Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Red Spade Open - KK vs TT (3-way Pot)

Alt
Standard
Red Spade Open - KK vs TT (3-way Pot) - 27-02-2012, 08:30
(#1)
Benutzerbild von Bommelche
Since: Dec 2007
Posts: 43
Hallo,
hab gestern die Red Spade Open mitgepielt und bin nach 35 min. gebustet! War mein Spielzug richtig?
kurze erklärung noch von mir...Preflop nach schon viel Action, was mich ja freut mit KK, aber gegen zwei Spieler ein bisschen Bauchschmerzen.
Guter Flop für mich...nach der Action Preflop schliesse ich aus das hier einer eine 3 oder Pocket 8er hat! Ich gehe also davon aus, das alle den Flop verpasst haben und ich mit meiner Hand vorne liege!
Also Valuebette ich den Flop nachdem zu mir gecheckt wurde - erstens um Chips in den Pot zu bekommen und um zu versuchen hier noch einen Spieler zu eliminieren - also bette ich hier etwas mehr als den halben Pot und krieg ein Raise All-In!
Für mich war es ein klarer call! Trifft auf dem River das Set und Ende Gelände für mich!
Hätte ich die hand anders und besser spielen können????
Danke


PokerStars No-Limit Hold'em, 55 Tournament, 20/40 Blinds (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (CO) (t2700)
Button (t2930)
SB (t2685)
BB (t6031)
UTG (t10094)
UTG+1 (t3162)
MP1 (t3510)
MP2 (t4687)

Hero's M: 45.00

Preflop: Hero is CO with ,
2 folds, MP1 bets t120, MP2 calls t120, Hero raises to t400, 1 fold, SB calls t380, 2 folds, MP2 calls t280

Flop: (t1360) , , (3 players)
SB checks, MP2 checks, Hero bets t760, SB raises to t2285 (All-In), 1 fold, Hero calls t1525

Turn: (t5930) (2 players, 1 all-in)

River: (t5930) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t5930

Results:
SB had , (full house, tens over threes).
Hero had , (two pair, Kings and threes).
Outcome: SB won t5930
 
Alt
Standard
27-02-2012, 08:57
(#2)
Benutzerbild von Flushkillaah
Since: Oct 2009
Posts: 5.499
alles richtig gemacht imo...

GG ul
 
Alt
Standard
27-02-2012, 14:22
(#3)
Benutzerbild von AAsuited91
Since: Apr 2010
Posts: 1.192
well played..
hast ja keine Stats zu den spielern, aber dich schlägt hier AA 88 und eine 3... wenn die gegner nicht all zu loose sind haben sie auf die pre 3bet keine 3 mehr in der Range... AA hätte dich vlt auch oft ge4bettet je nach gegnertyp...
99-QQ / A8s sind im prinzip genau die hände die dein gegner hier für Value reinstellt die du schlägst und die du deshalb auch sehen willst... evtl kann der gegner auch kleinere pockets haben oder hände wie AK in einen bluff verwandeln, was aber eher selten sein wird..
 
Alt
Standard
27-02-2012, 15:35
(#4)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von AAsuited91 Beitrag anzeigen
well played..
hast ja keine Stats zu den spielern, aber dich schlägt hier AA 88 und eine 3... wenn die gegner nicht all zu loose sind haben sie auf die pre 3bet keine 3 mehr in der Range... AA hätte dich vlt auch oft ge4bettet je nach gegnertyp...
99-QQ / A8s sind im prinzip genau die hände die dein gegner hier für Value reinstellt die du schlägst und die du deshalb auch sehen willst... evtl kann der gegner auch kleinere pockets haben oder hände wie AK in einen bluff verwandeln, was aber eher selten sein wird..
Richtig. Du hast hier fast immer die beste Hand und kannst auf dem flop easy broken!
Nur weil er am river das set macht, heißt das ja nicht, dass du die Hand schlecht gespielt hast. Du hast es halt als klarer Favorit reinbekommen und bist gesuckt worden. That's Poker!
 
Alt
Standard
27-02-2012, 16:04
(#5)
Benutzerbild von Bommelche
Since: Dec 2007
Posts: 43
Wunderbar!
Dann bin ich ja auf dem richtigen Weg! Auch wenns natürlich weh getan hat so früh zu busten! Danke für eure Kommentare
 
Alt
Standard
28-02-2012, 01:02
(#6)
Benutzerbild von koenigskebap
Since: Dec 2007
Posts: 1.449
Die Sizings sind nicht gerade die Besten. Kleinere Sizes auf mehrere Streets zu verteilen ist im Longrun deutlich effektiver.
 
Alt
Standard
28-02-2012, 01:04
(#7)
Benutzerbild von Kalle187
Since: Sep 2007
Posts: 786
Zitat:
Zitat von koenigskebap Beitrag anzeigen
Die Sizings sind nicht gerade die Besten. Kleinere Sizes auf mehrere Streets zu verteilen ist im Longrun deutlich effektiver.
explain?
 
Alt
Standard
28-02-2012, 11:04
(#8)
Benutzerbild von Bommelche
Since: Dec 2007
Posts: 43
Zitat:
Zitat von koenigskebap Beitrag anzeigen
Die Sizings sind nicht gerade die Besten. Kleinere Sizes auf mehrere Streets zu verteilen ist im Longrun deutlich effektiver.
hmm...das seh ich eigtl nicht so!
Mit einer Hand wie KK möchte ich natürlich eine maximale Auszahlung bekommen! Mit meinem Betsizing wollte ich preflop einen Spieler isolieren und den Pot aufbauen - das verhindert doch auch das ein Looser Spieler hier mit Babyass oder sonstigem den Flop zu sehen bekommt!
Und die Betsize auf dem Flop ist einfach eine Value Bet um Chips in den Pot zu bekommen und ausserdem wollte ich auch keine Freecard geben, auch wenn ich davon ausgehe das ich hier hoher Favorit bin!
Ich denke ich habe hier vom Betsizing richtig angesetzt oder wie seht ihr das?
 
Alt
Standard
28-02-2012, 11:08
(#9)
Benutzerbild von guth888
Since: Jan 2008
Posts: 3.953
Zitat:
Zitat von koenigskebap Beitrag anzeigen
Die Sizings sind nicht gerade die Besten. Kleinere Sizes auf mehrere Streets zu verteilen ist im Longrun deutlich effektiver.

ja auf höheren stakes,in dem beispiel total wayne die sizings
war auch lange nen leak von mir auf lowtakes die gleichen sizings wie mid/highstakes zu wählen


WTF IT COULD GO OPEN 3BET 4BET 5BET 6BET AND IM IN THE BB AND ID STILL 7BET/INDUCE
 
Alt
Standard
28-02-2012, 14:33
(#10)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von Bommelche Beitrag anzeigen
hmm...das seh ich eigtl nicht so!
Mit einer Hand wie KK möchte ich natürlich eine maximale Auszahlung bekommen! Mit meinem Betsizing wollte ich preflop einen Spieler isolieren und den Pot aufbauen - das verhindert doch auch das ein Looser Spieler hier mit Babyass oder sonstigem den Flop zu sehen bekommt!
Und die Betsize auf dem Flop ist einfach eine Value Bet um Chips in den Pot zu bekommen und ausserdem wollte ich auch keine Freecard geben, auch wenn ich davon ausgehe das ich hier hoher Favorit bin!
Ich denke ich habe hier vom Betsizing richtig angesetzt oder wie seht ihr das?
Auf höheren stakes sollte man hier deutlich kleiner am flop cbetten. Das keyword ist hier stack to pot ratio. Es reicht für dich vollkommen aus, den flop so groß zu betten, dass du am turn ca. 75-90% potsize übrig hast und dann am turn AI shoven kannst.

Bei deinem sizing sind nach einem gegnerischen call 2880 chips im pot und du hättest noch 1540 behind. Das sind gerade mal ~60% pot. Da Problem ist, dass wenn das stack to pot ratio auf späteren streets zu klein wird, der Gegner verfrüht folden könnte, da er sich auf Grund des stack to pot rations nach einem call committed sieht und deswegen direkt foldet, sodass du auf Grund deines zu hohen sizings value verpasst.
Ich würde generell da den flop eher 525 betten, da es dem Gegner auch nicht die odds gibt um auf 3 outs zu callen und er dann tendenziell einfach noch nen bissel mehr called, aber deine cbets mit air in dem spot günstiger werden.
Den turn könntest du dann einfach mit 1775 in den pot von 2410 chips jammen.

Aber wie guth, dass schon guth beschrieben hat, auf den lowlimits (RSO zählt auch dazu), ist das eher nebensächlich. Siehs als Tipp für die Zukunft an.