Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 6-max 3,30$: AhAd, Flopentscheidung mit Overpair

Alt
Standard
NL 6-max 3,30$: AhAd, Flopentscheidung mit Overpair - 15-03-2012, 20:48
(#1)
Benutzerbild von St4rrrrrr
Since: Sep 2010
Posts: 78
Hallo Leute,

folgende Hand hat sich bei mir in einer noch recht frühen Phase (ca. 60 Hände gespielt) eines 6-max MTTs zugetragen und ich wüsste gerne eure Meinung dazu.
Der Villain erscheint mir über 44 Hände mit Werten von 18/9.1/2 und einer angesetzten 3-Bet
als recht solide.
Meine Frage ist nun, wie hättet Ihr auf den Raise reagiert? Da er meine Bet geraist hat und schon ca. 1/3 seines Stack investiert hat, bin ich mir sicher, dass er die Hand nicht aufgeben wird. Somit stellt sich für mich die Frage, ob ich auf so einem drawlastigen Board 2/3 meines Stacks investieren will oder nicht.
Aufgrund seiner sehr tighten Herangehensweise und des Raise denke ich, dass er entweder
eine starke Hand protecten will (AA sehr unwahrscheinlich | KK, TT oder ein Set definitiv in seiner Range | QJ eher unwahrscheinlich, da er wahrscheinlich nicht preflop gecallt hätte) oder aber auf einem starken Draw ist und mich mit dem Raise einschüchtern möchte, sodass ich entweder folde oder ihm einen günstigen River ermögliche ( sehr viele Hände möglich, schlimmstenfalls 15 Outs. Dass er hier schon einen fertigen Straight hat, halte ich aufgrund seines Preflop-Calls für sehr unwahrscheinlich).
Push, call or fold?

PokerStars No-Limit Hold'em, 3.3 Tournament, 30/60 Blinds (6 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

BB (t2523)
UTG (t5115)
Hero (MP) (t4850)
CO (t6782)
Button (t3291)
SB (t3218)

Hero's M: 53.89

Preflop: Hero is MP with ,
1 fold, Hero bets t180, 2 folds, SB calls t150, 1 fold

Flop: (t420) , , (2 players)
SB checks, Hero bets t315, SB raises to t735


Danke schonmal im voraus und schönen Abend noch!
 
Alt
Standard
16-03-2012, 02:16
(#2)
Benutzerbild von Brax82
Since: Oct 2007
Posts: 753
Auf dem ekligen Flop für mich ein easy Fold.

Call/Reraise würde ich nicht in Betracht ziehen, weil der Turn selten Klarheit bringt und deine Backdoor Flush Outs dich dann beim Ankommen des Flushs noch oft dazu verleiten gegen fertigen Flush oder Straight dann runter zu callen. Oder eben K/T wegen deiner Nut Straight Outs. Eben diese Outs treffen aber oft dann sogar noch 2prs, die er bis dahin gar nicht hatte.

Push kann aber auch nicht gut sein mit den Stacks. Deine Equity dürfte nicht so toll sein gegen eine Broadway-Range.

Ich sehe übrigens keinen Grund, warum dieser Villain nicht QJ oder KT haben sollte, KK aber schon. Ich würde ihn eher oop KK 3betten sehen als callen. Bei 18/9 hat er ja schon ein ziemliches Gap (das ist eben nicht solide, aber dafür wäre mir das Sample noch zu klein) und QJ/KT usw. kann er da einfach flatten.
Er ist ein 18/9 auf 44 Hände. Das heißt er hat 8 Hände gespielt und 4 davon geraist, richtig? Also muss er 4 gecallt/gelimpt/completet haben. Vielleicht waren die 4 geraisten Hände auch einfach nur seine Top-Range und den Rest limpt er nur.
Da ich keinen Tracker habe und somit sehr wenig Ahnung von Stats, ist das meine naive Einschätzung. Sehe ich das falsch?
 
Alt
Standard
16-03-2012, 15:21
(#3)
Benutzerbild von AAsuited91
Since: Apr 2010
Posts: 1.192
Er wird auf dem Board selten Bluffen...

er hat hier mindestens einen Combo-Draw wie KdQd oder QT ... oft 2 pair... sometimes sets...ab und an mit KT die straße..
seinen sehr kleinen fast minraise fände ich mit 2 pair oder sets aber nicht so gut, da sehr viele eklige turnkarten für diese hände kommen könne, aber das muss ja nicht auf seine hand schließen lassen

--> fold
 
Alt
Standard
16-03-2012, 17:19
(#4)
Benutzerbild von St4rrrrrr
Since: Sep 2010
Posts: 78
Vielen Dank erstmal an euch beide, eure Ideen gehen ja ziemlich in die gleiche Richtung!

@Brax82: Deine Einschätzungen bezüglich der Stats sind korrekt!
 
Alt
Standard
16-03-2012, 17:29
(#5)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
So ein Spieler bluff hier quasi nie und wenn, dann nem Monsterdraw und dem halben Deck als outs.
Du bettest hier den flop 3/4 pot und zeigst ihm klar, dass du stark bist. Ich denke er würde hier Hände wie QT etc. nur callen.
Ergo ist er hier super strong und du kannst auf dem board AA einfach easy bet/fold for value und protection spielen. Hier zu broken wäre schlecht, da er dir klar signalisiert, dass du gegen seine range crusht bist.
 
Alt
Standard
16-03-2012, 20:20
(#6)
Benutzerbild von St4rrrrrr
Since: Sep 2010
Posts: 78
ja, das wäre echt schlecht. auch dir herzlichen dank