Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Ak call down gegen aggro fish ?

Alt
Standard
Ak call down gegen aggro fish ? - 22-02-2012, 23:44
(#1)
Benutzerbild von smongo
Since: May 2008
Posts: 319
Hey Leute Gegner spielte 55/37 Af 4 auf 65 Händen und hat bisher noch nie auf 3bet oder 4 bet gefoldet weiss jetzt nicht seinen 3 bet wert der war aber auch ziemlich hoch
Dachte mir ich behalt so seine Bluffs drin oder wie hätte ich diese Hand richtig spieln müssen Pre gegen solche Gegnertypen instant push ?
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (5 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP ($5.86)
Button ($3.50)
SB ($13.27)
BB ($1.86)
Hero (UTG) ($5.09)

Preflop: Hero is UTG with K, A
Hero bets $0.15, 2 folds, SB raises to $0.25, 1 fold, Hero raises to $0.70, SB calls $0.45

Flop: ($1.45) 10, 7, 4 (2 players)
SB bets $1.55, Hero calls $1.55

Turn: ($4.55) 8 (2 players)
SB bets $8.15, Hero calls $2.84 (All-In)

River: ($10.23) 3 (2 players, 1 all-in)

Total pot: $10.23 | Rake: $0.42
 
Alt
Standard
22-02-2012, 23:56
(#2)
Benutzerbild von hugsinator
Since: Jan 2012
Posts: 8
Also es runter zu callen, finde ich ein wenig schwach. Man schlägt halt nur den Bluff.
Wenn möglich kannst du es einfach PF pushen.
Ich find den Call auf dem Flop auch komisch - ist dein Stack doch schon ziemlich klein
 
Alt
Standard
23-02-2012, 01:08
(#3)
Benutzerbild von Sparky00769
Since: Feb 2012
Posts: 56
Da solltest du mal alte Handanalysen auf NL hmmm glaub es war NL200...oder sogar 400?! Hm musste mal suchen, da gabs auch ne Diskussion über so nen AK downcall gegen nen LAG.

Das "Problem" ist halt welcher Typ er ist. Gibt Leute die setzen den Raiser hier immer auf AK und barreln any hit und gibt leute die barreln auch so, weil sie denken er hat mit AK gemisst.

Beim hit = bet Typ solltest du folden, bei AK hat gemisst ich bette "typ" ist der downcall ne sehr interessante Sache.

Ob deine 65 Hände (wieviele SD?!) ausreichen um ihn da einzuordnen ist schwer zu sagen.

Wie gesagt such mal nach der anderen Diskussion die es da gab, das ging sehr viel hin und her da!
 
Alt
Standard
23-02-2012, 01:32
(#4)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von Sparky00769 Beitrag anzeigen
Da solltest du mal alte Handanalysen auf NL hmmm glaub es war NL200...oder sogar 400?! Hm musste mal suchen, da gabs auch ne Diskussion über so nen AK downcall gegen nen LAG.

Das "Problem" ist halt welcher Typ er ist. Gibt Leute die setzen den Raiser hier immer auf AK und barreln any hit und gibt leute die barreln auch so, weil sie denken er hat mit AK gemisst.

Beim hit = bet Typ solltest du folden, bei AK hat gemisst ich bette "typ" ist der downcall ne sehr interessante Sache.

Ob deine 65 Hände (wieviele SD?!) ausreichen um ihn da einzuordnen ist schwer zu sagen.

Wie gesagt such mal nach der anderen Diskussion die es da gab, das ging sehr viel hin und her da!
Naja sowas klappt wohl nur auf höheren Limits wo man anfängt das Spiel von Gegnern mit denen man öfter am Tisch sitzt einzeln zu analysieren.

Würde seine min3bet hier eher callen (hast ja pos.) und dann wenn du triffst ihn feuern lassen und nur callen da er ja sowieso aggro ist und ihn somit den pot den du bei einem hit haben willst aufbauen lassen. Wenn du nicht tirffst kommst du so auch leichter aus der Sache raus als aus einem 4bet pot. In dem spot gegen jemanden runter zu callen mit Ace high der praktisch alles haben kann halt ich für -ev.
 
Alt
Standard
23-02-2012, 13:07
(#5)
Benutzerbild von leowolf
Since: Dec 2007
Posts: 366
Wahnsinn, was bei NL5 so alles am Start ist!

Nach der Proflop-Action kannst du deinen Gegner mit gutem Gewissen auf ein Broadway-Paar setzten, aber selbst wenn er das mit einem beliebigen Paar macht, hat er dich geschlagen.

Du raist zweimal preflop und trotzdem donkt er auf dem Flop in dich hinein und das auch noch mit einer Overbet....auf dem Turn setzt er dann auch noch fast doppelte Potsize, was denkst du denn, was er hier hat?

Um ganz erhlich zu sein, hätte ich die Hand auch entsorgt, wenn ich auf dem Flop den König getroffen hätte und mit einer Overbet konfrontiert worden wäre. An der Stelle hättest du nur TPTK gehabt und das ist keine Hand, mit der man um Stacks spielt und wenn doch, dann aber zumindestens aktiv und niemals passiv. Es gibt viel bessere Spots auf NL5!
 
Alt
Standard
23-02-2012, 13:49
(#6)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Preflop kann man mit Position und der kleinen 3Bet auch gut callen, siehe Micha's Ausführungen.

Wie gespielt würde ich, wenn ich weiterspiele wiel ich denke dass Villain da oft blufft, am liebsten einfach den Flop jammen, weil er dann auch noch mit Draws den kleinen Rest callen kann bzw wir es gegen seine Pairs noch mit Equity reinbekommen.

Ansonsten würd ich den Flop eher noch folden.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
23-02-2012, 16:02
(#7)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von xflixx Beitrag anzeigen
Wie gespielt würde ich, wenn ich weiterspiele wiel ich denke dass Villain da oft blufft, am liebsten einfach den Flop jammen, weil er dann auch noch mit Draws den kleinen Rest callen kann bzw wir es gegen seine Pairs noch mit Equity reinbekommen.
.

...hab ich mir dann auch noch so überlegt. Am flop alles reinschieben wäre auch noch eine option bei dem spieler.
 
Alt
Standard
23-02-2012, 17:10
(#8)
Benutzerbild von smongo
Since: May 2008
Posts: 319
Zitat:
Zitat von leowolf Beitrag anzeigen



Um ganz erhlich zu sein, hätte ich die Hand auch entsorgt, wenn ich auf dem Flop den König getroffen hätte und mit einer Overbet konfrontiert worden wäre. An der Stelle hättest du nur TPTK gehabt und das ist keine Hand, mit der man um Stacks spielt und wenn doch, dann aber zumindestens aktiv und niemals passiv. Es gibt viel bessere Spots auf NL5!
wtf level ? Wir spielen hier gegen aggro fish und 6- max