man es sogar folden, da du tendenziell eigentlich immer crusht sein solltest. Das kommt dann auf den Spieler an. Gegen nen tighten Spieler musst du hier AQ folden, da seine range eigentlich nur aus 2pair+ bestehen sollte.
Gegen nen schlechten aggressiven Spieler kannst du dich teils sogar noch vorne sehen und callen, um weitere (semi-)bluffs zu inducen und ihn dazu zu bringen mit schlechteren Ax Kombos noch seinen stack in die Mitte zu bringen. Draws die raisen würden, liegen hier außer J9 nicht wirklich, weswegen mir protection in dem spot nicht wichtig ist.