Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Die Spielerzahl bei Freerolls begrenzen...

Alt
Thumbs down
Die Spielerzahl bei Freerolls begrenzen... - 14-01-2008, 17:33
(#1)
Benutzerbild von Hausse AA
Since: Oct 2007
Posts: 5
BronzeStar
Die Spieleranzahl sollte einfach begrenzt sein. So etwa wie bei 888. Also maximum 2000 - 3000. Es immer einr sehr lang gezogenes Spieldauer bei den Freerolls.

Leider finden auch die meisten "Deutschen Freerolls" fast alle zur gleichen Zeit statt. Ist wirklich schade - nicht alle können multitask spielen... Fazit: Meistens eine All-In-Spielstrategie

Was meint Ihr?

Nette Grüsse
 
Alt
Standard
14-01-2008, 17:47
(#2)
Benutzerbild von Jahlicious
Since: Dec 2007
Posts: 99
BronzeStar
du meinst die fr bei 888 mit 750 oder 800 chips startet und die blinds alle 3 min steigen!?
bin zwar bei denen auch schon paar mal am final table gewesen, aber is eigentlich sinnlos
 
Alt
Standard
14-01-2008, 17:50
(#3)
Benutzerbild von POKERLOGE
Since: Dec 2007
Posts: 177
es sind freerolls... kostenlose turniere... finde man sollte für 0,nix nicht zuviel erwarten...
ausserdem sind freerolls meist eh nur rumgedonke... ständige all ins... ist wirklich fast ausschliesslich glück wenn man da was gewinnt..

edit: btw -> meinungsumfragen ?!
 
Alt
Standard
14-01-2008, 17:50
(#4)
Benutzerbild von minigore
Since: Nov 2007
Posts: 147
alles sollte so bleiben wie es ist, nur max. teilnehmerzahl 2000 - 3000
 
Alt
Standard
14-01-2008, 17:52
(#5)
Benutzerbild von charlotte789
Since: Jan 2008
Posts: 138
WhiteStar
ich fände es gut, wenn es nur 300 wären, und diese dann den preispool von 500$ erhalten, is nur dann nach 2 minuten voll des ding!
 
Alt
Standard
14-01-2008, 17:54
(#6)
Benutzerbild von Wodkavsbaci
Since: Oct 2007
Posts: 520
die freerolls sind doch darauf aufgebaut, dass möglichst viele reggen und sagen oh das ist toll, ich war dabei (auch wenn 10.000 platz^^)...
das is reine werbung für die anbieter und deshalb werden sie eher die zahl hochschrauben als runter...meine meinung
 
Alt
Standard
14-01-2008, 18:00
(#7)
Benutzerbild von minigore
Since: Nov 2007
Posts: 147
Wodkavsbaci
die freerolls sind doch darauf aufgebaut, dass möglichst viele reggen und sagen oh das ist toll, ich war dabei (auch wenn 10.000 platz^^)...
das is reine werbung für die anbieter und deshalb werden sie eher die zahl hochschrauben als runter...meine meinung

so ein schmarn


die freerolls sind doch darauf aufgebaut, dass möglichst viele reggen und sagen oh das ist toll, ich war dabei

omg
 
Alt
Standard
14-01-2008, 18:10
(#8)
Benutzerbild von sib600
Since: Dec 2007
Posts: 15
BronzeStar
ja das ist woll war erst gestern habe ich ein boris tunier gespielt aber leider alls 90 ausgeschieden
 
Alt
Standard
14-01-2008, 18:27
(#9)
Benutzerbild von doener1984
Since: Nov 2007
Posts: 76
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Hausse AA Beitrag anzeigen
Die Spieleranzahl sollte einfach begrenzt sein. So etwa wie bei 888. Also maximum 2000 - 3000. Es immer einr sehr lang gezogenes Spieldauer bei den Freerolls.

Leider finden auch die meisten "Deutschen Freerolls" fast alle zur gleichen Zeit statt. Ist wirklich schade - nicht alle können multitask spielen... Fazit: Meistens eine All-In-Spielstrategie

Was meint Ihr?

Nette Grüsse
finde ich auch aber bei 888 sind die blinderhöhungen viel zu schnell bei zu wenig chips, aber bei freerolls sind nun mal viele dabei
 
Alt
Standard
14-01-2008, 18:31
(#10)
Benutzerbild von hhhhhhh99999
Since: Dec 2007
Posts: 11
WhiteStar
ja finde ich auch ich spiele auch meinstens eine all in stratiegie