Alt
Standard
NL2 Zoom | Q9s MP1 - 17-03-2012, 20:16
(#1)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

Button ($2)
SB ($3.83)
BB ($4.97)
UTG ($2.50)
UTG+1 ($4.71)
Hero (MP1) ($9.25)
MP2 ($1.52)
MP3 ($1.96)
CO ($2.01)

Preflop: Hero is MP1 with ,
UTG bets $0.06, 1 fold, Hero calls $0.06, 6 folds

Flop: ($0.15) , , (2 players)
UTG checks, Hero bets $0.05, UTG calls $0.05

Turn: ($0.25) (2 players)
UTG checks, Hero bets $0.10, UTG calls $0.10

River: ($0.45) (2 players)
UTG checks, Hero bets $0.32, UTG raises to $2.29 (All-In), Hero ???????

Mangels Tracker natürlich alle Villains unknown.

Fold pre is klar, aber während man aufs Essen wartet und dabei nen Lauf hat, kann man da ja mal nen Auge zudrücken. Villain war außerdem aus Russland...

Flop riecht irgendwie nach Trap. Will hier aber halt auch keine freecard verteilen. B/F, und wenns noch so klein is.
Turn is freezeplay, callen tue ich von ihm keine Bet.
WTF River?
 
Alt
Standard
18-03-2012, 00:07
(#2)
Benutzerbild von randychips
Since: Apr 2008
Posts: 400
mMn mach das freezeplay mit der river bet keinen sinn.entweder du willst möglichst günstig zum showdown dann turnbet und ch behnd river oder ch behind turn for potcontrol und call river aber freezeplay turn um dann die betting/actionequenz am river neu zu eröffnen und nicht abzuschließen mach keinen sinn bzw ist widersprüchlich
 
Alt
Standard
18-03-2012, 00:26
(#3)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Nuja, am River ändert sich meine Handstärke doch gewaltig.... oder ned? Die beiden Outs hatte ich bei dem freezeplay am Turn ned eingeplant.

Schlage nun den Flush, schlage Ax, KK, splitte vs KQ & Co., hab 3x überholt incl. A3... Deswegen sehe ich hier nun ne Valuebet..

Ich lieg nur noch hinten vs AA, AQ, 33.

Geändert von Alanthera (18-03-2012 um 00:29 Uhr).
 
Alt
Standard
18-03-2012, 21:39
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Yup, Fold preflop.

As played würde ich den Flop ganz normal betten, du hast immerhin Top Pair und er wird ja nicht nur KK+ preflop raisen.

Wenn du den Flop so winzig gesetzt hast und den Turn nochmal, musst du zum einen befürchten rausgebluffed zu werden und zum anderen, dass er den River so oder so selbst setzt wenn er denkt seine Hand ist gut. Deshalb mag ich das nicht so.

Die Frage am River verstehe ich nicht so ganz. Deine Bet ist standard und der Call gegen seinen Shove auch. Sehe nicht wie man das auf NL2 gegen unknown jemals folden könnte oder wollte.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
19-03-2012, 09:50
(#5)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Sehe nicht wie man das auf NL2 gegen unknown jemals folden könnte oder wollte.
Vielleicht weil eine Q das Bottom seiner Range ist und wir einen halben Pot von ca. 0,50 mit dem effektiven Reststäck von ca dem 5-fachen davon defenden?
 
Alt
Standard
19-03-2012, 12:50
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Moritz III Beitrag anzeigen
Vielleicht weil eine Q das Bottom seiner Range ist und wir einen halben Pot von ca. 0,50 mit dem effektiven Reststäck von ca dem 5-fachen davon defenden?
Wenn man anfängt sich auf NL2 Gedanken zu machen, wie der Gegner bottom of the range einschätzt, läuft was schief.

Abgesehen davon, würde ich hier am River z.B. jeden Flush for value betten. Wie oft hat Villain mit der Line Q oder 3? Viel öfter hat er Ax oder beschliesst mit 55 zu herocallen, wogegen auch immer.

Wenn der Gegner die Line mit einer der Hände spielt, gegen die Hero hintenliegt, dann ist er so schlecht, dass er auch alles mögliche andere haben kann. Damit maximiert er seinen Value nämlich nur gegen Hände, die so oder so wegstacken würden. Und gegen alles andere, verliert er value. Nach seinem Turncall ist soviel Geld im Pot wie nach einer Potsize CBet, das kann nicht das Ziel mit einer guten Hand sein.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
19-03-2012, 15:39
(#7)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Ich hatte am River sehr lange überlegt, ob ichs callen sollte. Wirklich schlagen tue ich ja im Grunde nichts, was man hier shoven sollte. Habs dann letzlich bezahlt, weil seine Line irgendwie keinen Sinn ergibt, ich ne station bin und er halt nen Russe war (die sind halt abends nie nüchtern).
Villain zeigt KK; ob er hier 'für value' oder als bluff shippt, weiß er vermutlich selber nicht.

Geändert von Alanthera (19-03-2012 um 15:41 Uhr).
 
Alt
Standard
20-03-2012, 17:09
(#8)
Benutzerbild von leowolf
Since: Dec 2007
Posts: 366
Sehe ich genau wie B!gSl!ck3r. Es schadet allerdings auch nicht, sich ab und zu ein paar Gedanken über die Hände der Gegner zu machen, bzw. darüber, wie die Gegner die eigene Hand einschätzen!

Am River hast du ein Full House....da wärst du der erste, der das weglegt. Wenn er Quads hat (oder AA), dann ist das eben so, aber wie man sieht, spielen die Gegner auf NL2 ein Overpair, als wenn es die absoluten Nuts wären. Genau aus dem Grund (unter anderen) ist NL2 so profitabel!

Auf dem Turn hat er nichtmal mehr ein Overpair....schon lustig!

Geändert von leowolf (20-03-2012 um 17:18 Uhr).