Alt
Standard
NL10 - 04-03-2012, 17:01
(#1)
Benutzerbild von Chalendreya
Since: Feb 2012
Posts: 107
Der CO (94 hände) hat 16/14 AFq 9. Von 9 CC-Gelegenheiten hat er keine genutzt.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (MP) ($6)
CO ($13.88)
Button ($4.25)
SB ($15.77)
BB ($12.64)
UTG ($10.26)

Preflop: Hero is MP with ,
1 fold, Hero bets $0.30, CO raises to $1.05, 3 folds, Hero calls $0.75

Flop: ($2.25) , , (2 players)
Hero bets $1.07, CO calls $1.07

Turn: ($4.39) (2 players)
Hero checks, CO checks

River: ($4.39) (2 players)
Hero checks, CO checks

Total pot: $4.39 | Rake: $0.20

Irgendwie hatte ich bei der Hand überhaupt keinen Plan.
Der CO ist tight, soviel ist sicher.
Ich hab die ganze Zeit nen Gutshot+Overcards und gewinn am Ende mit Ace-high.

Hätt ich anders rangehen können bzw. sollen?
 
Alt
Standard
04-03-2012, 21:36
(#2)
Benutzerbild von Cry_nCallz
Since: Nov 2010
Posts: 300
BronzeStar
fold pre. Oop gegen nen tighten spieler musst du das folden vorerst.
 
Alt
Standard
05-03-2012, 11:54
(#3)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
OOP, ohne Initiative und ohne Reads gegen einen tighten 3Better anzutreten mit AQs ist sehr tough und wird oft dazu führen, dass man Fehler macht. Ich würde daher preflop erstmal folden, vor allem auch da eine typische 3betting Range von einem tighten TAG gegen deinen MP Open eigentlich recht stark sein sollte.

Wie gespielt gefällt mir die Leadbet nicht so gut, auf diesem Board erwarte ich eigentlich kaum Folds weil alle Broadway Hände weiterspielen werden und ich kleine Paare eher selten in seiner 3Betting Range sehen würde. Ich würde mit dem Nutgutter, backdoorflushdraw und 2 Overs einmal c/c spielen und am Turn neu entscheiden. Die Nachteile (s.o.) sind hier einfach sehr groß, wie man merkt.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter