Alt
Standard
NL 50: Welche Line? - 17-03-2012, 15:18
(#1)
Benutzerbild von Gambler863
Since: May 2011
Posts: 44
Villain war Unknown, ich hab ihm eigentlich nur PPs gegeben bis JJ oder QQ;
Ich denke dass die wenigsten KK+ gegen UTG nur flatten.
Am turn foldet er eigentlich alles schlechtere, ich wollte ihm daher die Möglichkeit geben 88,99 etc in einen Bluff zu turnen. JJ/QQ sollte mMn behind checken. River ist ne schöne Karte weil Set 6er unwahrscheinlicher wird, deshalb nochmal c/c.
Ist die Line so ok bzw welche Alternativen gibt es?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (9 handed) - PokerStars Hand Converter from HandHistoryConverter.com

Hero (UTG) ($50)
UTG+1 ($108.72)
MP1 ($50)
MP2 ($83.63)
MP3 ($94.47)
CO ($53.61)
Button ($50.75)
SB ($17.50)
BB ($50)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets $1.50, 1 fold, MP1 calls $1.50, 6 folds

Flop: ($3.75) , , (2 players)
Hero bets $2.50, MP1 calls $2.50

Turn: ($8.75) (2 players)
Hero checks, MP1 bets $4.50, Hero calls $4.50

River: ($17.75) (2 players)
Hero checks, MP1 bets $12, Hero calls $12

Total pot: $41.75 | Rake: $1.88
 
Alt
Standard
18-03-2012, 16:39
(#2)
Benutzerbild von Toxic-Sonic
Since: May 2008
Posts: 394
Zitat:
Zitat von Gambler863 Beitrag anzeigen
Villain war Unknown, ich hab ihm eigentlich nur PPs gegeben bis JJ oder QQ;
Also ich würde ihm folgende range geben..
45s+/22+/AQs+

Zitat:
Zitat von Gambler863 Beitrag anzeigen
Ich denke dass die wenigsten KK+ gegen UTG nur flatten.
Am turn foldet er eigentlich alles schlechtere, ich wollte ihm daher die Möglichkeit geben 88,99 etc in einen Bluff zu turnen. JJ/QQ sollte mMn behind checken. River ist ne schöne Karte weil Set 6er unwahrscheinlicher wird, deshalb nochmal c/c. Ist die Line so ok bzw welche Alternativen gibt es?
Das würde ich nicht sagen, ich call big pairs auch mal for deception und auserdem hab ich auch schon oft gesehen das regs und vorallem Fische dies auch tuen.

Ob er 88,99 betten wird kannst du ja ohne read oder stats nicht sagen. cc gefällt mir sowieso in den seltensten fällen nicht gut da du so im dunkeln trapst oder evtl free cards gibst.
Seine betsize am River sieht natürlich sehr nach valuebet aus Ax+,AA z.b.

Alternativ kann man diesen ungemütlichen Flop auch größer betten.
Turn würde ich nochmal betten da immer noch viele draws liegen, er 2pair+ in den meisten Fällen wohl raisen würden und das A unsere range gut trifft und nittige JJ+ sogar folden könnten.
Falls er River wie in diesem Fall bettet c/f.
 
Alt
Standard
18-03-2012, 17:50
(#3)
Benutzerbild von Gambler863
Since: May 2011
Posts: 44
Zitat:
Zitat von Toxic-Sonic Beitrag anzeigen
Also ich würde ihm folgende range geben..
45s+/22+/AQs+



Ob er 88,99 betten wird kannst du ja ohne read oder stats nicht sagen. cc gefällt mir sowieso in den seltensten fällen nicht gut da du so im dunkeln trapst oder evtl free cards gibst.
Seine betsize am River sieht natürlich sehr nach valuebet aus Ax+,AA z.b.

Alternativ kann man diesen ungemütlichen Flop auch größer betten.
Turn würde ich nochmal betten da immer noch viele draws liegen, er 2pair+ in den meisten Fällen wohl raisen würden und das A unsere range gut trifft und nittige JJ+ sogar folden könnten.
Falls er River wie in diesem Fall bettet c/f.
Er wird wohl nie so loose einen UTG Openraise in MP1 callen und er hat kaum Ax in diamonds in seiner Range.
Was machst du wenn er den Turn nochmal callt und der river ne blank ist?
c/c zum bluffcatchen oder c/f?
 
Alt
Standard
18-03-2012, 21:49
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Gambler863 Beitrag anzeigen
er hat kaum Ax in diamonds in seiner Range.
Unknown kann hier schon diverse Ax in diamonds in seiner Range haben. Warum auch nicht?

Wenn du ihm wenige FDs gibst (wenn er kaum Ax Kombos hat, hat er demzufolge ja vermutlich auch nicht viele andere Hände), hat er am Flop auch keine SDs. Wenn man ihm Hände wie 89s geben will, sollte man zumindest auch ~6 Kombos einkalkulieren.

Ich würde den Turn nochmal betten, weil das im Regelfall guessing games erspart und damit teure Fehler am River. Wenn er den Turn nochmal called, ist der River standardmäßig ein c/f, ausser du glaubst unknown turned oft genug busted Draws in Bluffs. Aber so oder so musst du dir klar sein, dass du mit c/c am Turn schon nur noch bluffcatchst und demzufolge mit c/c am River nochmal. Und gegen unknown mag man eigentlich nicht mehrere Streets bluffcatchen müssen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
18-03-2012, 22:45
(#5)
Benutzerbild von Toxic-Sonic
Since: May 2008
Posts: 394
Zitat:
Zitat von Gambler863 Beitrag anzeigen
Was machst du wenn er den Turn nochmal callt und der river ne blank ist?
c/c zum bluffcatchen oder c/f?
Gegen unknown normalerweise c/f. Da das A unsere range halt gut trifft sollte er sich nicht so viel Fold Equity geben können.

Wenn er Lag ist, ein hochen AF hat oder ich auch notes zurückgreifen kann die mir bestätigen das er gerne busted draws blufft dann würde ich ggf c/c spielen.

Geändert von Toxic-Sonic (18-03-2012 um 22:47 Uhr).
 
Alt
Standard
19-03-2012, 16:55
(#6)
Benutzerbild von Gambler863
Since: May 2011
Posts: 44
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Unknown kann hier schon diverse Ax in diamonds in seiner Range haben. Warum auch nicht?

Wenn du ihm wenige FDs gibst (wenn er kaum Ax Kombos hat, hat er demzufolge ja vermutlich auch nicht viele andere Hände), hat er am Flop auch keine SDs. Wenn man ihm Hände wie 89s geben will, sollte man zumindest auch ~6 Kombos einkalkulieren.
Ich denke dass Axs wohl eher ge3bettet oder gefoldet wird, falls er eine 3betting-range vs UTG hat. Außerdem haben suited connectors wohl eine bessere playability als Axs, auch weil sie nicht dominiert werden.
Er hat halt nur ganz wenige Handkombos die er turn+river 4value betten kann IMO.