Alt
Standard
NL 50 Turn-CR - 01-03-2012, 23:47
(#1)
Gelöschter Benutzer
Hab zwei Hände

Nr. 1

Villain spielt 33/33/4 und 35% 3bet auf 33 Hände

Ich call preflop weil er bis dato 5/12 in EP geopened hat

PokerStars No-Limit Hold'em, €0.50 BB (6 handed)

MP (€25.71)
Hero (CO) (€93.13)
Button (€52.45)
SB (€65.25)
BB (€50)
UTG (€52.98)

Preflop: Hero is CO with ,
UTG bets €1.50, 1 fold, Hero calls €1.50, 3 folds

Flop: (€3.75) , , (2 players)
UTG bets €2.50, Hero calls €2.50

Turn: (€8.75) (2 players)
UTG checks, Hero bets €6.01, UTG raises to €17.50, Hero calls €11.49

River: (€43.75) (2 players)
UTG checks, Hero checks

Total pot: €43.75 | Rake: €1.97


Geht der Turncall klar? Wenn wir den Turn callen, callen wir dann auch seinen eventuellen Rivershove?



Nr. 2

Villain spielt 14/11/1 auf 50 Hände

PokerStars No-Limit Hold'em, €0.50 BB (5 handed)

UTG (€61.13)
Hero (MP) (€50)
Button (€78.42)
SB (€81.72)
BB (€50.75)

Preflop: Hero is MP with ,
1 fold, Hero bets €1.25, Button calls €1.25, 2 folds

Flop: (€3.25) , , (2 players)
Hero bets €2.23, Button raises to €7.14, Hero calls €4.91

Turn: (€17.53) (2 players)
Hero checks, Button bets €10.50, Hero calls €10.50

River: (€38.53) (2 players)
Hero checks, Button bets €36.80, Hero folds

Total pot: €38.53 | Rake: €1.73


Die Turnbet scheint mir so klein, Set oder Twopair sollte er stärker gegen Draws protecten. Andererseits ist die Chance auch nicht groß, dass er nen busted FD am River blufft, weil ich das Nutflushace halte.


Hab noch eine 3. Hand:

Villain ist normaler Reg mit 24/19/2 auf 144 Hände


PokerStars No-Limit Hold'em, €0.50 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button (€85.47)
SB (€31.24)
BB (€25.17)
Hero (UTG) (€89.37)
MP (€33.88)
CO (€50)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets €1.75, 1 fold, CO calls €1.75, 3 folds

Flop: (€4.25) , , (2 players)
Hero bets €2.92, CO calls €2.92

Turn: (€10.09) (2 players)
Hero checks, CO bets €6.26, Hero calls €6.26

River: (€22.61) (2 players)
Hero checks, CO bets €18, Hero folds

Total pot: €22.61 | Rake: €1.02


Danke für die Analyse!

Geändert von Gelöschter Benutzer (02-03-2012 um 04:54 Uhr).
 
Alt
Standard
02-03-2012, 13:58
(#2)
Benutzerbild von Deadlock 0
Since: May 2009
Posts: 751
Bei Hand 1 ist das Board sehr trocken,weshalb er hier quasi any2 cbetten wird und du dementsprechend weit floaten könntest.
Bei seinen Stats easy call und am River neu evaluieren,bei ´nem shove geb ich ihm erstmal credit und sehe ihn da ´ne strange valueline spielen.


Hand 2 hittet seine perceived Range schon sehr hart,aufgrund seines Turnsizings sehe ich aber wenig Grund zu folden.
As played ist der Riverfold dann auch inkonsequent,entweder du muckst den Turn oder callst den River auch (per default würde ich den Turn folden,aufgrund des Sizings calle ich ihn dann aber komplett runter).

Bei Hand 3 is ohne genauere Reads schwer einzuschätzen.
Wie weit callt er pre,wie light floatet er,wie bluffhappy ist er,etc.

Er reppt as played halt nur sets,JT und sowas wie gefloatete 97 und da deine Line alles andere als stark aussieht,wird er sich wahrscheinlich mit seinen bluffs viel FE auf ´ne riverbarrel geben.
Mit fast Top of your Range würde ich gegen die Riverbarrel per default schon sehr selten folden.
 
Alt
Standard
02-03-2012, 15:40
(#3)
Benutzerbild von Chocobo2008
Since: Oct 2010
Posts: 1.077
Hand 1

Wie sieht seine Aggression am Turn genau aus? c/r er hier oft? Double barrelt er viel?
Spieler hat einen AF von 4 und wird am Turn nach seinem check oft schwach sein. Sein c/r kann hier durchaus Air sein, zudem kann er hier nicht viel reppen (nur 66 oder ein komisch geplaytes anderes set) + raisesizing ist recht groß. Entweder will er dich rausbluffen oder er bereitet den Pot für den Rivershove vor (hat ja nur noch eine PSB behind). Du hast Position + aggro Spieler. Call geht i.O. imo. Wenn er am River checkt bist du meistens gut. Rivershove zu callen ist auf dem J schwierig. Die Karte passt halt gut in seine Range (QJ, KT). Es sei denn du hast irgendwelche Reads.

Hand 2
Spieler ist eine Nit mit AF von 1! Er hat hier fast immer das Set. Btw. protectet er mit seiner Bet am Turn ausreichend gegen Overcards mit Flushdraw (KQs etc.). Gerade weil wir mit dem viele Nutkombos blocken, hat er hier seltener einen vernüftigen Flushdraw. Denke bei so einem nittigen Spieler kann man auch schon den Turn folden. Spätestens Fold am River.

Hand 3
Turncheck mag ich nicht. Du gibst deine Initiative OOP ab. Würde den Turn immer betten + blocking bet am River. Er kann dich so eben leichter von deiner Hand moven.



sometimes the fastest way to get there is to go slow
 
Alt
Standard
02-03-2012, 21:48
(#4)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Hey k, bitte poste demnächst immer nur eine Hand pro Anfrage - das ist sonst echt zu heavy und unübersichtlich.

Hand 1: Würde den Turn entwerde shoven oder folden, ich denke bei dem großen Sizing würde ich nicht erwarten, dass er mit busted Draws oder Bluffs den River shovt. Und mit guten geturnten Combodraws callt er sicher den Shove auch öfter mal.

Hand 2: Das blockt alle NFDs, und es gibt nur ein paar wenige Combodraws, die er haben kann. Denke sogar kombinatorisch hat er mehr Sets, vlt manchmal ein paar slowplayed JJ-KK. Würde wohl auch Flop callen und am Turn zwischen Fold oder Shove entscheiden, weil man ja auch nicht weiss ob er überhaupt River bluffen/mit schlechterem shoven wird. So ist es eine super ekliger Riverspot.

Hand 3: Ohne Reads würde ich erstmal weiter Turn betten und am River neu entscheiden, maybe zu c/f tendieren. Wie gespielt ist das auch wieder so ein ekels guessing game spot, in den ich mich mangels Infos auf Villain nicht begeben will. Eine Bluffing Range erwarte ich hier am River aufgrund der Boardtextur nicht, und viel schlechteres kann er auch nicht für Value betten, daher würde ich wohl auch c/f as played.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
03-03-2012, 09:06
(#5)
Gelöschter Benutzer
Ok alles klar, danke euch für die Analyse.

Typ in Hand 1 hatte übrigens 78o