Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

MTTs Qualifier und SNGs

Alt
Standard
MTTs Qualifier und SNGs - 12-03-2012, 20:20
(#1)
Benutzerbild von Go_Mischa_Go
Since: Mar 2012
Posts: 2
Hallo Forum,

nach längerer Pokerpause bin ich nun mit Hilfe von intellipoker wieder eingestiegen.

Die Motivation war hoch, denn das es soviel Theorie zu Poker gibt hat mich wirklich überwältigt.

Es lief wirklich eine Zeit lang gut!

Ich spiele am liebsten 9er SNGs und MTT Satellietes.

Ich stufe mich eher als den aggressiven Spieler ein. Nur seit 2 Tagen geht wirklich gar nichts mehr.. allerspätestens in der Bubble werde ich aufgefressen---

Hab aggressivität rausgenommen, Spieler analysiert und verliere leicht an Spaß.

Eine Strategie zu den 1$ Sattelites mit 16.000 Spielern schein es nicht zu geben, irgendwie hab ich immer das Gefühl in einen Bat Beat zu laufen egal wie gut die karten sind---

Kann mir vielleicht der ein oder andere mit einem Mastertipp diesbezüglich aushelfen? Auch wenn es keinen gibt?

Was würdet ihr mir empfehlen wie ich die nächsten Tage weiter Spiele...

Liebe Grüße
 
Alt
Standard
12-03-2012, 20:40
(#2)
Benutzerbild von CT-Bandit
Since: Dec 2008
Posts: 523
Hi Mischa,

herzlich Willkommen bei IntelliPoker.

Da hilft leider nur durchhalten. Einen Downswing hat jeder mal... auch gerne mal mehrere Monate.
Du machst das schon genau richtig. Analysiere dein Spiel, poste hier in das entsprechende Unterforum (http://www.intellipoker.de/forum/forumdisplay.php?383) mal die ein oder andere Hand zur Analyse und schau in den Live-Trainings vorbei und arbeite dich durch die Kursinhalte.

Wenn du weitere Fragen hast, kannst du dich auch gerne per PN an mich oder jeden anderen Moderator wenden.

Viel Spaß bei IntelliPoker und viel Glück bei der Bewältigung des Downswings.

Achja und als kleinen Tip: Wenn du merkst, das du anfängst zu brennen, hör auf zu spielen und schau lieber etwas fern. Wenn du dann wieder ganz ruhig bist, kannste dich wieder dransetzen

Viele Grüße, Ron
 
Alt
Standard
12-03-2012, 20:59
(#3)
Benutzerbild von Go_Mischa_Go
Since: Mar 2012
Posts: 2
Hi Bandit,

ich habe befürchtet das du das sagst... aber ich kann auch zum Glück gleich schon behaupten das ich eben beim LiveTraining war, und soeben rausgefunden habe wie die Handanalyse funktioniert!

Es wird weiter gehen und freue mich auf neue und Interessante Erfahrungen!
 
Alt
Standard
13-03-2012, 14:56
(#4)
Benutzerbild von Brax82
Since: Oct 2007
Posts: 753
Wenn du erst seit diesem Monat auf Pokerstars spielst, wie viele Turniere waren das? Da kann man noch nicht mal von Downswing reden, würde ich vermuten.

Massen-MTTs kannst du nur mit irrsinnig viel Glück weit schaffen. Dazu musste ich gestern zum Beispiel auch mit AKs gegen KK durch einen Runner Runner Flush gewinnen...nur um dann von AJs mit meinem eigenen AK gestoppt zu werden.
Je mehr kranke Karten gespielt werden, desto mehr "Bad Beats" bekommst du eben. Sei aber vorsichtig mit dem Begriff, der eignet sich erst ab verlorener 80:20 Situation, mit ein oder zwei Outs.

Die von mir oben geschilderten Hände sind z.B. auch beide keine Bad Beats. KK vs AKs ist 65:35 und AK vs AJs ist 70:30. Vielleicht ist Ersteres überraschend. Allerdings müsste man hier noch betrachten, ob KK einen gleichen Suit hat wie AKs bzw. das gleiche bei der anderen Hand.

AK vs AJ ist 75:25. Auch daher imo noch kein Bad Beat (dafür sind diese Lower Kicker Beats auch zu häufig...).