Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

HILFE!!! KK gegen AJo richtig gespielt????

Alt
Standard
HILFE!!! KK gegen AJo richtig gespielt???? - 24-02-2012, 00:43
(#1)
Benutzerbild von Bommelche
Since: Dec 2007
Posts: 43
Hallo,
hab eben ne kleine Session NL25 6-max gespielt und war eigtl gut dabei! Hab dann gegen Ende einen kompletten Stack verloren und hab aber eigtl das Gefühl die Hand richtig gespielt zu haben!
Hier einmal die komplette Hand:

PokerStars Hand #76102778582: Hold'em No Limit ($0.10/$0.25 USD) - 2012/02/24 0:03:16 CET [2012/02/23 18:03:16 ET]
Table 'Patroclus III' 6-max Seat #3 is the button
Seat 1: SpewyFidi ($34.71 in chips)
Seat 2: Bommelche ($21.20 in chips)
Seat 3: Mr.Orz888 ($25 in chips)
Seat 4: penguin0007 ($21.17 in chips)
Seat 5: SPEED220588 ($23.90 in chips)
Seat 6: rusikomoskva ($37.03 in chips)
penguin0007: posts small blind $0.10
SPEED220588: posts big blind $0.25
*** HOLE CARDS ***
Dealt to Bommelche [Kd Kh]
rusikomoskva: folds
SpewyFidi: folds
Bommelche: raises $0.50 to $0.75
Mr.Orz888: folds
penguin0007: calls $0.65
SPEED220588: folds
*** FLOP *** [3s Qs 8s]
penguin0007: checks
Bommelche: bets $1.50
penguin0007: raises $1.50 to $3
Bommelche: raises $6 to $9
penguin0007: raises $11.42 to $20.42 and is all-in
Bommelche: calls $11.42
*** TURN *** [3s Qs 8s] [Ts]
*** RIVER *** [3s Qs 8s Ts] [6d]
*** SHOW DOWN ***
penguin0007: shows [As Jc] (a flush, Ace high)
Bommelche: shows [Kd Kh] (a pair of Kings)
penguin0007 collected $40.67 from pot
*** SUMMARY ***
Total pot $42.59 | Rake $1.92
Board [3s Qs 8s Ts 6d]
Seat 1: SpewyFidi folded before Flop (didn't bet)
Seat 2: Bommelche showed [Kd Kh] and lost with a pair of Kings
Seat 3: Mr.Orz888 (button) folded before Flop (didn't bet)
Seat 4: penguin0007 (small blind) showed [As Jc] and won ($40.67) with a flush, Ace high
Seat 5: SPEED220588 (big blind) folded before Flop
Seat 6: rusikomoskva folded before Flop (didn't bet)


Ich hab meinem Gegner auf eine Hand wie AQo oder auf ein niedriges Pocket gesetzt, da er vom SB aus nur gecallt hat und einen Flushdraw hab ich ihm auch gegeben!
War meine C-Bet zu klein? Mit der 3-Bet wollte ich ihm zum einen die Pot-Odds verbauen und zum anderen wollte ich damit den Pot aufbauen, da ich mir sicher war das ich vorne liege!
Hätte ich meine Hand nach dem All-In folden sollen? Liege ich richtig in der Annahme der Move hat einen positen EV?
War meine Pre-Flop Spiel denn überhaupt korekt?
DANKEEEEE schon mal im vorraus!!!!!
Grüße
Bommelche
 
Alt
Standard
24-02-2012, 04:19
(#2)
Benutzerbild von RedInsanity
Since: Apr 2009
Posts: 2.346
Geld geht rein für nen Flip on Flop - 53 % für Dich , also BE as played.

Zitat " ich mir sicher war das ich vorne liege "


NFD + 1 Overcard ist das Beste Szenario für Dich ,wenn die Kohle bei dem hohen SPR on Flop reingeht.
Oft schaust Du Dir da mit nem random OP bei der auch von Villain sehr merkwürdigen Action on Flop nen Made Flush oder SET 333 /888 an und bist nearly dead .


Dieses Min -click-back -double CR on Flop in Position ist daher imo murks -Potkontroll mit OP ohne Redraw auf 3 -Flush - Board on Flop in Position und grosse Bet on Turn auf jede blank würde ich hier klar präferieren .

Mit dem würd ich da viel eher noch on Flop broken ..
 
Alt
Standard
24-02-2012, 08:04
(#3)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
Zitat:
Zitat von RedInsanity Beitrag anzeigen
NFD + 1 Overcard ist das Beste Szenario für Dich ,wenn die Kohle bei dem hohen SPR on Flop reingeht.
Oft schaust Du Dir da mit nem random OP bei der auch von Villain sehr merkwürdigen Action on Flop nen Made Flush oder SET 333 /888 an und bist nearly dead .
Seh ich auch so. Wenn es keine besonderen Reads oder Stats gibt, dann ist das das Bottom seiner Range.

Für mich sieht dein Flop-Play ein klein wenig wie eine Panik-Reaktion aus (das sagt auch schon der Titel). KK ist eine starke Hand, mit der wir oft viel Value generieren können. Es gibt eben auch Situationen, wo wir sie weglegen sollten.
 
Alt
Standard
24-02-2012, 09:45
(#4)
Benutzerbild von Bommelche
Since: Dec 2007
Posts: 43
Zitat:
Zitat von RedInsanity Beitrag anzeigen
Dieses Min -click-back -double CR on Flop in Position ist daher imo murks -Potkontroll mit OP ohne Redraw auf 3 -Flush - Board on Flop in Position und grosse Bet on Turn auf jede blank würde ich hier klar präferieren .

Mit dem würd ich da viel eher noch on Flop broken ..
Hey,
danke erstmal für eure Antworten! Ich hab den Satz von dir allerdings nicht ganz verstanden! Hab noch nicht die ganzen Begriffe drauf! Kannste mir den nochmal für den Anfänger verständlich schreiben?
Aber hab ich das richtig verstanden, das ein check-behind auf dem flop der richtige move gewesen wäre um dann auf dem Turn reinzustellen wenn die Karte eine blank ist oder vlt die Hand ganz aufgeben auf so einem Board?
Den Min-Raise auf dem Flop hab ich auch nicht ganz verstanden, wie würdet ihr den interpretieren?
Dankeee

PS: Ich glaub ich hab mich auch zu sehr in KK verliebt wenn ich ehrlich bin - wollte die Hand nicht wegschmeissen!

Geändert von Bommelche (24-02-2012 um 09:49 Uhr).
 
Alt
Standard
24-02-2012, 16:35
(#5)
Benutzerbild von RedInsanity
Since: Apr 2009
Posts: 2.346
Wenn Du über 20 $ in nen 1,5 $ Pot mit

auf nem -Board reinbekommst bist Du halt nie wirlich vorne .

Deine Hand hat praktisch null Verbesserungspotential !!!


Zitat :Aber hab ich das richtig verstanden, das ein check-behind auf dem flop der richtige move gewesen wäre um dann auf dem Turn reinzustellen wenn die Karte eine blank ist oder vlt die Hand ganz aufgeben auf so einem Board.

Nicht check -behind on Flop - musst ja mit Overpair auf dem FLop contbetten , sondern seine min 4 bet auf dem Flop callen und auf Turn neu evaluieren

Du hast Position und kannst die Potsize kontrollieren !!!!
 
Alt
Standard
24-02-2012, 18:41
(#6)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
Konvertiere bitte deine Hände, von den Handhistorys bekommt man ja Augenkrebs.

So kann das aussehen:
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP ($34.71)
Hero (CO) ($21.20)
Button ($25)
SB ($21.17)
BB ($23.90)
UTG ($37.03)

Preflop: Hero is CO with ,
2 folds, Hero bets $0.75, 1 fold, SB calls $0.65, 1 fold

Flop: ($1.75) , , (2 players)
SB checks, Hero bets $1.50, SB raises to $3, Hero raises to $9, SB raises to $20.42 (All-In), Hero calls $11.42

Turn: ($42.59) (2 players, 1 all-in)

River: ($42.59) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $42.59 | Rake: $1.92


Zitat:
Zitat von Keeley the 1 Beitrag anzeigen
Es genügt nicht, keine Ideen zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Geändert von JanF13 (24-02-2012 um 18:47 Uhr).
 
Alt
Standard
25-02-2012, 09:34
(#7)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Hallo Bommelche,

willkommen im Handanalyse Forum. Bitte nutze in Zukunft entweder den IntelliPoker Handreplayer oder ein anderes Konvertierungstool, um Hände übersichtlich zu posten

Zur Hand:

Ich würde das Flopraise nur callen und am Turn neu entscheiden. Hände, die hier den Flop check/raisen sind wahrscheinlich entweder starke Flushdraws (das hat auch noch eine Overcard), starke Made Hands oder komplette Bluffs. Gegen diese Range würde ich den Flop nicht reraisen, weil Villain dann alle Bluffs foldet und nur mit einer starken Range weiterspielt, gegen die du wahrscheinlich im besten Fall nur einen Coinflip hast und im schlechtesten Fall drawing dead bist weil dir ein Redraw () fehlt.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
27-02-2012, 07:53
(#8)
Benutzerbild von Bommelche
Since: Dec 2007
Posts: 43
Hey,
danke euch für die Antworten! Habe das in der Zwischenzeit mit der Handhistory auch gelesen! Werds in Zukunft richtig eingeben!
Hätte da aber noch ne Frage wenn ihr erlaubt..
Also das ein call seines minraises richtig gewesen wär, hab ich jetzt auch verstanden - aber ich frag mich bis zu welcher Höhe ich noch hätte callen können! Nachdem ich eure Antworten gelesen habe und meinem jetztigen Verständnis würde ich jetzt mal sagen - hätte er auf das 3fache geraist - wärs ein fold gewesen!

Grüße

Geändert von Bommelche (27-02-2012 um 07:55 Uhr).
 
Alt
Standard
27-02-2012, 08:05
(#9)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
Die Frage kann dir hier keiner beantworten. Warum? Weil hier keiner Hellsehen kann.

Es gibt Villains, bei denen bedeutet ein Minraise, daß Sie ihre "Kunden" in der Hand halten wollen.
Bei anderen ist es vielleicht nur Top-Paar oder Air oder vielleicht ein Draw?

Wenn das Flop-Minraise deines Gegners immer superstark ist und seine Range dich gecrusht hat, dann ist ein Fold korrekt. Usw...

Deine Frage kannst Du selbst vielleicht beantworten indem du deine Datenbank nach Showdowns oder Aktionen des Viilains auf späteren Strassen durchforstest.
Das ist auch der Grund, warum nicht nur Stats sondern auch Notizen extrem wichtig sind.
 
Alt
Standard
27-02-2012, 10:57
(#10)
Benutzerbild von leowolf
Since: Dec 2007
Posts: 366
Habe ich die Kommentare von Euch falsch verstanden, oder seid ihr alle nicht damit einverstanden, daß Bommelche die ganze Kohle schon am Flop reinbekommen hat?

Ich habe die ganze Hand mal gestoved und dabei folgendes feststellen müssen:

Preflop hat Bommelche 71,22% equity und auf einem fd-lastigen Board immer noch 53,33% equity! Sein Gefühl "vorne zu liegen" war also richtig und dementsprechend hat er gehandelt. Ob man einen Coin-Flip um Stacks spielen möchte ist wohl eine Frage des Charakters, aber grundsätzlich bedeutet es Value für die Made-Hand, wenn er die Kohle von der Drawing-Hand in den Pot bekommt.

Aber laßt uns doch mal die Action des SB untersuchen, um zu sehen, wie gut Bommelche die Hand gespielt hat!

Der Call des Raise preflop geht noch in Ordnung, denn AJo ist keine schlechte Hand im 6-max und Bommelche sitzt im CO und kann einen Steal-Raise versucht haben. Auf dem Flop triff er dann aber nicht und checkt zum Preflop-Agressor (Check ist wiederum korrekt vom SB). Dieser setzt fast Potsize, was noch nicht unbedingt etwas bedeuten muß, denn es kann sich um eine C-Bet handeln. Streng genommen kann er sich an dieser Stelle bestenfalls 12 Outs gegen ein hohes Paar geben, braucht für einen Call also Pot-Odds 2,91 : 1, die hat er aber nicht. Er callt ja auch nicht, sondern macht einen Minraise, einen extrem ungewöhnlichen Move, mit dem er keinen aus der Hand bekommen dürfte, der den Flop irgendwie getroffen hat.

Jetzt wird er aber gereraist und zwar wieder in Potsize. Die C-Bet-Story ist jetzt Geschichte und die Hand wird richtig teuer. Spätestens jetzt sollte er den Rechenschieber anschmeißen. Wieder hat er die nötigen Pot-Odds für einen Call nicht, wie oben schon dargelegt. Aber er callt ja auch (wieder) nicht, sondern rereraist all-in, obwohl er wissen muß, daß er Außenseiter in der Hand ist, und Bommelche wohl auch nicht zu eine Fold wird bewegen können. Was soll die Aktion dann überhaupt bewirken?

Insgesamt bleibt festzustellen, daß SB hier mehrere Fehler gemacht hat, während ich keinen bei Bommelche finden kann (sein Gefühl "vorne zu sein" berücksichtigend). Auf dem Turn wird der SB dann belohnt, aber die Entscheidungen sind vorher getroffen worden und mehrheitlich vom SB falsch!