Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Alles Beluga, aber trotzdem Call?

Alt
Standard
Alles Beluga, aber trotzdem Call? - 23-02-2012, 15:11
(#1)
Benutzerbild von MrandMrs74
Since: Mar 2011
Posts: 2
Villain hatte auf 136 Hände Stats von 15/8/ und Agg%27 produziert.

Ich denke pre und contibet ist Standard. Auf dem turn kommt dann die 3-bet, die natürlich nach Beluga gradezu schreit.
In den meisten Fällen gebe ich ihm hier ein Set oder AQ. In wenigen Fällen Flushdraw, wobei ich den NFD ja noch blocke und somit den FD bei ihm eher unwahrscheinlicher mache.
Allerdings bekomme ich Potodds von gut 3,7:1. Ob ich calle oder auch noch den Rest reinschiebe macht wohl keinen Unterschied mehr.

Im Nachhinein hätte ich unabhängig vom Ausgang der Hand gefoldet

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG ($1.23)
UTG+1 ($1.39)
MP1 ($1.98)
MP2 ($1.48)
CO ($1.86)
Hero (Button) ($2)
SB ($1.73)
BB ($0.85)

Preflop: Hero is Button with ,
UTG calls $0.02, 3 folds, CO calls $0.02, Hero bets $0.10, SB calls $0.09, 1 fold, UTG calls $0.08, 1 fold

Flop: ($0.34) , , (3 players)
SB checks, UTG checks, Hero bets $0.22, SB calls $0.22, 1 fold

Turn: ($0.78) (2 players)
SB checks, Hero bets $0.48, SB raises to $1.12
 
Alt
Standard
23-02-2012, 15:52
(#2)
Benutzerbild von zerrii_88
Since: Jun 2011
Posts: 331
Handrange vom SB am Turn [AQ,AQs].

Er war ja relativ tight vorher, und hat aus dem SB gecoldcallt. Da glaub ich erstmal nicht, dass 77 in seiner Range ist, 99 evtl. Aber eig hat die Standard NL2 Nit hier immer AQ.

Ihr seit zu dritt am Flop. Flopsize gefällt mir gut, perfekt um Value von schlechteren Ax zu holen.

Die Turnbet finde ich zu groß. Bzw ich würde evtl behind checken, weil:

es 1. schwer wird aus nem rel. tighten Villain 3 Streets Value mit ner Toppair Hand rauszuholen
und 2. sollte man sich überlegen, was der Gegner hier wohl hat.

Sehr wahrscheinlich ein Ass. Die Frage ist, wenn er anscheinend tight ist, welche Ax Hände sind in seiner Coldcallingrange preflop? Evtl AK wenn er nicht 3bettet, AQ und AJ. AK und vor allem AJ wird er hier nicht minraisen, das callt er wohl runter.

Kriegst gute Potodds ja, musst aber dann noch nen River shove callen wenn du deine Hand zum SD bringen willst. Hier musst du auf NL2 folden. Flushdraw wird er nie haben, manchmal ein Set, meistens AQ.
 
Alt
Standard
23-02-2012, 23:01
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Gegner tight, kann alle Sets in seiner Range haben, check/raised den Turn obwohl du den wahrscheinlichsten Draw blockst. Würde ich rtotz evtl. guter Odds folden. Bisher hast du nur 40% deines Stacks drin, da muss man nicht broke gehen, auch wenn folden weh tut.

Turn würde ich betten, gegen viele FDs, SDs und Ax bezahlt auch nochmal eine Bet. Dann kann man den River behind checken. Auf drawy Boards würde ich die zweite Bet die ich unterbringen will, im Regelfall lieber am Turn als am River machen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!