Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 TPTK vs riverraise

Alt
Standard
NL25 TPTK vs riverraise - 15-03-2012, 13:58
(#1)
Benutzerbild von randychips
Since: Apr 2008
Posts: 400
Poker Stars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (6 handed) - Poker Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (UTG) ($25.75)
MP ($110.87)
CO ($25.87)
Button ($17.73)
SB ($26.07)
BB ($25)

Preflop: Hero is UTG with Q, A
Hero bets $0.75, 3 folds, SB calls $0.65, 1 fold

Flop: ($1.75) 10, 5, 2 (2 players)
SB checks, Hero checks

Turn: ($1.75) Q (2 players)
SB bets $1.25, Hero calls $1.25

River: ($4.25) 2 (2 players)
SB checks, Hero bets $2.50, SB raises $7.50,

Villian: 18/14/0.7 auf 52 hände

ich denke man kann ne cbet auf dem flop spielen, muss man aber auch nicht oop würd ich eher ne cbet spielen, ip cann man mMn auch behind checken.
am river bette ich um noch value aus random Tx, und sowas wie KQ, QJ, zu holen.
nach dem ch/r ist dass dann wohl eher noch ein fold als ein call trotz unterrepresentierter hand.da wir hier nichts mehr aus seiner ch/r-range schlagen.
 
Alt
Standard
15-03-2012, 16:16
(#2)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
ich würde den river größer bet/folden


Zitat:
Zitat von Keeley the 1 Beitrag anzeigen
Es genügt nicht, keine Ideen zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.
 
Alt
Standard
15-03-2012, 16:59
(#3)
Benutzerbild von Cry_nCallz
Since: Nov 2010
Posts: 300
BronzeStar
ich cbette wohl ganz normal und 2nd barrel any J, Q, K and A.
river bette ich auch größer.

as played find ich villains line höchst seltsam. Im grunde ist aber unsere hand in gewisser weiße ein wneig face up. Tx würden wir cbetten am flop und auf ne offenslichtlich scarecard würden wir wenig callen was nicht Qx ist. Und wenn er ahnt dass wir Qx nochmal betten am river kann er hier auch gut TT, 55 zu uns checken.
Da ich zudem den villains auf dem limit keine c/r bluffs am river zutrau fold ich wohl.
 
Alt
Standard
16-03-2012, 09:45
(#4)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Finde die Hand wie gespielt ok, würde allerdings den River immer sehr viel höher betten. Bei deinem Sizing könnte ein kreativer Kopf auf schlimme Gedanken kommen, auch wenn er nur eine super enge Valuerange repräsentiert.

Ich denke aber auch, dass hier am River eher öfter von vorn geblufft wird mit busted Draws als dass diese c/r und daher würde ich das ohne weitere Reads erstmal folden. Deine Hand ist eigentlich auch gar nicht so unterrepräsentiert wie man meinen könnte - du checkst den Flop back, callst Turn und bettest River sehr klein, was recht stark wie Qx und sogar wie AQ aussieht.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
16-03-2012, 10:14
(#5)
Benutzerbild von leowolf
Since: Dec 2007
Posts: 366
Wieso machst du denn auf dem Flop keine C-Bet? Der Flop ist doch eigentlich recht ungefährlich für ein Overpair und das würde ich bei einer Bet von UTG mal grundsätzlich unterstellen. Möchtest du die Hand an diesem Punkt schon billig halten?

Auf dem Flop übernimmt er dann die Initiative, und du callst nur....damit sieht deine Hand schwächer aus, als sie ist, oder? Sieht aus, als ob du auf einem Draw sitzt. Das hätte ich jetzt geraised, weil er nach einem Call seinerseits (wenn er überhaupt callt) dann wieder auf dem River zu dir checken wird. Auf einen Rereraise seinerseits oder eine erneute Donkbet auf dem River ist die Hand dann natürlich durch.

Checkt er den River dann wirklich zu dir, checkst du natürlich behind.....du hast schließlich keine besonders tolle Hand und es gilt der Grundsatz "Große Hand, großer Pot, kleine Hand, kleiner Pot"!

So wie du die Hand gespielt hast, mußt du jetzt folden und hast nicht mal Informationen darüber bekommen, welche Hand dein Gegner auf dem Turn donkt, bzw. mit was er aus dem SB eine UTG-Bet gecallt hat. Außerdem, wenn ich durch einen Check 17 BB gewinnen kann und Informationen bekommen kann, dann ist das mehr wert, als wenn ich nochmehr Geld in einen bestenfalls mittelprächitge Hand investieren muß um am Ende nichts zu bekommen!

Geändert von leowolf (16-03-2012 um 10:23 Uhr).
 
Alt
Standard
16-03-2012, 11:43
(#6)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
R behind checken? Ist das dein Ernst?

Bet. Kreativ auch gerne overpotten.
 
Alt
Standard
16-03-2012, 12:09
(#7)
Benutzerbild von leowolf
Since: Dec 2007
Posts: 366
Ja, ist mein Ernst....von welcher Hand willst du denn jetzt noch einen Call kriegen....Top Pair no Kicker? Alles liegt draußen....schlechtere Hände werfen weg (und die Infos, die ich durch den Check behind bekomme sind auch ziemlich viel wert) und bessere raisen vermutlich, oder würdest du mit Two Pair oder besser in dem Spot seine Bet nur callen?
 
Alt
Standard
16-03-2012, 12:48
(#8)
Benutzerbild von JanF13
Since: Mar 2010
Posts: 1.415
any Q, vielleicht auch mal ne T


Zitat:
Zitat von Keeley the 1 Beitrag anzeigen
Es genügt nicht, keine Ideen zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.
 
Alt
Standard
16-03-2012, 13:07
(#9)
Benutzerbild von randychips
Since: Apr 2008
Posts: 400
Zitat:
Zitat von leowolf Beitrag anzeigen
Ja, ist mein Ernst....von welcher Hand willst du denn jetzt noch einen Call kriegen....Top Pair no Kicker? Alles liegt draußen....schlechtere Hände werfen weg (und die Infos, die ich durch den Check behind bekomme sind auch ziemlich viel wert) und bessere raisen vermutlich, oder würdest du mit Two Pair oder besser in dem Spot seine Bet nur callen?
joa gibt halt nicht so viele bessere hände die sinn machen, einzige two pair das mich schlägt is QT, und dann noch 55 und TT seltener A2s.d.h. mit ner bet bekomme ich durch sein raise einfach imemr die info dass er eins von den 3 (bzw4 aber ich schlies A2s eher aus) hat.
trotzdem muss ich dünnen value holen aus KQ,QJ und vl Tx kombinationen.und dieser dünne value ist einfach nochmal sehr wichtig!
 
Alt
Standard
16-03-2012, 13:50
(#10)
Benutzerbild von leowolf
Since: Dec 2007
Posts: 366
@Tx: Das kannste glaube ich ausschließen. Kann zwar sein, daß er damit eine UTG-Bet callt, und, obwohl er auf den Flop Top Pair trifft, zu dir als Preflop-Agressor checkt. Aber das ihm dann mit Erscheinen einer Overcard auf dem Turn auffällt, daß er auf dem Flop Top Pair hatte und jetzt losballert ist doch recht unwahrscheinlich, außer er hatte QT....und dann hat er dich beat!

@Qx: Kann auch sein, aber wenn er glücklicherweise Top Pair auf dem Turn trifft und auf dem Turn die Initiative mit einer Bet ergreift, weil er zu diesem Zeitpunkt seine Hand für die beste hält, warum checkt der dann die Blank auf dem River zu dir und setzt seine Agression nicht fort. Die Gefahr das du behind checkst (und das hättest du machen sollen), so wie sich die Hand entwickelt hat, ist doch viel zu groß!

Im schlechtesten Fall hat er hier auch AQ!