Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL5 KJs (Semi-)Bluff Line

Alt
Standard
NL5 KJs (Semi-)Bluff Line - 02-03-2012, 17:23
(#1)
Benutzerbild von Brax82
Since: Oct 2007
Posts: 753
Villain Unknown.
Ich denke, die mickrige Turnbet stößt wieder übel auf...
Muss ich auch den River barreln oder hab ich mir das schon versaut, durch schlechtes Sizing zuvor?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG+1 ($5.07)
MP1 ($1.84)
Hero (MP2) ($6.36)
CO ($5.41)
Button ($12.50)
SB ($6.63)
BB ($5.72)
UTG ($2)

Preflop: Hero is MP2 with J, K
3 folds, Hero bets $0.15, 3 folds, BB calls $0.10

Flop: ($0.32) 9, 4, 2 (2 players)
BB checks, Hero bets $0.18, BB calls $0.18

Turn: ($0.68) Q (2 players)
BB checks, Hero bets $0.34, BB calls $0.34

River: ($1.36) Q (2 players)
BB checks, Hero checks

Total pot: $1.36 | Rake: $0.06


F: Bette hier kleiner wegen der Flopstruktur.

T: Wie gehabt, jetzt darf es auf jeden Fall größer sein. Nach dem Call gebe ich Villain Qx, FD mit vmtl zwei OC oder JT. Gedanken, die ich dort aber ganz sicher nicht hatte: Bei der kleinen Bet kann auch jeder Gutshot callen. Ich hab selbst einen davon. Meine Pair-Outs will ich jetzt nicht mehr am River sehen. Mir helfen nur drei Zehner sicher, ansonsten bleibt nur ein Bluff übrig. Daher MUSS die Bet auch wieder größer sein.

R: Ich schließe check/raises auf dem Limit erstmal aus. Bleiben nur verpasst Draws. Davon schlagen mich auch nur Ax in Kreuz. Die allerdings sehr wahrscheinlich sind. Also wie eingangs die Frage: Hier noch mal betten und wenn ja wieviel, um keinen Hero Call zu bekommen?


Bezüglich der Sizes:
Ich denke, es macht für FDs/OESDs kaum einen Unterschied, wieviel ich setze. Die callen sowieso auf NL5. Aber ich muss vor Gutshots stärker protecten.
 
Alt
Standard
02-03-2012, 19:39
(#2)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
Zitat:
Zitat von Brax82 Beitrag anzeigen
..... Aber ich muss vor Gutshots stärker protecten.
Kein Mensch muß vor Gutshots (weder stärker noch überhaupt) protecten

Das Bet-Sizing hast Du schon erwähnt. Eine größere Turn-Bet wirkt überzeugender.

Zum River: Ich denke daß eine Pot-Size-Bet hier profitabel sein kann und noch A-high oder weake Pairs rausfoldet.
 
Alt
Standard
02-03-2012, 20:55
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Flop würde ich trotzdem etwas größer betten um dann mit einer größeren Turnbet viele kleine/mittlere Pairs rauszufolden.

As played hilft am River nur noch wirklich Gewalt oder man muss aufgeben.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
04-03-2012, 22:29
(#4)
Benutzerbild von Brax82
Since: Oct 2007
Posts: 753
Zitat:
Zitat von Moritz III Beitrag anzeigen
Kein Mensch muß vor Gutshots (weder stärker noch überhaupt) protecten
Stimmt, weil wenn man vor OESDs oder FDs protectet, dann automatisch auch vor Gutshots.
Ich meinte damit eher, dass ich oft noch so klein bette, dass selbst die schon (zu profitabel) callen können.