Alt
Standard
Was ist ICM? - 28-02-2012, 13:37
(#1)
Benutzerbild von Novolinogino
Since: Jan 2012
Posts: 195
BronzeStar
Hallo Liebe leute
ich hab eine frage was ist Icm ? wie kann ich das lernen was bringt das und so weiter das macht mein kopf grade verrückt
 
Alt
Standard
28-02-2012, 13:51
(#2)
Benutzerbild von CT-Bandit
Since: Dec 2008
Posts: 523
Hi Novolinogino,

Zitat:
Independent Chip Model (ICM)

ICM ist eine Methode, mit der man unter Berücksichtigung der Chipstacks aller verbleibenden Spieler genau berechnen kann, wer im Moment welche Equity am Preispool hat, also wem auf Grund seiner Chips wieviel des Preispools aktuell zustehen würde. Das ICM wird dazu verwendet, eine Entscheidungshilfe für bestimmte Situationen zu liefern, bei denen es in der Regel auf ein All-in hinausläuft.
Quelle: http://www.intellipoker.de/articles/...ent-Chip-Model

Der Trainer Eckesach hat hier einen sehr guten Thread erstellt inkl. Beispielen: http://www.intellipoker.de/forum/sho...er-Eckesach%29

Bei weiteren Fragen kannst du mich und jeden Moderator sehr gerne jederzeit per PM kontaktieren.
 
Alt
Standard
28-02-2012, 14:04
(#3)
Benutzerbild von PackoTaylor
Since: Mar 2008
Posts: 4.836
BronzeStar
Das Thema passt hier etwas besser rein.
Also *move*


so jz hab ich iwie keine ahnung wie man quiitchen schreibt,also schreib ich mal quitchen
 
Alt
Standard
hi - 28-02-2012, 14:16
(#4)
Benutzerbild von Novolinogino
Since: Jan 2012
Posts: 195
BronzeStar
Danke sehr nett danke aber was mich immer noch nicht weiter bringt ist was bringt mir das ganze? zu wissen was mir zusteht
 
Alt
Standard
28-02-2012, 14:19
(#5)
Benutzerbild von Der Heiner
Since: Oct 2007
Posts: 5.931
kompletten Artikel gelesen?




ISOP 2013 Event #19 Gewinner *FL Hold'em*
Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Main Event
 
Alt
Standard
28-02-2012, 14:22
(#6)
Benutzerbild von CT-Bandit
Since: Dec 2008
Posts: 523
Es geht darum, eine Hilfe bei der Entscheidungsfrage zu haben ob man All-In geht oder nicht.
 
Alt
Standard
01-03-2012, 05:21
(#7)
Benutzerbild von Nis Puk
Since: Jan 2008
Posts: 591
Es reicht aus, eine allgemeine Vorstellung davon zu haben, was das ICM ist. Im laufenden Spiel kann man die entsprechenden Berechnungen praktisch nicht ausführen, stattdessen nutzt man die Push&Fold / Rebound Tabellen, welche man entweder auswendig kann oder als Zettelwirtschaft bereit hält. (Da ich mir nix merken kann, habe ich sie mir als Desktop-Hintergrund installiert - wozu ein großer Breitbildmonitor ideal ist.)

Kauf Dir Collin Moshman's SNG Strategie, das lernt Dich was. Danach Harrington's Turnierbücher. Von STTs zu den MTTs.

Geändert von Nis Puk (01-03-2012 um 05:30 Uhr).
 
Alt
Standard
01-03-2012, 15:38
(#8)
Benutzerbild von lll1977
Since: Nov 2007
Posts: 89
auf holdemresources.net gibt es einen ICM Nash Calculator. dort kannst du deine shoving und calling ranges nach nash gleichgewicht anzeigen lassen. ist aber nicht bindend bzw müssen an die gegner angepaßt werden(dazu empfiehlt sich sng wizard). denn nash geht davon aus, daß alle spieler die gleiche strategie verfolgen und ein abweichen keinen monetären vorteil bringt. gefallener hat mal eine nash up reihe gebracht. vielleicht gibt es was im archiv. sich ein lehrvideo noch ein zweites mal konzentriert anzuschauen kann sehr von vorteil sein, da man beim ersten mal möglicherweise noch nicht auf dem wissensstand war die information angemessen zu verarbeiten.
 
Alt
Standard
01-03-2012, 18:49
(#9)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
@Nis puk: Das müssen aber große, sehr große, riesige Tabellen sein....ICM ist ja schon sehr von der Chipverteilung, bubblefaktoren usw. abhängig.



Zitat:
Zitat von Keeley the 1 Beitrag anzeigen
Es genügt nicht, keine Ideen zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.